iOS6: Mobilnummer & Apple-ID verbinden

Dank eines Tweets von @bweqed wurde ich leider erst jetzt auf die bereits vorhandene Möglichkeit der Verschmelzung aufmerksam…

Wie geht man also vor?

  1. am iPhone iMessage abschalten
  2. kurz warten und iMessage wieder anschalten
  3. am iPad iMessage abschalten
  4. kurz warten und iMessage wieder anschalten
  5. kurz darauf erscheinen sowol am iPhone wie auch auf dem iPad die Meldung ob man die Mobilnummer mit der Apple ID zusammenlegen will

Was bringt das für Vorteile?

Bisher war es so, wenn jemand an deine Mobilnummer etwas geschickt hat – diese Nachricht(en) nicht auf deinem iPad bzw. Mac aufgetaucht sind.

Ab sofort kann nun auch am iPad (dabei ist es völlig egal ob WLAN oder UMTS Model) die Mobilnummer zum versenden und empfangen benutzt werden (neben evtl benutzer eMail Adressen) – selbiges gilt für den Mac wenn Mountain Lion verfügbar ist.

UPDATE: Leute, so langsam zweifele ich an meiner Fähigkeit zu bloggen. Fakt ist, diese Funktion wie oben beschrieben ging und geht NICHT bei iOS5. Es ist eine neue Funktion die es erst ab iOS6 gibt/geben wird.

Es geht auch nicht um den Mac sondern (derzeit) nur um iOS6. Mountain Lion wird die Option sicherlich auch erhalten, dazu ist aber ein Update der Nachrichten App auf dem Mac notwendig.

Der Artikel beinhaltet doch nicht viel Text und sollte meiner Meinung nach auch verständlich genug sein. 

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschoen!

Bewertung 4.7 Sterne aus 3 Meinungen

Veröffentlicht von

Mensch, Mann, Blogger, Screencaster, Gadgeteer, Early Adopter, Hobby Fotograf, Mac / iPhone / iPad User & MacDaddy. Besitzer von rosenblut.org und sehr aktiv bei YouTube, Twitter, Google+ und natürlich gibt's auch eine Facebook Fanpage für den Blog. Sollte euch mein Artikel gefallen haben, würde ich mich freuen wenn ihr bei eurem nächsten Einkauf bei Amazon, diesen Link benutzt. Für euch ändert sich nichts (Kaufpreis bleibt unverändert) und ich erhalte ein kleines Taschengeld.

25 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. kannst du “kurz darauf” bei Punkt 5 näher definieren?

  2. hat sich wohl erledigt, das Kästchen mit den Tweets hab ich anfangs nicht gesehen.

      • Macht also nur für die jenigen Sinn die ein iPad ohne UMTS haben.

        • Nein. Auch für Leute mit einem 3G iPad (wie ich)

          Meine Mobilnummer des iPhones kann nun auch auf dem iPad (was eine ganz ander SIMkarte hat) als Sender/Empfänger genutzt werden.

  3. Funktioniert nicht. Liegt aber möglicherweise an der Messages Beta auf dem Mac, die sich nicht wirklich deaktivieren lässt.

    • Natürlich funktioniert es. Im Artikel geht es (derzeit) NUR um iOS – kein Wort über Mac!

      Das wird mit der Final von Mountain Lion definitiv noch kommen, aber wie eben gesagt – derzeit nur auf iOS funktionsfähig!

  4. Aber das ging doch schon immer. Bei den Einstellungen einfach auswählen, dass man die Email-Adresse statt der Rufnummer verwenden möchte und schon bekommt man seine Messages auf allen iOS-Geräten.
    Mir geht das mittlerweile aber schon echt auf die Nerven.
    Es bimmelt am Mac, es bimmelt am iPad und dann bimmelt es auch noch am iPhone :-/

    • Eben nicht. Es ging nur auf dem iPhone (wo man eine Mobilnummer hat, wie auch Mail Adressen benutzen kann) – auf dem iPad ging das nicht, da konnten NUR eMail Adressen benutzt werden.

      Es wurde aus diesem Grund auch als Neuheit auf der iOS6 Keynote vorgestellt.

      • Doch doch, das geht schon seit langer Zeit. Ich mach das ja immer so ;-)
        Man muss eben einstellen, dass man die Mailadresse als Absender mitschickt und nicht die Mobilfunknummer. Dann einmal eine Message vom iPad an den Empfänger schicken (die Emailadresse scheint somit als Absender auf) und wenn dann der jenige zurückschreibt, bekommt man die Message auf alle seine Geräte.
        Man darf halt dabei nicht vergessen, dass man beim iPhone zusätzlich die Mailadresse einträgt in den Einstellungen. Dann steht dort nämlich die Rufnummer und die Mailadresse.

        Das alles findet man in den Einstellungen > Nachrichten > Senden & Empfangen.
        Kann unter iOS 5 eventuell noch anders heißen. Weiß ich jetzt nicht auswendig.

        Wo es nicht funktioniert ist, wenn jemand eine neue Nachricht schickt an deine Rufnummer. Dann scheint es natürlich nur am iPhone auf. Schickt er die Message aber an die Mailadresse, dann scheint es überall auf.
        Auch am Mac.

        • Dein beschriebe Vorgehensweise hat rein gar nichts mit dem Artikel zu tun.

          Es geht darum das mit der Verbindung von Mobilnummer und Apple ID – es möglich ist VOM iPad MIT DEINER MOBILNUMMER auch VOM iPad zu verschicken.

          Mein Artikel ist doch wirklich nicht lange und meiner Meinung nach verständlich geschrieben, aber anscheinend noch immer nicht gut genug…

          • Uff *facepalm*

            Tut mir leid, hab da wirklich einen wichtigen Satz irgendwie ignoriert…

            [i]Bisher war es so, wenn jemand an deine Mobilnummer etwas geschickt hat[/i]

  5. Autsch, irgend was sticht mir da in die Augen. Falls das FETTE ROT etwas dezenter ginge …. bitte.

    • Gehen würde es, aber wollen tue ich es nicht. Nicht wenn Leute noch immer Schwierigkeiten haben ein paar Zeilen zu lesen und zu verstehen

  6. wahrscheinlich bin ich nur blöd, aber ich verstehe nicht, was der vorteil sein soll. wo ist der benefit, wenn ich mich mit der Mobilnummer statt der E-Mail identifiziere?

    • Nicht gelesen?

      Bisher war es so, wenn jemand an deine Mobilnummer etwas geschickt hat – diese Nachricht(en) nicht auf deinem iPad oder am Mac aufgetaucht sind.

  7. Hallo Rosenkrieger, in Mountain Lion (final Release) hab ich die Funktion allerdings nicht gefunden. Du?

  8. Bei mir funktioniert es nicht. Es sollte doch trotzdem die Telefonnummer mit der Apple-ID verbinden auch wenn ich kein iPad habe. Ich habe jetzt zwar Mac OS X Mountain Lion aber mit dem geht es nicht.

    • Derzeit funktioniert der Mountain Lion Teil (leider) noch nicht, wohl erst wenn iOS6 im Herbst an alle veröffentlicht wird.