Erster Blick: iconBIT 10,1“ NetTAB THOR Quad FHD

iconBIT-INTROBLOG

In einigen Apfeklatsch-Podcast Folgen haben wir schon öfters über den berühmten Blick über der Tellerrand gesprochen. Nachdem ich schon ein wenig mit verschiedenen Android Geräten in der Firma zu tun hatte, wollte ich auch privat einmal den Blick wagen. Nur durch das tägliche arbeiten/benutzen eines Gerätes kann man sich eine echte Meinung bilden. Den Anfang mache ich also mit einem 10,1″ Tablet der Firma iconBIT – die in Deutschland bisher weniger bekannt ist, aber genau das macht es für mich so spannend. Begleitet mich also auf dem Weg.iconBIT-INTROBLOG

Im heutigen Artikel geht es erst einmal um die reinen Hardwaredaten und das Vorstellungsvideo auf meinem YouTube Channel des iconBIT 10,1“ NetTAB THOR Quad FHD.

Video (Unboxing / Hardwareübersicht)

Anschlüssen / Schalter

Gegenüber einem Device von Apple sind Android Geräte meistens mit wesentlich mehr Ports versehen, so auch im Fall des 10,1“ NetTAB THOR Quad FHD. Leider wird der USB Port lediglich zum kopieren von Daten genutzt, zum aufladen des NetTAB muss das mitgelieferte Netzteil benutzt werden. Dafür ist der USB Port OTG (On-the-Go) tauglich, d.h. man kann einfach einen USB Stick (mit dem mitgelieferten Kabel)  einfach am Tablet anschließen und direkt auf die Daten dort zugreifen.

Dank OTG kann man aber nicht nur einfach einen USB Stick anschließen - sogar eine Maus kann man damit am Tablet betreiben – und das funktioniert sogar sehr gut! Ein erster Versuch eine Apple Tastatur anzuschließen klappte allerdings nicht (ich muss mal eine Standard USB Tastatur von einem alten Rechner auftreiben um zu sehen ob das klappt).

sxema_tor_kyad_fchd

  • An/Aus Schalter
  • Lautstärken-Wippe
  • Reset Knopf
  • HDMI 1.4 Ausgang
  • microSD Steckplatz (um das Tablet auf 48GB zu bringen)
  • USB 2.0 Anschluss
  • Ladebuchse

Bildschirmfoto 2013-07-08 um 11.11.09

Technische Daten

Die technischen Daten lesen sich auf jeden Fall schon einmal gut. Das Gerät wird derzeit mit Android Jelly Bean 4.1 ausgeliefert.

  • Display 10,1” (1920 x 1200 Pixel, 16:10, 224 PPI) Display
  • CPU/GPU Quad Core Cortex A-9 1,8 GHz / Quad Core Mali-400 1080p Graphic Core
  • RAM 2 GB DDR3
  • Speicher 16 GB NAND Flash, microSD-Kartenunterstützung (bis zu 32GB)
  • WLAN 802.11b/g/n
  • Kamera 0,3 MP Front- und 5,0 MP (AF, LED Flash) Rückenkamera
  • Weitere Funktionen Multilingual, OTG, Aufnahmefunktion, G-Sensor, Lichtsensor, Lautsprecher, Bluetooth, USB Wireless keyboard support
  • Batterie 7.200 mAh Lithium-Polymer Akku
  • Abmessungen 261 x 171 x 9.6 mm
  • Gewicht 630 Gramm

Datenformate

  • Video AVI; RM; RMVB; MKV; WMV; MOV; MP4; DAT (VCD); VOB (DVD); PMP; MPEG; MPG; FLV; ASF; TS; TP; 3GP; MPG und Flash11.1
  • Audio MP1, MP2, MP3, WMA, WAV, AC3, AAC, OGG, APE, FLAC, 3GPP, Dolby, DTS
  • Bilder JPG, BMP, GIF, PNG, JPEG
  • eBooks TXT, PDF, HTML, HTM, EPUB, PDB, FB2

nt_1005t_device_rgb

Lieferumfang

  •  iconBIT 10,1“ NetTAB THOR Quad FHD Tablet
  • 1x Kopfhörer
  • 1x USB Kabel kurz (OTG fähig)
  • 1x USB Kabel lang
  • 1x Netzteil mit Ladestecker
  • 1x Kunstleder Case
  • 1x Bedienungsanleitung

Zusammenfassung

Für ein Fazit ist es zu früh, ich will erst noch einiges mit dem Gerät machen bevor wir dazu kommen. Daher gibt es erst einmal eine Zusammenfassung.

