App-Tipp: ExpanDrive FTP-Programme waren gestern (inkl. Gewinnorama)

expandrive

expandriveMit Programmen wie Coda, Espresso & Co macht das werkeln richtig Spaß. Allerdings wird es manchmal etwas heftig wenn man sich dann per FTP einloggen muss um an die Daten heranzukommen. Ich will nicht immer meine Sites in allen Applikationen eintragen um mal schnell hier und mal schnell dort etwas zu erledigen. Geht das nicht anders? Schließlich habe ich doch einen Mac und will das es einfach funktioniert. Na klar geht das!

ExpanDrive ist ein Program das es euch ermöglicht SFTP/FTP & S3 Verbindungen so einfach zu Handhaben wie das einstecken eines USB-Sticks. Ihr könnt direkt Files öffnen, editieren, löschen, speichern, kopieren – ganz so als ob es ein normales Laufwerk wäre. Und das beste daran – JEDES Program auf eurem Mac kann davon profitieren. Denn von nun an ist eine FTP Verbindung wie ein normales Laufwerk und wird auch von jedem Program so behandelt!

expandrive nutzt als Grundlage die exzellente macfuse Architektur, damit ist es einem Mac möglich so ziemlich jedes Fileformat zu benutzen. Diese kostenlose Architektur wird auch während der Installation geprüft, falls nicht vorhanden wird es installiert.

Die Konfiguration ist sehr simpel und auch relativ schnell erledigt. Schon fast will ich sagen das es einfach einfach ist weil einfach einfach ist.

Hinzufügen eines Servers

Über die Menüleiste gelangt ihr zu diesem Menü, dort gebt ihr einfach eure Zugangsdaten für den Server ein.

serveranlegen

Hier habt ihr auch die Option ob dieser Server beim Anmelden an eurem Mac automatisch kontaktiert und als Laufwerk zur Verfügung gestellt werden soll.

Laufwerk mounten

Der einfachste Weg ein Laufwerk zu mounten ist über die Menüleiste. Ein Klick auf den jeweiligen Server Name und schon erscheint das Laufwerk auf eurem Schreibtisch. Die Farben zeigen euch ob ihr verbunden seit oder eben noch keine Verbindung habt.

servermenu

Was sind die Vorteile eines Laufwerks?

  • Die Server erscheinen direkt im Finder und werden wie ein normales Laufwerk behandelt
  • Programme die keine FTP Funktion haben können nun direkt damit arbeiten
  • Die Verbindung wird immer aufrecht erhalten, selbst nach einem Netzwerk Wechsel

serververbundenfinder

Im Finder erscheint dann der Server wie ein normales Laufwerk. Nun kann ich mit den Files wie auf einem USB-Stick oder der internen Festplatte arbeiten. Für mich ist ExpanDrive das ideale Werkzeug um bequem und einfach mit Servern & Files zu arbeiten.

Geschwindigkeit

Ich habe eine Arcor 16Mbit Leitung und muss sagen – ich bin begeistern wie schnell die Daten hoch/runter laufen. ExpanDrive stellt also zumindest mal kein “Flaschenhals” dar. Je nach eurer Leitungsgeschwindigkeit kann es sich natürlich anders verhalten, was aber auch bei FTP-Programmen der Fall wäre.

ExpanDrive kostet $39,95 (Mehrplatz Lizenzen günstiger). Eine kostenlose 30-Tage Demoversion gibt es direkt beim Hersteller. Es gibt auch eine Version für Windows.

GewinnoramaEine von drei ExpanDrive Mac Lizenzen

  • Hinterlasst unter diesem Beitrag einen Kommentar mit eurer Augenfarbe
  • Das Gewinnspiel endet am 06.06.09 ist beendet
  • Eure Lizenz erhaltet Ihr direkt vom Autor

Vielen Dank an Jeff vom ExpanDrive Team der mir diese Lizenzen zur Verfügung gestellt hat!

Herzlichenz Glückwunsch an Ole Zimmer, Sascha und schiko zu je einer Lizenz

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschoen!

Es gibt noch keine Bewertungen

Veröffentlicht von

Mensch, Mann, Blogger, Screencaster, Gadgeteer, Early Adopter, Hobby Fotograf, Mac / iPhone / iPad User & MacDaddy. Besitzer von rosenblut.org und sehr aktiv bei YouTube, Twitter, Google+ und natürlich gibt's auch eine Facebook Fanpage für den Blog. Sollte euch mein Artikel gefallen haben, würde ich mich freuen wenn ihr bei eurem nächsten Einkauf bei Amazon, diesen Link benutzt. Für euch ändert sich nichts (Kaufpreis bleibt unverändert) und ich erhalte ein kleines Taschengeld.

39 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Das sieht doch mal Klasse aus. Hoffentlich stimmt die Geschwindigkeit auch. Denn mit meinen blauen Augen sehe ich es gerne die die Dateien fix geöffnet/runtergeladen werden.

    • Ich muss sagen ich bin positiv überrascht gewesen. Benutze es schon eine ganze Weile und in meinem Workflow habe ich keine “Bremse” gemerkt. Muss aber dazu sagen das meine Arcor 16Mbit sehr gut läuft.

  2. Augenfrage: Blaugrau

    Macfuse wurde von Google entwickelt? Echt? Es wird zwar bei GoogleCode gehostet, aber ich dachte immer, es stammt von jemand anderem.

  3. Geiles Programm! Ich hasse es nämlich, mich immer über die Seite im Netz auf unseren Schulserver einloggen zu müssen.

    Meine Augenfarbe ist blau-grün.

    LG,
    Chris

  4. Eines dieser kleinen nützlichen Programme, dass bisher noch beim MacHeist 3 und MacUpdate Bundle fehlte.

    Augenfarbe: grau-grün

  5. Ich kannte bisher lediglich den Namen des Programmes, mehr jedoch nicht. War eindeutig ein Fehler.

    Augenfarbe: Grau-Blau

    Würde mich sehr freuen :-)

  6. braun.

    eigentlich sollte das OS so etwas direkt unterstützen, oder nicht?

    • Eigentlich ja. Allerdings ist die derzeitige Implementierung bei Leopard einfach zu schwach im Vergleich zu ExpanDrive bzw. mit einem (S)FTP Client.

rosenblut.org nutzt Cookies um seine Dienste kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Mit der Nutzung von rosenblut.org erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.