YOUGA Berlin: Günstiger Mobiler Bluetooth-Lautsprecher

Und weiter geht es mit dem deutschen Newcomer YOUGA. Dieses Mal stelle ich euch den YOUGA Berlin vor, ein mobiler Bluetooth-Lautsprecher der günstig zu bekommen ist. Aber nicht nur der Preis stimmt bei dem Produkt – auch die Qualität und vor allem die Funktionen die YOUGA hier in das Paket gepackt hat.

Kommen wir  erst einmal zu den Basics des YOUGA Berlin. Er misst 130 mm in der Breite, 52 mm in der Höhe, 62 mm in der Länge und wiegt gerade mal 282 Gramm.  Der kleine Kerl von YOUGA ist mit einigen Funktionen ausgestattet wie man es von anderen Bluetooth-Lautsprechern bereits gewohnt ist – etwas neues hat sich YOUGA aber trotzdem einfallen lassen.

Funktionen & Details

Partyfunkion – mit dieser könnt ihr einfach zwei YOUGA Berlin miteinander per Bluetooth koppeln und dann wie gewohnt einen davon mit eurem Smartphone/Tablet/Computer. Ab sofort habt ihr Stereo-Sound über beide YOUGA Berlin verteilt für eure Musik zur Verfügung.

Freisprechen – der YOUGA Berlin unterstützt natürlich auch dank eingebauten Mikrofon das Freisprechen. Ihr könnt also nicht nur Musik darüber hören sondern es auch als Freisprechanlage benutzen.

Bluetooth 4.0 – ist ebenfalls an Board. So wird dann z.B. der Akkustand des Lautsprechers auch direkt auf dem iPhone oder iPad angezeigt (bei Android bin ich mir nicht sicher). Unterstütze Protokolle für Bluetooth sind A2DP und AVRCP.

Bluetooth-Empfänger – diese Funktion habe ich bisher bei keinem anderen, von mir getesteten, Bluetooth-Lautsprecher gesehen. Der YOUGA Berlin kann mit dem mitgelieferten Micro-USB auf 3,5 mm Klinke-Kabel an eure Stereoanlage angeschlossen werden und dient dann als Empfänger für jegliche Bluetooth-Signale.

Akku – der verbaute 800 mAh Akku schafft laut Hersteller mehr als 5 Stunden mit einer Ladung.

Die Lautsprecher – im inneren des YOUGA Berlin werkeln 2x 3 Watt Lautsprecher mit 40 mm Durchmesser. Sie sind definitiv kein Bass-Monster, aber ausgewogen.

Anschlüsse & Knöpfe

Der YOUGA Berlin hat die typischen Knöpfe für Laut/Leiser, An/Aus und einen Freisprechknopf. Sowohl eine 3,5 mm Klinkenbuchse wie ein Micro-USB Anschluss ist vorhanden.

Lieferumfang

  • YOUGA Berlin Lautsprecher
  • Kabel 3,5 mm Klinke auf 3,5 mm Klinke
  • Kabel Micro-USB auf 3,5 mm Klinke
  • Kabel Micro-USB auf USB
  • Bedienungsanleitung

Audioqualität

Obwohl der YOUGA Berlin preislich im unteren Bereich ist, gilt dies nicht für die Audioqualität. Er ist ausgewogen und sämtliche Audiofiles die ich damit probiert habe waren vollkommen in Ordnung. Man darf natürlich für €50,- keine Boombox erwarten aber für unterwegs oder auf der Terrasse sorgt der YOUGA Berlin für angenehme Unterhaltung. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt Probleme mit Verzerrung oder „rattern“. Wie bei allen Audioprodukten gilt auch hier – selber hören ist noch immer die beste Entscheidungsgrundlage.

Fazit

Solides Produkt zu einem sehr fairen Preis – das ist YOUGA Berlin. Ein kompakter Bluetooth-Lautsprecher der einen angenehmen Klang hat und dabei auf keine Funktion verzichtet. Positiv ist auch das er als Bluetooth-Empfänger für Stereoanlagen dienen kann, schon alleine wegen dieser Funktion würde sich das Gerät lohnen.

Kaufen könnt Ihr den YOUGA Berlin direkt im Onlineshop von YOUGA. Derzeit kostet er €49,99 statt €59,99 und Versandkosten sind bereits inklusive.

Ich bedanke mich bei der Firma YOUGA für die Bereitstellung des Produkts für diesen Artikel.

Schreibfehler oder fehlerhafte Angaben gefunden? Markiere diese(n) und drücke dann CTRL + ENTER (macOS) oder STRG+Enter (Windows). Dankeschön!

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

Bewertung 4.8 Sterne aus 21 Meinungen

Bernd

Mensch, Mann, Blogger, Screencaster, Gadgeteer, Early Adopter, Xbox, Mac / Android User & MacDaddy. Co-Founder von drei Kindern. Besitzer von rosenblut.org und sehr aktiv bei YouTube, Twitter, Google+ und natürlich gibt’s auch eine Facebook Fanpage für den Blog.

Sollte euch mein Artikel gefallen haben, würde ich mich freuen wenn ihr bei eurem nächsten Einkauf bei Amazon diesen Link benutzt. Für euch ändert sich nichts (Kaufpreis bleibt unverändert) und ich erhalte ein kleines Taschengeld.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr schöner Artikel!
    Hat mich schließlich dazu verleitet zuzugreifen und ich hab es keine Sekunde bereut. Ich bin echt begeistert, sowohl vom Design, als auch von der Klangqualität. Dreht man ihn nicht komplett laut (und er kann sehr laut! in einem Raum fällt es da schon schwer sich zu unterhalten), kann sich die Audioqualität echt hören lassen.

    Einzig das leise, aber doch merklich vernehmbare Surren wenn sich der Lautsprecher im gekoppelten eingeschalteten Zustand befindet, aber gerade keine Musik abgespielt wird nervt. Kannst du das bei dir auch bestätigen?

    Gruß, und weiter so!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif