cloudFTP: per WLAN ALLE USB Speichermedien teilen & nutzen iPhone, iPad, Mac, etc

cloudFTP – die kleine geniale Box, macht jeden USB-Speicher WLAN-fähig und ist ab sofort Stammgast in meinem Rucksack!

HyperDrive CloudFTP ist ein sehr kompakter und leichter WiFi Adapter mit integriertem Akku und aktivem USB-Host Anschluss, der beliebige USB 2.0 Speichergeräte per WLAN netzwerkfähig macht. 

SANHOs CloudFTP verfügt über einen ARM9-Prozessor von Texas Instruments und unterstützt WLAN nach IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz). Per USB-Hub werden gleichzeitig auch mehrere USB-Geräteunterstützt. Alle Daten (Filme, Fotos, Musik oder Dokumente) von angeschlossenen USB-Geräten (Festplatten, Speichersticks, Kartenleser, Digitalkamera etc.) lassen sich damit in nur wenigen Sekunden passwortgesichert per WLAN über das lokale Netzwerk oder auch per Ad-hoc Netzwerk direkt auf mobilen Geräten wie iPad, iPhone, iPod, Android Smartphones, Tablet-PCs, Computern etc. verwenden.

Intelligente Netzwerktechnik mit vielen Möglichkeiten

Mobiler Ad-hoc (peer-to-peer) Modus

In diesem Modus erstellt CloudFTP automatisch ein eigenes (Ad-hoc) WiFi-Netzwerk mit “Acces Point”, um Zugriff auf Daten angeschlossener USB-Geräte an jedem Ort – auch unterwegs – zu ermöglichen. Dieses mobile Netzwerk arbeitet völlig autonom und unabhängig von Internet, anderen bestehenden drahtlosen Netzwerken oder Stromversorgung. Nutzer müssen lediglich ihre WiFi- fähigen Geräte mit diesem Netzwerk verbinden, um auf Daten des USB-Speichers z.B. via HTML5 basiertem Web Browser oder einer geeigneten iOS/Android App, FTP-Client, Media Player etc. zugreifen und diese sofort verwenden zu können. Gleichzeitig können bis zu drei Geräte auf das Netzwerk zugreifen. Die Datenübertragung ist entweder passwortgesichert oder frei möglich.

Infrastructure (Internet) Modus

Alternativ kann sich CloudFTP auch in ein bestehendes WLAN-Netzwerk einwählen, um USB-Daten mit Geräten des gleichen Netzwerks auszutauschen, ohne dass ein Computer dazwischengeschaltet ist. Damit ist z.B. das Streamen der Daten von einem USB-Gerät via iPad, iPhone etc. auf das Apple TV sehr einfach und komfortabel möglich. Auf Wunsch kann sich CloudFTP auch automatisch mit dem Internet verbinden, um USB-Daten direkt mit populären Online-Speicherdiensten wie Dropbox, box.net, iCloud etc. zu synchronisieren und zu sichern.

Zugriff auf USB-Daten mit Dateimanagement- und Streaming-Funktionen

ACEPlayer uva., die funktionales Dateimanagement ermöglichen. Mit diesen Apps können Daten auf dem USB-Speichergerät beliebig verwaltet, kopiert, verschoben, gelöscht, geöffnet und übertragen werden. Musik, Videos und Fotos können direkt vom USB-Speicher auf iPad, iPhone, iPod usw. gestreamt werden. Im Infastructure-Modus können z.B. sogar verschiedene Full-HD Dateien direkt vom USB-Speicher via iPad auf ein im gleichen WLAN eingebundenes Apple TV gestreamt werden (getestet mit ACEPlayer). CloudFTP kann gleichzeitig bis zu drei Filme und Musikdateien auf angeschlossene Geräte Streamen. Für weniger bandbreiteintensive Anwendungen (wie z.B. Zugriff auf Dokumente) können gleichzeitig bis zu 8 Anwender und Geräte auf den USB-Speicher zugreifen.

Videovorstellung & Demo

Auf YouTube in meinem Channel in HD ansehen!

