Geek-Beats: Bluetooth Lautsprecher xqisit xqB20

Mittlerweile ist das Angebot an kleinen tragbaren Lautsprechern riesig. Man hat die Auswahl an allen erdenklichen Farben und Formen, ich selber habe ja schon einige vorgestellt. Heute erreichte mich dann die neuste Kreation aus dem Hause. Die xqisit xqB20 – sind ultra-portable Bluetooth Lautsprecher (die auch mit 3,5mm Klinke betrieben werden können). Mit knapp €50,- könnten Sie sogar das ideale kleine Geek-Geschenk sein!

Wenn man die xqisit xqb20 das erste Mal sieht könnte man meinen, dass es sich hierbei um einen „Vaccum-Lautsprecher“ handelt, das ist nicht der Fall. Der xqb20 hat bereits nach dem auspacken seine volle „Größe“. Ich schreibe „Größe“ in Anführungszeichen, denn der Lautsprecher misst gerade mal 7,5cm im Durchmesser und ist lediglich 4,5cm hoch.

Technische Daten
  • 4,5W HD Lautsprecher
  • Frequenz 150Hz – 16k Hz
  • Integrierter 500 mAh Li-Ionen Akku
  • Mini-USB Anschluss
  • 3,5″ Klinkenanschluss
  • Bluetoothtooth 3.0 mit A2DP und AVRCP
  • Ladezeit 2 Stunden
  • Spielzeit bis zu 3 Stunden
Lieferumfang
  • 1x xqisit xqB20 Lautsprecher
  • 1x Mini-USB Ladekabel
  • 1x Handbuch
Audioqualität & Reihenschaltung

Bei einem Lautsprecher kommt es vor allem auf die Audioqualität an. Wenn man sich die „Größe“ des xqB20 vor Augen hält, überrascht mich der Sound der aus der kleinen Box kommt. Angenehmer und satter Klang ohne bei voller Lautstärke zu verzerren – so muss das sein.

Was ich besonders witzig finde, man kann den xqB20 in Reihe schalten. Also mehrere xqB20 mit einander verbinden. Einfach das integrierte Klinkenkabel nutzen um die Geräte aneinander zu reihen. So steigert man die Lautstärke und die Musik wird noch intensiver.

Bluetooth oder Kabel

Der xqB20 kann sich neben dem Standard 3,5mm Klinke auch via Bluetooth mit Audiogeräten verbinden. Hierzu einfach das Gerät einmal in den Pairing-Modus bringen und schon könnt ihr mit eurem iPhone, iPad, Android-Gerät die Musik/Hörbücher/Podcasts über die xqB20 streamen. Der Lautsprecher benutzt hierfür das A2DP bzw. AVRCP Protokoll.

Das integrierte Kabel hat noch einen Clou. Am Stecker ist ein ganz kleiner Nöppel angebracht, wenn ihr diesen in den xqB20 reinschiebt und dreht „verschließt“ sich das ganze zu einer Einheit. So kann man den xqB20 an der nun vorhanden Trageschlaufe am Handgelenk tragen (dürfte ein absolutes Teenie-Kauf-Argument sein!) oder z.B. an einem Rucksack befestigen.

Videovorstellung

Fazit

Klein und trotzdem kraftvoll. Intelligentes Kabel-Management und Reihenschaltung. Der xqB20 bietet im ultra-portable Bereich einiges was für ihn spricht. Für einen Geek der noch keinen tragbaren Lautsprecher hat, kann ich den xqisit xqB20 durchaus empfehlen. Der kleine Brüllwürfel ist in fünf verschiedenen Farben erhältlich, so sollte auch der Farbgeschmack eines jeden getroffen werden. Mit knapp €50,- ist er im normalen Bereich für diese Art der Lautsprecher.

Schreib- oder anderen fehler gefunden? Markiere diesen und drücke dann einfach CTRL + ENTER (macOS) oder STRG+Enter (Windows). Dankeschön!

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

Bewertung 4.1 Sterne aus 40 Meinungen

Bernd

Mensch, Mann, Blogger, Screencaster, Gadgeteer, Early Adopter, Xbox, Mac / Android User & MacDaddy. Co-Founder von drei Kindern. Besitzer von rosenblut.org und sehr aktiv bei YouTube, Twitter, Google+ und natürlich gibt's auch eine Facebook Fanpage für den Blog. Sollte euch mein Artikel gefallen haben, würde ich mich freuen wenn ihr bei eurem nächsten Einkauf bei Amazon diesen Link benutzt. Für euch ändert sich nichts (Kaufpreis bleibt unverändert) und ich erhalte ein kleines Taschengeld.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: gf003 – Geek Beats | gadgetfunk.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif