Tausend Worte oder lieber doch ein Screencast (inkl. Gewinnorama)

screeniconEin Bild sagt mehr als tausend Worte. Wenn das der Fall ist, was sagt dann wohl ein Video? Manchmal ist es schwierig etwas in Worte zu fassen. Speziell wenn es z.B. um ein komplexes Programm geht. Hier ist es von großem Vorteil wenn man jemandem einfach zeigen kann wie es funktioniert. Natürlich kann man nicht immer vor Ort sein oder jedem seiner Besucher etwas persönlich erklären. Da kommen Screencasts sehr gelegen. Komplexe Abläufe können per Video kommuniziert werden.

Nun gibt es bereits eine große Auswahl an verschiedenen Software Lösungen die man für Screencasts benutzen kann. Aber keines reicht meiner Meinung nach an Screenflow von Telestream heran. Screenflow ist nicht einfach nur eine Software zum aufzeichnen von Videos, nein es ist ein gesamtes Screencasting Studio mit Möglichkeiten die keine andere Lösung bietet.

Funktionen

  • Exzellente Aufnahme Qualität – egal was man aufnimmt, ob es nur der Bildschirm selbst mit einer Applikation oder ein laufendes Video
  • Nimmt alles auf – den gesamten Bildschirm, eingebautes Mikro, externes Mikro, System Sounds und sogar die iSight Kamera
  • Highlights – Während der Aufnahme wird jede Applikation, aktive Fenster, Mousebewegungen & Klicks registriert.
  • Editieren – Wenn die Aufnahme fertig gestellt ist kann man mit dem einfach zu bedienenden Editor seinen Screencast fertig stellen. Effekte einfügen, Ton unterlegen, Highlights zoomen und vieles mehr

Das Interface von Screenflow ist sehr aufgeräumt und gut zu verstehen. Nachdem man Screenflow gestartet hat, wird man als erstes vom Aufnahme Assistenten begrüßt.

screenflowassistent

Kurz darauf beginnt auch schon die Aufnahme mit einem Countdown.

screenflowhelper

Wenn man diese abgeschlossen hat, kommt man in den Editor. Hier könnte man nun sofort ein Video exportieren oder direkt bearbeiten.

editorrosenblut

Um die Power von Screenflow zu sehen empfehle ich euch die Demos direkt beim Hersteller anzusehen, hier kann man sehen was alles möglich ist und vor allem wie einfach das ganze funktioniert. Ich werde mich wohl in Zukunft auch einmal an ein paar Screencasts wagen.

[nggallery id=56]

ScreenFlow kostet $99 und benötigt Leopard, eine kostenlose Demoversion ist hier erhältlich.

GewinnoramaEine von zwei ScreenFlow Lizenzen

  • Hinterlasst unter diesem Beitrag einen Kommentar mit der Antwort zu: “Wer ist euer Super Hero?”
  • Das Gewinnspiel endet am 07.06.09 ist beendet
  • Eure Lizenz erhaltet Ihr direkt von mir

Vielen Dank an Jeneane vom Telestream Team die mir diese Lizenzen zur Verfügung gestellt hat!

Herzlichen Glückwunsch an Stefan & Hombertho zu je je einer Lizenz

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschoen!

Es gibt noch keine Bewertungen

31 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Steve Jobs natürlich!

    Das Programm bräuchte ich dringend, damit ich nicht jedem meiner Mitschüler immer alles einzeln erklären muss …

    Lieben Gruß,
    Chris

  2. :) naja danke erstmal süsse ich hab eigentlich kein superhelden muss ich sagen :) und wenn ist es jeder für sich selbst

  3. Ich bin mein eigener Hero. Hätte ich ein Screenflow Programm, ich täts glatt per Video beweisen ;-)
    Nach mir käme dann übrigens Prinz Eisenherz, was die ungeschminkte Comic-Ikone meiner Kindheit war.

    Allen Teilnehmern viel Glück!

  4. Ich hab wohl keinen besonderen. Einige Personen teilen sich bei mir die Funktionen des Super Hero.

  5. Oh, Bart Simpson ist auch einer meiner Helden.
    Aber der absolute Superheld ist meine Tochter Emma.

  6. Mein absoluter Super Hero ist Chester Thomson – Drummer bei Genesis u.a.

    Schöne Grüße aus dem nasskalten Hamburg!
    LS

  7. Die Mutter meiner Kinder die Erziehung, Studium, Haushalt und tausend mehr schafft!