Highlights

  • Verbindet jedes USB 2.0 Speichergerät in nur wenigen Sekunden mit WLAN
  • Unterstützt USB-Hubs (für bis zu 8 Geräte und 16 Partitionen)
  • Ermöglicht sicheres Entfernen der USB-Geräte ohne Neustart des CloudFTP
  • Integrierter Samba/SMB/CIFS Server (ermöglicht die Einbindung des CloudFTP als Laufwerk am
    Mac/PC)
  • Unterstützt lange SSID-Netzwerkkennungen (bis 16 Zeichen) und Passwörter / Sicherheitsschlüssel
    mit bis zu 63 Zeichenlänge
  • Öffnet und verwaltet auf dem USB-Gerät gespeicherte Dateien mit jeder beliebigen Anwendung auf
    dem iPad, iPhone und anderen WiFi-Geräten
  • Automatische Abschaltfunktion nach festgelegter Zeit, wenn keine Verbindung zu WiFi-Geräten
    besteht

Technische Daten

  • Prozessor: Texas Instrument ARM926EJ-S RISC Core
  • LCD-Display: Mono 132 x 32 Pixel
  • Batterie: 3,7V, 2600mAh Li-Ion Akku, Wiederaufladbar, Austauschbar
  • Batterie-Betriebszeit: Bis zu 5 Stunden
  • USB Port: High Speed 480Mbps, Aktiver 5V/1A USB 2.0 Host
  • Unterstützte Dateisysteme: FAT32, NTFS, HFS, HFS+, exFAT, EXT 2/3/
  • WiFi / WLAN: Unterstützt WiFi 802.11b/g/n “Ad-hoc” und “Infrastructure” Modus
  • Abmessungen: 75x58x22 mm
  • Gewicht: 109g

Just4Fun

Habe ich einfach mal einen 4-fach USB Hub genommen (ohne weitere Stromzufuhr) und daran dann 4 USB Sticks am cloudFTP angebracht – Ergebnis sind 4 Laufwerke auf dem iPhone mit GoodReader.

Preise

Die kleine cloudFTP Box schlägt mit ca. €109,- zu buche und ist in den Farben schwarz & weiß erhältlich.

http://j.mp/CloudFTPweiss
http://j.mp/CloudFTPschwarz

Fazit

Obwohl erst seit kurzem bei mir im Einsatz, möchte ich mein cloudFTP nicht mehr missen. Ich kann ab sofort jegliche USB Medien mit sämtlichen Geräten teilen. Besonders wenn ich unterwegs bin und mit Hilfe von Photosync alle Bilder/Videos vom iPhone auf einen USB Stick transferiere oder meine ganzen Serien/Filme auf einem USB Stick dabei habe und einfach vom cloudFTP auf mein iPad streame hat sich die Mitnahme bereits gelohnt. Auch das kopieren von einem USB Medium auf ein anderes (via USB HUB den man einfach direkt am cloudFTP anschließt) stellt kein Problem dar.

Ich bedanke mich bei der Firma Hyperdrive für die Bereitstellung des Produkts für diesen Beitrag.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschoen!

Bewertung 4.9 Sterne aus 7 Meinungen

47 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Tolles Review, tolles Produkt. Würde das Gerät auch mit einer WiFi-Speicherkarte in meiner Kamera zusammenarbeiten? Könnte ich so also die Bilder direkt von der Speicherkarte via WiFi auf das Gerät bewegen?

    • Hm, mit Wifi-Speicherkarten kenne ich mich leider zu wenig aus. Würde die Speicherkarte nicht ein Gegenstück auf der anderen Seit erwarten das die Bilder abruft, falls ja – dann wird das nicht funktionieren. Sollte die Karte (oder die Kamera) das PTP (Picture Transfer Protocol) unterstützen sehe es wieder anders aus, denn das “versteht” cloudFTP und transferiert dann Bilder.

  2. Hey Bernd,

    mal wieder ein tolles Video von dir!

    Ich habe mal ein paar Fragen zu der CloudFTP-Box: du schreibst man kann den Akku austauschen, kann man das selbst machen? Wenn ja, welchen Akku müsste man da kaufen? Kommt man an den Akku ohne Probleme dran?

    Kann man das Teil während des Betriebs, z. B. über ein Akku-Pack, aufladen?

    Danke und Gruß
    Sven

    • 1. Danke :-)
      2. Der Akku ist ein 2600mAh Li-Ion Akku, genauer gesagt eine 18650 Lithium Ionen Batterie. Ersatz-Batterien bekommt man ab ca €11,- bei diversen Online-Händler
      3. Ich habe es bislang nicht aufgemacht, soll laut Forum aber mit ein wenig Fingerspitzengefühl problemlos machbar sein
      4. Ladestecker und Datenport sind getrennt, somit ist ein aufladen und gleichzeitige Nutzung kein Problem

  3. Hallo Bernd,
    Super Review! Ein klasse Teil! Sowas fehlt echt noch! Ein Mini-Pc für das heimische Netzwerk! Und der Preis ist vollkommen in Ordnung. Da wir zu Hause viele diverse Speichermedien verwenden würde es sich hier anbieten. Ich finde es Super!

  4. Hallo Bernd

    Vielen dank für das Super Video.

    Könnte mann über die Cloud-FTP-Box auch Time Machine anbinden?

    Vielen Dank und Gruss
    Mats

    • Hehe, okay, das kannte ich noch nicht. Aber im Vergleich zu dem was ich bei deinen Links sehen konnte ist der Größen-Unterschied doch erheblich – ich möchte ungern eine zweite Tasche bzw. eine “Brotzeitbox” mit mir rumschleppen ;-)

  5. Hallo,

    danke für diesen Artikel. Ich suche schon länger nach näheren Informationen und hoffe nun, dass du mir auch meine letzten Fragen zu diesem Gerät beantworten kannst:

    Ich würde es gerne nutzen, um damit auf Reisen Fotos zu speichern.
    1) Habe ich es richtig verstanden, dass ich meine Kamera per USB an die Cloud anschließen kann und dann anschließend die Bilder auf meinem iPad anschauen kann? Müssen die dazu importiert werden oder kann man sie auch ‘nur’ durchschauen?
    2) Ist es möglich, wenn ein USB-Hub angeschlossen ist, sowohl die Kamera als auch eine externe Festplatte mit dem HUB zu verbinden und dann die Bilder (über das iPad? Oder geht es auch direkt ohne Zwischenspeichern?) auf die externe Festplatte zu kopieren (Sicherungskopie)?

    Wenn das funktionieren würde, wäre das Teil echt super!

    • 1.) Ja du kannst eine Kamera direkt anschließen, allerdings wird “nur” der Import direkt von der Cam auf ein weiteres Gerät unterstützt wenn die Kamera das PTP Protokoll unterstützt. Hierzu lädt man sich einmal die PTP App auf den cloudFTP (https://www.hypershop.com/kb_results.asp?ID=274). Ein pures anschauen wird aber glaube ich nicht funktionieren, die Bilder müssen erst auf einen USB Stick oder das iDevice übertragen werden.

      2.) Ja USB anschließen ist kein Problem und die Geräte sind dann unter einander “kommunikationsfähig”. Du kannst also über das iPad steuern und die files von USB auf USB kopieren. Dabei muss nichts auf dem iPad zwischengespeichert werden.

  6. Hallöchen,
    Also sonst finde ich Deine Tips und Kommentare, bzw Empfehlungen ja echt super, aber das war ein Fehlkauf. Ging auch sofort an Amazon zurück. Nicht eine Avi, mkv o. Mp4 lief. Noch nicht mal mit ruckeln. Es wurde alles angezeigt, das wars aber auch schon. Mein Ipad 3 und mein Macbook weigerten sich irgendwas abzuspielen. Und nur um mir drahtlos Fotos anzuschauen o. PDFs zu speichern ist das Teil zu teuer.
    Sorry.
    PS: Auch der Firmware Update brachte keine Abhilfe

    • Schade und merkwürdig. Ich hatte bisher keine solchen Probleme, kann aber auch ehrlich gesagt nicht nachvollziehen warum das bei dir so war :-(

  7. Danke für die tolle Info. Ich überlege, diese Box für eine Bildungsinstitution anzuschaffen. Das Netzwerk funktioniert nur via Zertifikat oder VPN. Kann cloudFTP auch darüber eingebunden werden? Danke!

    • Leider bietet die bisherige Firmware keine VPN Einbindung an, ob dies zukünftig möglich sein wird kann ich leider nicht sagen.

  8. habe das teil heute bekommen. … und bekomme keinen Zugriff auf die Steuerung. …. momentan steht das teil auf add hoc Modus. …. kann mir jemand helfen. ….

  9. Hallo,

    Ich glaube das ist genau was ich gesucht habe! Da ich nur ein 16gb habe und sehr viele Bilder und Videos unterwegs haben will die aber nicht alle auf mein ipad passen suche ich nach einer Lösung wie ich meine ganzen Dateien alle auch unterwegs mitnehmen kann.

    Ich habe mir erst überlegt eine goflex wifi hdd zukaufen, aber da ist das Problem das man sie nicht gleichzeitig nutzen kann während das Gerät lädt, aber Laden oder Zugriff auf das Gerät! Beides gleichzeitig geht nicht!!!

    Jetzt meine Frage die ich noch zudem Gerät habe ist, kann man mit cloudftp gleichzeitig im Netz Surfen und neben bei auf Dateien zugreifen??? Oder muss immer das wifi netzt gewechselt werden, wenn man auf das Gerät zugreifen will???

      • Hallo,

        Wunderbar! Danke für die schnelle Antwort von ihnen. In wieweit kann man Daten vom ipad per cloudftp auf seine dort angeschlossene Festplatte hochladen??? Wenn das möglich ist, mit welcher App ist das möglich?

  10. Hallo zusammen,

    ich bin heute über die zugehörige App gestolpert. Sie heißt Iusbport. Hab bisher immer cloudftp gesucht. Nun weiß ich’s besser. LG

  11. @Klaus Ramsaier:
    Ich verwende CloudMan, ebenfalls von SANHO und die funktioniert reibungslos, wogegen iUSBport hakelt……

  12. Hallo,
    Ist es möglich mit cloudftp auch filme aus dem itunes store abzuspielen ( drm)?

  13. hallo rosenkrieger, ich habe seit gestern das cloudftp (jetzt iusbport) gadget. eigentlich nur für den einen zweck, bilder vom iphone unterwegs zu sichern. leider kann ich per ftp zugriff über photosync immer nur das erste foto eines albums hochladen, dann bricht die übertragung ab. kannst du mir sagen, welche ftp einstellungen du vorgenommen hast, im besonderen welche ordner du vorgegeben hast ? habe im web hinweise auf falsche ordnereinstellungen bei dem problem gefunden, jedoch noch keine lösung entdeckt. vielen dank.

    • Leider scheint es hier derzeit ein echtes Problem zu geben (damals hat es ja ohne Probleme funktioniert) :-( Ich erhalte ebenfalls die Fehlermeldung bei mir im Nachtest. Ich werde mal die Macher von Photosync kontaktieren ob die evtl weiterhelfen können.

  14. Hallo,

    ich habe mein CloudFTP gestern in mein Netz zu Hause integriert und würde nun gerne von ausserhalb darauf zugreifen. Nun gebe ich in meinem Browser die IP ein aber er kann sich nicht verbinden. Was mache ich falsch?

    Gruß Elmar

    • Ich würde mal sagen wenn du von extern (als nicht innerhalb deines WLANs) darauf zugreifst kommen 2. Möglichkeiten in Betracht:

      1. Du benutzt eine lokale IP Adresse (z.B. 192.168.x.x)
      2. Du hast deinen Router nicht richtig konfiguriert und dieser läßt keine Anfragen von extern auf das interne Netz bei dir zu (hierzu musst du deine Routereinstellungen anpassen)

      • Danke für die rasche Antwort. Werde ich heute nachmittag gleich mal checken wenn ich zu Hause bin.

  15. Hallo.
    Mich würde brennend interessieren, ob ich ein Adhoc NW des CloudFTP, mit dem Western Digital TV Live Media Player etablieren kann. Der Gedanke dahinter ist, verschiedene USB-Platten mit einem HUB an den CloudFTP anzuschließen und die innhalt dann mit dem WD Player abzuspielen. Wäre so etwas möglich? Finde das Teil genial und das wäre der Traum einer Lösung für mich.

    Danke schon mal.

    Mario

    • Technisch sollte das kein Problem darstellen. Habe selber mal einen Hub und 4 Platten angeschlossen – nur mal um zu sehen ob es das packt. Ging ohne Probleme.

      Wenn der WD Player auch FTP oder Samba Zugriffe erlaubt dann wird es klappen.

  16. ich habe ein 2TB Festplatte an iUSB angeschlossen. Von dort möchte ich meine Musik auf dem Iphone oder Ipad abspielen. Ich navigiere nun sehr umständlich über ACEPlayer in meine Itunes Struktur auf der externen Festplatte. Das ist doch sehr umständlich. Gibt es dazu einen Player ähnlich wie Itunes?
    Navigiere ich in meinen Bilderordner habe ich immer Ruckler bzw. Ladezeiten wenn ich das nächste Bild aufrufe.
    iUSB ist in meinem WLAN Netzwerk eingebunden.
    Jetzt überlege ich, mir ein NAS von Synology anzuschaffen.
    Meine Hardware:
    IPad 3, Iphone 4, MacBook Pro, Apple TV, Windows XP
    Was sagt ihr dazu?

    • Ein NAS bietet auf jeden Fall mehr power und vor allem einen sehr guten Zugriff sowohl intern als auch von extern (wenn man das wünscht)

      Ich habe zB die Synology DS213+ und streamen von HD Material auf Apple TV, iPad 3 iPad Mini und iPhone ist kein Problem.

    • Hallo Sebastian, vielleicht kannst Du mir hier weiterhelfen. Ich habe 488 GB Musik auf einer 2,5″ Festplatte. Diese hängt nun an dem IUSBport2 dran. Über den Aceplayer habe ich es nur ein einziges Mal geschafft, meine Ordnerstruktur dort anzuschauen (Mediaserver) und Musik abzuspielen. Wenn ich hdd dort öffnen möchte, kommt eine Fehlermeldung “Browse failed”. Welche Einstellungen hast Du dort? Kann es sein, daß das Volumen doch zu üppig ist, um die vielen Ordner darzustellen? Ist es bei Dir ein Problem oder spielt Deine Musik problemlos ab? Über Safari komme ich auf die Ordner, ein Player ist mir lieber.
      Sollte man ein Update auf den IUSBport raufspielen? Ich bin hier ziemlich ratlos.http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
      Über Unterstützung würde ich mich sehr freuen!

  17. Bevor ich das geniale Gerät kaufe, eine Frage vorweg.
    Ich habe ein Samsung Tab 2 7.0 und würde gerne wissen, ob das SANHO cloudftp bzw.
    iUSBftp auch für Android verwendet werden kann. Gibts auch eine Android App dafür ?
    Danke für jede Antwort direkt an meine obige e-mail adresse.

    • Das Gerät bietet Standard FTP und Samba Verbindungen. Somit wird es mir sämtlichen Apps funktionieren die diese Standard Protokolle unterstützen.

      Leider kenne ich mich in der Android Welt nicht aus und kann daher keine Empfehlungen für Apps geben.

  18. Hi, danke für das gute Video, ich spiele gerade mit dem Teil herum und habe mir auch Photosync geladen, finde ich Handbuch aber keine Info wie ich in Photosync den ftp Zugang einrichten muss. Der iUSBport läuft noch mit den Werkseinestellungen. Wenn Du die Einstellungen nennen könntest wäre das super.
    Vielen Dank, Uta

    • In Photosync einfach auf das i (rechts unten z.B. beim iPhone) tippen, dann Übertragungsziele -> Konfigurieren und dort FTP/SFTP auswählen.

      Dann FTP Account einrichten antippen und dort bei adhoc modus cloudftp eintragen (alles andere offen lassen) oder eben die IP Adresse des CloudFTP angeben.

      Ab sofort steht das ganze dann zur Auswahl bereit.

  19. Danke! Der ad hoc Modus wars, dann ging es sofort. ich möchte noch eine Frage hinterher schicken, ich habe die iUSBport Version mit der letzten Firmwareversion aber bei Abspielen von Filmen gibt es keinen Ton. Muss ich etwas besonderes dazu einstellen?
    Nochmals Danke vorab! Uta

    • Jetzt kann ich die antwort auch selbst geben: es gab ein update der iusb App und jetzt geht auch der Ton.
      Lieben Gruß Uta

  20. Also ich habe für viel Geld eine GoFlex Platte von Seagate gekauft. Habe die Produktbeschreibung wohl nicht wörtlich genug genommen, denn zu meinem verärgerten Erstaunen kann ich mit meinem iPad und iPhone nur von der Festplatte lesen! Ich kann von diesen Geräten bislang keine Dateien auf der Festplatte speichern! Das ist ärgerlich, denn nur dazu habe ich die GoFlex gekauft.
    Wie sieht das nun mit cloudFTP aus? Ich möchte nicht nur Fotos sondern auch PDF, Numbers und Word Dateien vom ipad drahtlos auf eine ext. Festplatte kopieren können. So wie ich das Thema bisher verstanden habe, kommt es vor allem auf die einzusetzende App an.
    Die GoFlex Platte hat 190 Euro gekostet. Ich möchte möglichst nicht noch mehr Geld zum Fenster hinaus werfen m dann zu lernen das die suggerierten Eigenschaften nur zum Teil zutreffen. Wenn Du bitte mein Anliegen beantwortet, wäre ich sehr dankbar.
    Also geht das mit cloudFTP? Dateien, (nicht nur Fotos, Videos und Musik) vom iPad und iPhone auf eine USB-Festplatte drahtlos speichern?

    Hab vielen Dank für Deine Antwort, gerne ach direkt per Mail. Erfahrung mit Apps die auf wifi- Platten zugreifen können? Welche gibt es denn da und welche sind gut??

    Danke und Gruß
    Jürgen

  21. Hallo ich interessiere mich für die cloudftp, um im Auto die Kids mit Filmen zu versorgen. Kann das Gerät mehrere (bis zu drei) iPads mit Filmen gleichzeitig versorgen ggf sogar mit 3 unterschiedlichen Filmen ?
    Lg

    • Geht ohne Probleme. Bis zu 5 Geräte können sich gleichzeitig verbinden und auch komplett unterschiedliche Sachen auf dem Gerät machen.

  22. Hallo habe mal ne frage ?
    Habe nun massig Musik auf meiner Festplatte und die cloud FTP , ich find das Teil echt Top,
    Aber nun meine frage
    Gibt es ne App wie zum Beispiel algoriddim Djay oder so, sodass ich ne Art “musikstation” mit Suchfunktion irgendwie ala winamp oder so hinkriege

    Ich hoffe du hast meine frage verstanden und weißt was ich meine und ich wuerde mich über eine rasche Antwortschreiben :)

    MfG Eumel

  23. Hallo ich hab seit heut auch das kleine Ding möchte gerne vom IPhone und iPad meine Bilder und Videos auf meine Festplatte verschieben zugriff auf die TB Festplatte hatte ich und ein Bild könnte hab ich auch verschoben aufs iPad aber leider nicht andersrum kann mir jemand sagen was ich falsch mache oder wie es funktiert darüber wäre ich sehr dankbar weil ich nur 16gb zur Verfügung habe dachte ich das wäre eine sehr gute Alternative Hmm aber hat bis jetzt noch nicht so funktioniert wie ich mir das vorstellte.

    Mit freundlichen Grüßen Melanie

    • Hallo Melanie,
      ohne einen Jailbreak kannst Du nur Fotos / Videos vom iPad zur Festplatte verschieben. Das verschieben einer Datei in die Gegenrichtung – also von der Festplatte zum iPad – ist leider nicht möglich. Diese Funktion ist im Standard iOS nicht freigegeben. Hierzu benötigt man einen Jailbreak. Lediglich ein ansehen von Fotos / Dokumenten bzw. abspielen eines Videos ist möglich. Hierbei bleibt die Datei jedoch auf dem externen Speicher liegen.
      Solltest Du dennoch Fotos auf das iPad verschieben wollen, bleibt Dir leider nur der Weg über iTunes.