AVM: Fritz!box Besitzer aktualisiert eure Boxen!

Wer nicht taub oder blind ist wird von der Sicherheitslücke in der Fritz!box von AVM gehört bzw. gelesen haben. Mittlerweile stehen für alle Modelle entsprechende Sicherheits-Updates* zur Verfügung. Ich lege euch ans Herz – macht das Update – JETZT! Es ist ganz einfach und in nur ein paar Minuten habt ihr wieder die Gewissheit das euer Netz sicher ist.

Wer noch nie ein Update gemacht hat, schaut sich am besten einfach das AVM Video an:

*Für FRITZ!Box Cable wird das Update in Zusammenarbeit mit den Kabelanbietern bereitgestellt. Unter www.avm.de/sicherheit sind Service, Support und Tipps zum aktuellen Sicherheits-Update zusammengefasst.

Schreibfehler oder fehlerhafte Angaben gefunden? Markiere diese(n) und drücke dann CTRL + ENTER (macOS) oder STRG+Enter (Windows). Dankeschön!

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

Bewertung 2.7 Sterne aus 9 Meinungen

Bernd

Mensch, Mann, Blogger, Screencaster, Gadgeteer, Early Adopter, Xbox, Mac / Android User & MacDaddy. Co-Founder von drei Kindern. Besitzer von rosenblut.org und sehr aktiv bei YouTube, Twitter, Google+ und natürlich gibt's auch eine Facebook Fanpage für den Blog. Sollte euch mein Artikel gefallen haben, würde ich mich freuen wenn ihr bei eurem nächsten Einkauf bei Amazon diesen Link benutzt. Für euch ändert sich nichts (Kaufpreis bleibt unverändert) und ich erhalte ein kleines Taschengeld.

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Ja super, ich kann meine Box gar nicht updaten, weil sie durch den Provider gebrandet ist. Wenn ich versuche manuell ein Update anzustossen, wird mir immer noch die alte 5.xx angezeigt.

    Wenn dadurch Schäden entstehen, kann ich den sicher dafür verantwortlich machen?!

    Antworten

    • Welchen Provider hast du denn? Evtl. hilft ein kurzer Anruf bei AVM direkt:

      „Supportteam mit Experten für dieses Thema erreichen Sie über unser Supportformular oder unter der Rufnummer 030 39 00 45 44, Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr sowie Samstag von 10 bis 18 Uhr.“

      So wie ich es bisher verstanden habe ist das Sicherheitsproblem „lediglich“ wenn man die Fernwartung/Fernzugriff aktiviert hat. Bis du ein Update eingespielt hast würde ich auf jeden Fall diese deaktivieren bzw. deaktiviert lassen.

      Antworten

  2. Hi,

    als ich von dem Problem von AVM gehört habe, habe ich natürlich auch gleich geschaut ob die Fernwartung deaktiviert war/ist. Da die Box erst vor kurzem in unserem Haushalt eingezogen ist, hatte ich das auch noch nicht getan. Auf dem Model davor allerdings schon.
    Da wir vor kurzem zur EWE gewechselt sind, und man ja bei jedem Providerwechsel quasi ein neues Gerät kaufen darf/muss, kann ich ja fast von Glück sprechen, dass diese Funktion von Hause aus deaktiviert ist. :)

    Trotzdem finde ich es nicht so schön, dass das Gerät eine eigene Firmware hat, wo ich dann wieder abhängig von einer anderen Quelle bin. So dauert es gefühlte Ewigkeiten bis die sich wieder rühren. :(

    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass bei mir nichts passieren kann, so lange die Funktion deaktiviert ist.
    Oder weißt Du mehr?

    Antworten

    • Solange die Fernwartung/Fernzugriff deaktiviert ist bist du auf der sicheren Seite. Die Sicherheitslücke hat „nur“ diese Bereiche betroffen.

      Antworten

  3. „Solange die Fernwartung/Fernzugriff deaktiviert ist bist du auf der sicheren Seite. Die Sicherheitslücke hat “nur” diese Bereiche betroffen.“

    Genau die Aussage ist absolut falsch und nachplappern von Marketing-Quatsche der Firma AVM !
    Um eine Fritz!Box komplett zu kapern, reicht im Prinzip eine einfache Web-Seite die entsprechend manipuliert wurde.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif