Gadgets für Geeks bei Tchibo

Wie passend, die meistens Geeks benötigen Kaffee als ihren täglichen Kraftstoff (aber es soll ja einige unter euch geben die auf diese komische Mate Sache stehen ;-) und heute stelle ich euch drei Produkte aus dem Hause Tchibo vor, die euch mit eurem inneren Geek verbinden. Wenn ihr also demnächst euren Kaffee-Vorrat aufstockt, könnt ihr gleich noch was für euer Geekherz mitnehmen!

 

Videovorstellung

Darth Vader USB Stick

Der Darth Vader USB Stick ist ca. 4,5 cm groß. Das Material würde ich als “Hartgummi” bezeichnen. Erhältlich in 8GB ist der USB 2.0 Stick ein schicker Begleiter für den StarWars Fan. Leider gibt es nur Darth und den Bart Simpson Charakter. Toller hätte ich es gefunden wenn noch R2D2, Chewbacca, Stormtrooper & Co erhältlich gewesen wären – schon alleine wegen dem Sammeltrieb einiger Geeks.

Der Tchibo Darth Vader USB-Stick kostet €19,95 und ist ab sofort online oder ab 12.12.2012 eurer Tchibo-Filiale verfügbar.

40mm “Over-Ear”-Kopfhörer

Die Stereo-Kopfhörer von Tchibo sind mit 40-mm-Membranen ausgestattet. Die Ohrmuscheln und Bügel sind weich gepolstert. Durch ihr geringes Eigengewicht werden sie auch bei langem Tragen nicht unangenehm. Das Kabel hat eine Länge von 110cm. Ein 3,5mm Klinke inklusive Kabelknickschutz sorgt dafür das man die Kopfhörer mit jedem Audiogerät benutzen kann. Ein zusätzlicher 6,3mm Adapterstecker liegt ebenfalls bei, so kann man die Kopfhörer auch mit den großen Stereoanlagen benutzen.

Die Audioqualität kann man durchaus als gut bezeichnen, natürlich darf man bei einem Preis von weniger als €13,- keine Dinge wie von einem €149,- Kopfhörer erwarten. Aber wie gesagt – ich persönlich empfinde es als gut.

Der Tchibo Kopfhörer kostet €12,95 und ist ab sofort online oder ab 12.12.2012 in eurer Tchibo-Filiale verfügbar.

WLAN-Internet Radio

Für Internet-Radio-Geeks ist das WLAN-Radio von Tchibo eine wirklich gute Wahl. Es bietet neben dem herkömmlichen UKW-Empfang (sogar mit einer echten Auszugsantenne, nicht nur so eine poplige Kabelwurf-Antenne) den Zugriff auf tausende von Internetradio Stationen. Aber auch Zugriff auf lokale UPnP-Server (in meinem Fall auf meine Synology DS213+ im lokalen Netzwerk) hat es drauf.

Damit das ganze funktioniert muss das Tchibo WLAN-Radio natürlich ins lokale Netzwerk eingebunden werden, das geht relativ flott von der Hand und für viele sehr wichtig – auch WPA2 Verschlüsselung (was ich bei mir laufen habe) wird neben WEP Verschlüsselung unterstützt . Die mitgelieferte Fernbedienung ist endlich mal eine Abwechslung – es ist eine Full-Size! Mit der Fernbedienung kann man sämtliche Funktionen des Geräts ausführen.

Da ich einige Favoriten unter den Internet-Radio Sendern habe kam mir eine besondere Funktion zu gute. Das Tchibo WLAN-Radio unterstützt den MediaU Service. Der kostenlose Service dient dazu sich seine Lieblingssender die einen Internetstream bereitstellen in Listen zu packen. Nachdem man sein WLAN-Radio dort einmalig eingetragen hat, bekommt man nun über den Menüpunkt MyMediaU direkten Zugriff darauf. Zwar kann man das auch alles per Hand direkt am Gerät machen, so geht es aber wesentlich schneller und ganz nebenbei hat man von überall aus Zugriff auf seine Internetsender.

Das WLAN-Radio ist mit einem großen LCD-Display ausgestattet. Hier werden alle Menüpunkte und Optionen dargestellt. Mit dem großen Drehknopf scrollt man durch die Menüs und mit einem Druck darauf wird die Einstellung bzw Auswahl vorgenommen. Das Bedienungkonzept ist ziemlich simpel aufgebaut und sollte auch für Anfänger kein Problem darstellen.

Der Sound ist für den eingebauten Mono-Lautsprecher nicht schlecht, wer aber noch mehr Sound haben will kann jegliche externen Lautsprecher benutzen, hier erfolgt die Ausgabe dann in Stereo (auch wenn man Kopfhörer anschließt). Der AUX-Eingang erlaubt zudem die Anbindung von weiteren Audiogeräten.

Im Lieferumfang befindet sich neben dem WLAN-Radio und dem Netzteil eine Full-Size Fernbedienung (inkl. Batterien), ein ausführliches Handbuch sowie eine Schnellstart-Anleitung.

Technische Details
  • Wiedergabeformate: MP3, WMA und AAC
  • Bequem per Fernbedienung zu bedienen
  • Line-out-Anschluss zum Verbinden mit der Stereoanlage
  • Line-in-Anschluss zum Anschließen von MP3-Playern
  • Mit 5-Tage-Wettervorhersage, Uhrzeitanzeige, Weckfunktion und Sleeptimer
  • 250 Internetradio-Favoriten speicherbar
  • FM-Radio mit automatischer oder manueller Sendersuche – inkl. 20 Speicherplätzen.
  • Streamingfunktion: Musikdateien vom PC über WLAN abspielbar
Das Tchibo WLAN-Radio kostet €99,95 und ist ab sofort online oder ab 12.12.2012 in eurer Tchibo-Filiale verfügbar.
Ich bedanke mich bei der Firma Tchibo für die Bereitstellung der Produkte für diesen Artikel.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschoen!

Bewertung 4.5 Sterne aus 2 Meinungen

8 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Huhu… sehr schöne Gadgets, wie ich finde… vor allem überaus brauchbare. Wir haben auch so ein WLAN-fähiges Internetradio und ich will nicht mehr drauf verzichten.
    Ich persönlich nutze allerdings keine Over-Ear Kopfhörer, nur In-Ears, aber genial sehen sie aus und für den normalen Gebrauch sind sie sicher auch sehr gut.

    Danke für diesen Beitrag.
    LG
    Gianna

  2. Ah, jetzt hast den Darth Vader USB-Stick auch verbloggt, hatten ja die Tage schon bei Twitter darüber gesprochen. Werde dann heute gleich mal zum nächsten Tchibo-Shop wandern und mir Darth besorgen :)

  3. Das Internet Radio DRT IP 2100 sieht gut aus, hat keine technische Macken und funktioniert bei mir zu Hause einwandfrei. Einziges Manko finde den Klang, welcher viel zu basslastig ist und somit als Hintergrundbeschallung nicht geeignet ist. Ansonsten lässt sich das Radio ziemlich laut aufdrehen ohne, dass es verzerrt. Tolles Prodkut, schade wurde aber am Lautsprecher gespart.

    • Ich nehme alles zurück, das Radio hat einen eingebauten Equalizer. Die Standarteinstellung [ Rock ] ist für mich zu basslastig. [ Pop ] ist schon neutraler oder [ Mittig ] ;-)

      Home >> Einstellungen >> Equalizer
      + Normal
      + Mittig
      + Jazz
      + Rock
      + Soundtrack
      + Klassic
      + Pop
      + Nachrichten

      !!! Have fun !!!

  4. Hallo,
    ich bitte um Hilfe. Ich besitze das I.Radio von Tschibo, habe auch die Verbindung zum Router hergestellt und möchte gern die NDR-Sender ( Hamburg 90,3 usw.) hören. Ich schaffe es aber nicht, diese Sender zu empfangen. Ich bin sxhon etwas älter – 75 Jahre –
    vielen Dank im voraus
    Walter

    • Hallo Walter, erst einmal möchte ich meinen Respekt zollen. Mit 75 Jahren im Internet unterwegs und vor allem mit einem solchen technischen Gerät wie dem Tschibo WLAN Radio *daumen-hoch!* :-)

      Der einfachste Weg wird über MediaYou.net sein – dort kannst du dich (kostenlos) anmelden und dein Tschibo Wlan Radio registrieren, danach kannst du dort einfach nach NDR suchen (habe ich mal kurz gemacht) – was du dort nun (im Internet) hinzufügst erscheint dann unter deinen MyMedia im Tschibo WLAN Radio.

      Die Anleitung wie man sich dort registriert steht im Tschibo Handbuch – falls du hier stolperst gibt kurz Bescheid dann versuche ich zu helfen.

    • Heeei Bernd! Ich komme mit MediaU nicht weiter mit meinen 40 Jahren :-))
      Habe mich angemeldet und das Radio registriert mit der MAC-Adresse(?)
      Das Radio meldet es findet kein Konto….
      Ich habe übrigens das Radio gebraucht gekauft und da war keine Anleitung dabei…. Wenn irgendwo eine als PDF rumschwiert, wäre ich noch froh.
      – – – – – – – – – –
      Noch ein Tipp…. heute morgen hat sich das Radio nicht mehr via WLAN verbunden. Habe alles versucht mit Einstellungen und Router neustart. Am Schluss habe ich es kurz komplett von der Steckdose getrennt, ein paar Sekunden gewartet und wieder eingesteckt. Dann gings wieder einwandfrei.

      • Heute Freitag, 11.01.2013 läuft der Mediayou Dienst zum ersten Mal auf meinem Internet-Radio. Habe am Vortag alles ausgeschaltet gehabt, angefangen beim Modem, WLAN-Router und Radio selbst.

rosenblut.org nutzt Cookies um seine Dienste kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Mit der Nutzung von rosenblut.org erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.