Eine Nudel räumt auf (inkl. Gewinnorama)

Hazel Noodlesoft

Hazel NoodlesoftNatürlich kann eine Nudel nicht aufräumen, aber Hazel von Noodlesoft kann es sehr wohl und das auch noch besonders gut! Ich setze Hazel schon seit einiger Zeit ein, denn ich bin ja bekannterweise ein Faulenzer und für was habe ich den meinen Mac – der soll für mich die Arbeit machen. Da kommt eine Software wie Hazel gerade recht um meinem Mac mal so richtig zu sagen wo es langgehen soll und was er gefälligst zu tun hat. Neugierig was Hazel für euch machen kann? Dann am besten den schönen Knobbel drücken und

Hazel ist eine Systemerweiterung für den Mac, welches sich nach der Installation in euren Systemeinstellungen unter Sonstiges wieder findet. Von hier aus kontrolliert ihr Hazel und all die schönen Sachen die man damit anstellen kann.

Einfach ausgedrückt ist Hazel eine “Filter-und-tu-was-nach-Regeln” Applikation Jeder von euch hat bestimmt schon man in iTunes ein paar Smart Playlists erstellt. So könnt ihr euch die generelle Funktion von Hazel vorstellen, ihr könnt Regeln für Ordner anlegen, die dann für euch automatisierte Prozesse erledigen. Aber Moment, das kann doch OS X schon längst! Jein wäre meine Antwort. OS X kann natürlich auch SmartFolders aber Hazel setzt dem ganzen die Krone auf. Denn hier habt ihr die absolute Kontrolle und könnt Regeln auch beliebig “stapeln” und auf bereits existierende Ordner anwenden. Ihr müsst also nicht extra einen neuen Ordner erstellen sondern benutzt bereits erstellte. Zudem können neue Ordner automatisch angelegt werden wenn z.B. eine Sortierregel erstellt/benutzt wird.

Als Bonus müsst ihr mit Hazel ab sofort nicht mehr selber den Müll rausbringen oder unfertige Downloads selber rausschmeissen, das euer Mac ab sofort alleine und ohne euch machen. Natürlich habt ihr hier die volle Kontrolle wie und wann so etwas passieren soll.

hazel-1

Natürlich traut ihr eurem Mac nicht, warum auch, es ist eine Maschine. Zum Glück keine Windows Maschine, aber immer noch eine Maschine. Da ist es schön das Hazel auch einen Growl Support eingebaut hat – so informiert euch Hazel auf Wunsch nach der Sklaven Arbeit immer mit den Ergebnissen und ihr könnt chillaxed weiter Twittern und surfen.

bild-13

Hazel wird von Haus aus bereits mit Beispiel Regeln geliefert um euch den Einstieg zu erleichtern. Aber das Prinzip ist sehr schnell verstanden und nach wenigen Minuten zaubert ihr eure eigenen Regeln. So habe ich mir z.B. Regeln angelegt um endlich mal meinen Dokumente Ordner vollautomatisch sortieren zu lassen. D.h. es werden brav alle PDFs, alle RTF und TXT in jeweilige benannte Ordner gepackt und zukünftig – wenn ich neue Dateien einfach in Dokumente ziehe werden sie automatisch an den passenden Ort verschoben.

Hazel

Es sind wirklich unendliche Kombinationen möglich – für jeden Zweck das richtige dabei.

Ich empfehle die genialen Screencasts direkt auf der Noodlesoft Seite hier um einen tieferen Einblick in Hazel zu bekommen.

Hazel kostet $21,95, eine kostenlose 14-Tage Testversion könnt ihr hier direkt herunter laden

[nggallery id=51]

GewinnoramaEine von zwei Hazel Lizenzen

  • Hinterlasst unter diesem Beitrag einen Kommentar was Hazel im echten Leben für euch aufräumen sollte, wenn es denn selbiges könnte
  • Das Gewinnspiel endet am 02.06.2009 ist beendet
  • Eure Lizenz erhaltet Ihr direkt vom Autor

Vielen Dank an
Paul vom Noodlesoft Team
der mir diese Codes zur Verfügung gestellt hat!

Herzlichen Glückwunsch an Sinan & Eknoes zu je einer Lizenz!

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschoen!

Es gibt noch keine Bewertungen

Veröffentlicht von

Mensch, Mann, Blogger, Screencaster, Gadgeteer, Early Adopter, Hobby Fotograf, Mac / iPhone / iPad User & MacDaddy. Besitzer von rosenblut.org und sehr aktiv bei YouTube, Twitter, Google+ und natürlich gibt's auch eine Facebook Fanpage für den Blog. Sollte euch mein Artikel gefallen haben, würde ich mich freuen wenn ihr bei eurem nächsten Einkauf bei Amazon, diesen Link benutzt. Für euch ändert sich nichts (Kaufpreis bleibt unverändert) und ich erhalte ein kleines Taschengeld.

26 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. ganz klare sache meine schokoverpackungen :D die hier rumliegen :D bei uns in der wohnung :D und wenn du nochn stück findest kannste es essen :D

  2. hihi :D wie meine süsse schon sagt :) über mir :D unsere wohnung aufräumen oder vorallem den schriebtisch wär nicht schlecht muss ich sagen ;) so wie es hier aussieht :D

  3. Ich bräuchte jemand der verlogene, unerhelich, nervige, unnütze und inkompetente Politiker aus unserer Regierung räumt.

    Werden wohl kaum welche übrig beliben.

  4. Bei mir definitiv meine Gläser direkt in die Spülmaschine.

    Ich brauche am Tag glaub ich 100 oder mehr Gläser. Immer wieder ein neues.

  5. ….damit jemand meinen Schreibtisch ständig aufräumt. Es sammeln sich auf ihm immer ganz viele Zettel, da ich so vergesslich bin.

  6. Rosenblut ist derzeit für mich die Anlaufstelle Nr.1 in Sachen Gewinnspielen

    Ich wäre froh, wenn diese App mir dabei helfen könnte die Unordnung in meinem Kopf aufzuräumen

  7. Hmm. Bei mir sollte Hazel wahrscheinlich meinen Schreibtisch aufräumen, da stapeln sich leider zurzeit die Aufgaben. Toll wäre natürlich wenn Hazel die auch gleich erledigen könnte ;-)

  8. braucht man unter Leopard diese App überhaupt nicht? Man könnte ja alles in einen Ordner schmeissen und dann mit intelligenten Ordnern arbeiten….oder?

    • Wie ich geschrieben habe, unter Leopard gibt es bereits SmartFolders – aber diese sind nicht so “intelligent” wie Hazel. Hazel bietet mehr Möglichkeiten was die Regeln betrifft und auch die Handhabung für einzelne Ordner die bereits exisitieren zusätzlich dann noch die “Mülleimer” Optionen, etc.

      • gut damit hast Du natürlich recht, deshalb hab auch ganz am Schluss das “oder” eingefügt ;-) Werd mir mal die Demo ziehen. Übrigens klasse Beiträge auf deinem Blog!

  9. Also ich fänds klasse, wenn Hazel einfach meinen Mac aufgeräumt bekommt – klingt simpel, aber nur für die, die meinen Mac nicht kennen… ;-)

  10. Ganz klar: mein Bad. Zumndest solange bis es den Bathroomba gibt ;-)

  11. Ui, die bisherigen Programme waren ja klasse, aber Hazel toppt alles :-)

    Bei mir wäre es eindeutig der Schreibtisch Bereich. Da sammelt sich immer viel zu viel Essen/Trinken an.

  12. Ich nutze Hazel seit langer Zeit und kann es nur empfehlen, habe es damals sehr schnell nach kurzer Testphase gekauft. Einmal gut eingerichtet arbeitet es zuverlässig im Hintergrund.

  13. Fänds super, wenn Hazel mal mein Zimmer mit den gesamten Schulunterlagen, die überall rumfliegen, sortiert und wegräumt.

  14. Mir ist gestern die Packung mit den Ohrenstäbchen runtergefallen – die müßten mal sortiert werden :)

  15. Jetzt aber ;D

    Was es aufräumen könnte? Hm, am liebsten meinen Schreibtisch, dann kann ich besser lernen & arbeiten ^^

    lg

  16. Is ja heiß

    Ich hab gewonnen?! Ich hab gewonnen…! Wo soll ich unterschreiben?

    DANKÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ

  17. Gibt es nicht vielleicht noch eine Lizenz für mich, mein iMac erstickt an vielen unterschiedlichen unsortierten Daten.

rosenblut.org nutzt Cookies um seine Dienste kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Mit der Nutzung von rosenblut.org erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.