Preislich liegt das NetTAB THOR bei ca. €345,- und ist z.B. hier bei Amazon zu bekommen.

Das  iconBIT 10,1“ NetTAB THOR Quad FHD macht nach dem auspacken einen guten Eindruck. Obwohl es mit einer Kunstoff-Rückseite ausgestattet ist, hinterlässt es bei mir keinen “Billiges-Plastik” Eindruck wie manche Samsung Smartphones die ich bisher in den Händen halten durfte. Der Metalrahmen vermittelt das Gefühl ein wertiges Produkt in den Händen zu halten. Einziger Kritikpunkt bisher ist das Ladekabel. Anstelle eines Standard USB-Anschluss für das laden zu benutzen wird hier ein eigener Stromanschlussstecker benutzt.

 

Ich bedanke mich bei der Firma iconBIT für die Bereitstellung des Produkts für diesen Artikel.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschoen!

Bewertung 4.3 Sterne aus 18 Meinungen

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Moin auch…!

    Über den Tellerand gucken…:-) Das Argument versuche ich die Tage mal bei meiner Frau….;-)

    Ich verfolge Deinen Block schon seit Jahren aber ich war schon echt erstaunt und musste mehrmals lesen, was Du da testest…! Objektivität in allen Ehren aber Du mit einem Nicht-Apple-Gadget – das sieht schon irgendwie komisch aus…!

    Aber wie immer eine gelungene Vorstellung und ich werde weiter reinschauen, auch wenn Du weiter über den Tellerrand schaust…;-)

    Viele Grüße aus dem sonnigen Bergischen Land…!

    • Hehe, endlich mal jemand der was dazu sagt. Dachte schon, okay, keine Reaktion obwohl es um Android geht ;O)

      Wie ich schon geschrieben hatte, in der Firma benutze ich beruflich (zu Testzwecken) Android Smartphones immer wieder, meine eigenen/privaten Gerätschaften waren bis vor wenigen Tagen zu 99.9% Apple Geräte. Ein Windows Smartphone 7 befindet sich auch schon im Haushalt und nun wage ich den Schritt in die Tablet Welt mit Android.

      Ich will mich nicht von Apple abwenden, aber es tut gut auch zu sehen was was anderen machen und vor allem wie sie es machen. Da freut es mich natürlich umso mehr, wenn ein Hersteller mir die Möglichkeit dazu bietet (obwohl ich ja sehr Apple-Vorbelastet bin und viel Hersteller von Haus aus nein gesagt hätten).

  2. ….komisch manche Hersteller. Dabei ist ja gerade der Reiz jemanden vom Gegenteil zu überzeugen, wenn er denn derart vorbelastet ist…

    Ich hatte neulich das aktuelle Samsung Tab in der Hand und muss gestehen, dass es mir gefallen hat. Kein Grund zu wechseln, aber die anderen Hersteller “über dem Tellerrand” bauen auch echt interessante Dinger…! Und es wäre völlig falsch stur in eine Richtung zu gucken. Würden wir das alle wäre der Markt gestrickt und die Preise jenseits von Gut und Böse…!

    Ich freue mich auf jeden Fall auf Deine Meinung in einer späteren Zusammenfassung…!

  3. Pingback: ak092 – Anabolikapumpe | apfelklatsch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Pflichtfelder sind mit * markiert.

http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 
rosenblut.org nutzt Cookies um seine Dienste kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Mit der Nutzung von rosenblut.org erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.