iDrops: Es sind die kleinen Dinge im Leben…

Bildschirmfoto 2012-09-04 um 14.35.58

Manchmal braucht es gar kein großes Stück Technik. Eine kleine Idee und die Wirkung kann doch groß sein. Warum spreche ich in Rätseln? Naja, das Produkt was ich heute vorstelle ist winzig, bzw. es sind vier winzige Teile über die man einfach ausgedrückt sagen könnte – ich habe hier vier Gumminöppel. 

iDrops von thingsyouneed, die auch den iGlif vertreiben, sind kompatibel mit dem iPad 1, 2 und 3. Es handelt sich bei den iDrops um durchsichtige und unauffällige Silikon-Tropfen, die man auf der Rückseite seines iPads anbringt. Dies hat zur Folge das das iPad einfacher vom Tisch zu nehmen ist (speziell das iPad 2 und 3), sie wirken leicht rutschhemmend und können rückstandslos entfernt werden.

Wer sein iPad nicht mit den iDrops ausstatten möchte, kann natürlich die iDrops einfach auf seinen Backcover seiner Wahl packen.

Die kleinen iDrops gibt es in verschiedenen Preisstaffeln

  • 1 Stk (Eine Packung = 4 iDrops) je €5,95
  • 2 – 3 Stk  (Eine Packung = 4 iDrops) je €5,45
  • ab 4 Stk (Eine Packung = 4 iDrops) je €4,95
Zu kaufen gibt es die iDrops bei thingsyouneed und der Versand innerhalb Deutschland ist kostenlos.

Fazit

Wer sein iPad gerne ohne Backcover trägt und den Komfort ein wenig erhöhen möchte – Stichwort: Couch-Tisch-Ablage – wird mit den iDrops zufrieden sein. Sicherlich kein Produkt für jeden, aber ich finde die Idee sehr cool.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschoen!

Bewertung 5 Sterne aus 3 Meinungen

7 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Man kann natürlich auch aus dem Baumarkt nen 10er Set für 2 EUR kaufen. Aber die heißen ja nicht iDrops ;)

    Trotzdem schön das die einfachen Dinge das Leben besser machen. :)

    • Jo, habe ich mir auch gedacht. Die sind aber so was von hässlich im Baumarkt.

      ;)

  2. Da gibt es noch eine viel günstigere Lösung. Fragt mal im Ersatzteilverkauf einer Autowerkstätte. Bei vielen Fahrzeugen gibt es beim Einbau der Windschutzscheibe Distanzgummi. Bei Volvo, da weiß ich es fix, sind es transparente Halbkugeln die auf der flachen Seite kleben. Die habe ich immer wieder für diverse Ablagefunktionen verwendet :)

    • Da kann ich dir zustimmen! Habe die hier massenhaft Rumfahren! Rund, Eckig, große, kleine. Werde sie gleich mal ausprobieren!

  3. Hatte ich auch schon seit dem zweier iPad von: http://idroplets.com/ (Seite geht wohl nicht mehr)
    Solche Teile sind einfach nur gut.

    1. das iPad rutscht nicht weg
    2. es zerkratzt nicht

    Toll, sollten schon von Apple mit dran sein :)

  4. Ich würde sagen, in fast jedem Ramsch-1-Euro-Shop wird man semi-transparente, selbstklebende Silikonhalbkugeln im 20er-Pack erhalten.
    Von mir gibt’s für die Geschäftsidee eine 1+ – mit geringstem Einsatz zu möglichst viel Geld zu kommen.
    Ich glaube, ich werde demnächst doch bei eBay Wlan-Kabel verkaufen – natürlich speziell für Apple… das steigert den Gewinn nochmals

    • Nicht so laut ;)
      Man muss nur wissen wie – vor dem Namen noch nen i setzen und die Apple-Fans kaufen es.

      Meine neue Idee:
      Das iWood – perfekt um das iPhone abzulegen. Durch die innovative Erhebung geht das Handy nicht im Chaos auf dem Schreibtisch unter.
      Nur heute zum Neupreis von 14,95 EUR (später 24,95 EUR)

      Foto: http://de.wikipedia.org/wiki/Schnittholz

rosenblut.org nutzt Cookies um seine Dienste kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Mit der Nutzung von rosenblut.org erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.