Fujitsu ScanSnap iX100: Mobiler Dokumenten-Scanner

Schon sehr lange haben wir bei uns zuhause den Fujitsu ScanSnap iX500 im Einsatz. Dieser war die Grundlage für das Papierlose Büro/Zuhause. Seit wir in der neuen Wohnung sind, finde ich mich immer wieder mit meinem Laptop auf dem Balkon und auch hier erledige ich gerne viele der Arbeiten die anfallen.

iX100_header-rosenblut

Daher freut es mich euch heute den Fujitsu ScanSnapp iX100, einen mobilen akkubetriebenen Dokumenten Scanner, vorstellen zu können. Dieser ist ideal für den mobilen Einsatz mit Smartphones (iOS und Android), Tablets (iOS und Android) und Laptops/Desktop (Win/Mac) Rechner. Egal ob zuhause, unterwegs auf Dienstreisen oder im Hotelzimmer – damit kann man schnell und einfach fast alles scannen ohne jegliche Kabel dank des integrierten WLAN-Hotspots.

Videovorstellung Fujitsu ScanSnap iX100

Der Fujitsu ScanSnap iX100 kann mit einer Akkuladung bis zu 200 Dokumente scannen bevor er wieder per USB-Anschluss (Kabel liegt bei, Netzteil nicht) aufgeladen werden muss. Mit seinen knapp 400 Gramm ist für das mobile scannen überall ausgelegt.20161008_113621

Ersteinrichtung

Damit ihr mit dem ScanSnap iX100 loslegen könnt müsst ihr diesen zuerst einrichten dies ist sehr schnell erledigt und es gibt unterschiedliche Arten dies zu tun. Entweder mit einem existierenden WLAN verbinden oder die Nutzung einer Direktverbindung, also ohne ein existierendes Netzwerk. So kann man dann auch überall wo kein WLAN ist scannen. Durch WPS lässt sich die Einbindung in ein existierende WLAN sehr einfach erledigen. Ebenso steht einem ganz klassisch das scannen per USB Kabel zur Verfügung.

Eigenes WLAN

Nachdem ihr die ScanSnap Software auf eurem Rechner installiert habt benutzt ihr das ScanSnap Wireless Setup Tool um den Scanner mit einem WLAN oder Rechner einzurichten. Da der ScanSnap iX100 auch WPS (Wifi Protected Setup) unterstützt müsst ihr, sofern euer Router ebenfalls WPS unterstützt, nicht einmal das WLAN Passwort eingeben. Der Assistent leitet euch in wenigen Minuten durch das Setup.

Einmal einrichtet kann man nun entweder per USB oder Wifi am Rechner scannen. Ebenso ist es möglich per Wifi auf das Smartphone oder Tablet zu scannen.

20161008_113640

Direkt-Verbindungsmodus

Dieser Modus steht nur zur Verfügung wenn ein zuvor konfiguriertes WLAN von ScanSnap nicht gefunden wird. Er erlaubt es den Scanner unabhängig von einem existierenden WLAN zu nutzen. Ihr verbindet euch dann per Smartphone, Tablet oder Computer mit dem vom Scanner zur Verfügung gestellten WLAN.

Schneller Scanner

Seit ich den iX500 habe bin ich verwöhnt was die Geschwindigkeit beim scannen angeht. Auch hier punktet der ScanSnap iX100 – er ist schnell. Somit bekommt ihr zügig zu eurem Ergebnis und auch das scannen von vielen Dokumenten in kurzer Zeit ist damit kein Problem.

Scangeschwindigkeit((1)

(A4 Hochformat)

Automatikbetrieb(2) 5,2 Sekunden pro Seite
Normal-Modus 5,2 Sekunden pro Seite
Besserer Modus 5,2 Sekunden pro Seite
Best-Modus 5,2 Sekunden pro Seite
Exzellent-Modus 20,4 Sekunden pro Seite

Scannen mit dem ScanSnap iX100

Zum scannen wird der iX100 aufgeklappt, danke des intelligenten Klappmechanismus kann man selbst auf kleinstem Raum problemlos DINA4 Vorlagen scannen. Bei größeren Dokumenten klappt man die Papierführung weiter nach unten.

Vorlagenformate

Normal-Modus A4, A5, A6, B5, B6, Visitenkarten, Postkarte, Letter, Legal und Sonderformate, Max: 216 x 360 mm, Min: 25,4 x 25,4 mm, automatische Erkennung des Dokumentenformats A3.B4 – Automatisches Zusammenfügen
Normal-Modus mit Trägerblatt Mithilfe eines Trägerblatts Scannen von A3, B4, Double Letter und Fotos sowie der oben aufgezählten Formate möglich
Dokumente in Überlänge (4) Max: 216 x 863 mm bei 300dpi oder weniger

Steckt die Vorlage nun in die Führung und drückt entweder den Knopf am Scanner oder in der ScanSnap App – schon wird das der Scanvorgang gestartet. Da der iX100 ein Simplex Scanner ist kann er jeweils nur eine Seite scannen. Es ist jedoch kein Problem jeweils die Vorder- und dann die Rückseite zu scannen. Nach jedem Scanvorgang könnt ihr das Dokument erstellen lassen oder weitere Seiten hinzufügen. Hier hilft die ScanSnap Software, diese fügt automatisch alle Seiten zu einem PDF Dokument zusammen.

ix100-rf-bottom-and-top-open

Allgemeine technische Spezifikationen

Scannertyp

Einzelblatt, Simplex, Farbscannen mit fortlaufender Dokumentenzufuhr (CDF)

Scan-Methode

Farbe, Graustufen, Schwarzweiß, Automatikbetrieb (Farbe- / Graustufen- / Schwarzweiß-Erkennung)

Bildsensor

CIS (Kontaktbildsensor) x 1

Lichtquelle

3-Farb-LED (Rot/Grün/Blau)

Optische Auflösung

600 dpi

Scangeschwindigkeit((1)

(A4 Hochformat)

Automatikbetrieb(2) 5,2 Sekunden pro Seite
Normal-Modus 5,2 Sekunden pro Seite
Besserer Modus 5,2 Sekunden pro Seite
Best-Modus 5,2 Sekunden pro Seite
Exzellent-Modus 20,4 Sekunden pro Seite

Vorlagenformat

Normal-Modus A4, A5, A6, B5, B6, Visitenkarten, Postkarte, Letter, Legal und Sonderformate, Max: 216 x 360 mm, Min: 25,4 x 25,4 mm, automatische Erkennung des Dokumentenformats A3.B4 – Automatisches Zusammenfügen
Normal-Modus mit Trägerblatt Mithilfe eines Trägerblatts Scannen von A3, B4, Double Letter und Fotos sowie der oben aufgezählten Formate möglich
Dokumente in Überlänge (4) Max: 216 x 863 mm bei 300dpi oder weniger

Papier-/Kartengewicht

(Stärke)

Papier: 52 bis 209 g/m² (gerade Papierführung)
Papier: 52 bis 80 g/m² (U-förmige Papierführung)
Karte: Hochformat/Querformat (gerade Papierführung)
Nicht geprägt: 0,76 mm oder weniger
Geprägt: 0,76 + 0,48 mm (gemäß ISO7810)

Papiereingabe

Vorderseite nach oben gerichtet

Schnittstelle

(5)

USB2.0 (USB1.1 kompatibel)

Softwareschnittstelle (Treiber)

(3)

ScanSnap Manager (TWAIN/ISIS™ für Mac oder Windows nicht unterstützt)(3)

Stromquelle

Li-ion batterie (3.7V)

Versorgungsspannung

USB-Port-Anschluss

5V / 0,5A (1 Port)

Leistungsaufnahme

Betrieb: 4.7 W oder weniger,
Sleep-Modus: 2.7 W oder weniger
Ausgeschaltet: Weniger als 0,5 W

Betriebsumgebung

Temperatur: 5°C bis 35°C

Relative Feuchtigkeit

20 bis 80% (nicht kondensierend)

Abmessungen

(B x T x H)(6)

273 mm x 47,5 mm x 36 mm

Gewicht

400 Gramm

Umweltkonformität

ENERGY STAR®-konform / RoHS (7)

Kompatibilität

Windows/Mac

1 Scangeschwindigkeiten können abhängig von der Systemumgebung variieren. Scangeschwindigkeit gemessen von Beginn des Dokumenteneinzugs bis zum Abschluss der Dokumentenausgabe nach Drücken der Scan-Taste (exklusive Aufwärmzeit). Aufwärmzeit beträgt weniger als 2 Sekunden (oder weniger als 3 Sekunden bei geschlossener Papierausgabeführung).
2 Dokumente von 148 mm Länge oder weniger werden im Betriebsmodus ‘Best’ gescannt, andere Dokumente im Modus ‚Besser‘.
3 Das Gerät kann nicht als Quelle für TWAIN, ISIS® oder WIA gewählt werden. Anwendungen, die diese Treiber benötigen, können nicht direkt verwendet werden.
4 Der iX100 kann Dokumente scannen, welche länger als A4 sind. Diese Funktion ist für alle Betriebsmodi ausgenommen „Exzellent“ verfügbar.
5 PCs mit USB 3.0 funktionieren nur dann garantiert wie mit USB 2.0, wenn das mitgelieferte USB-Kabel verwendet wird.
6 Bei geschlossener Papierausgabeführung.
7 PFU Limited, ein Fujitsu-Unternehmen,hat nachgewiesen, dass dieses Produkt die RoHS-Anforderungen (2002/95/EG) erfüllt.

  Das Produkt kaufen

Sale
Fujitsu iX100 PA03688-B001 ScanSnap mobiler Scanner (Wi-Fi)
  • Extrem leichter mobiler Scanner mit eigebautem Akku und WiFi Connector
  • Schnellster Scaner in seiner Klasse, Scangeschwindigkeit 5,2 Sekunden pro A4 Blatt (ungefähr 11 Seiten pro Minute)
  • Eine ScanSnap Connect Applikation zur direkten Verknüpfung mit Smartphones oder Tablet PCs ist als Download für iOS und Android Benutzer erhältlich

Smartphone Scanner App oder mobiler Dokumenten Scanner?

Aufgrund des Feedbacks auf YouTube, im Blog und als Direktnachrichten habe ich mich entschieden diesen Teil noch mit anzusprechen.

Der Hinweis auf Scanner Apps auf Smartphones ist auf jeden Fall valide und für viele Dinge auch vollkommen ausreichend.

Letztendlich kommt es auch immer auf den Anwendungszweck an. Wenn ich z.B. an Sachverständige, Anwälte und Co denke, so ist ein mobiler Scanner hier nach wie vor deren bevorzugtes Werkzeug. Oder eben wie in meinem Fall wenn ich bequem auf dem Balkon (nun ja, beim aktuellen Wetter natürlich nicht) sitze mit meinem Laptop und viele Dokumente bearbeiten muss.

Beide Lösungen haben ihre Berechtigung, ob und welche man für sich benötigt entscheidet wie gesagt dann der Anwendungszweck.

Das Papierlose Büro

Alle meine Artikel zum Thema das Papierlose Büro findet ihr auch hier im Blog.

Fazit

Wie schon mein Fujitsu ScanSnap iX500 ist der iX100 ein sehr schneller und zuverlässiger Partner in Sachen Papierloses Büro. Vor allem durch die mobilen Einsatzmöglichkeiten, selbst in den eigenen vier Wänden, bietet der Fujitsu ScanSnap iX100 das volle Programm um anfallende Arbeiten zügig und vor allem bequem zu bewältigen.

Auch preislich mit unter €250,- dürfte der ScanSnap iX100 interessant sein für Leute für die der ScanSnap iX500 eine zu große Anschaffung wäre.

 

Ich bedanke mich bei der Firma Fujitsu für die Bereitstellung des Produkts für diesen Artikel.

Schreib- oder anderen fehler gefunden? Markiere diesen und drücke dann einfach CTRL + ENTER (macOS) oder STRG+Enter (Windows). Dankeschön!

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

Bewertung 4.8 Sterne aus 9 Meinungen

Letzte Aktualisierung am 21.09.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bernd

Mensch, Mann, Blogger, Screencaster, Gadgeteer, Early Adopter, Xbox, Mac / Android User & MacDaddy. Co-Founder von drei Kindern. Besitzer von rosenblut.org und sehr aktiv bei YouTube, Twitter, Google+ und natürlich gibt's auch eine Facebook Fanpage für den Blog. Sollte euch mein Artikel gefallen haben, würde ich mich freuen wenn ihr bei eurem nächsten Einkauf bei Amazon diesen Link benutzt. Für euch ändert sich nichts (Kaufpreis bleibt unverändert) und ich erhalte ein kleines Taschengeld.

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. Toller und ausführlicher Bereicht, wie immer :)
    Aber sind Scanner eigentlich noch zeitgemäß? Zumindest solche kleineren, (mobilen) Geräte sind IMHO überholt. Wenigsten bei mir führt der normale Flachbettscanner ein verstaubtes Dasein, wie damals die letzten Faxgeräte.
    Scann-Apps, wie GeniusScan oder Scannable ersetzen so ein Gerät doch mehr als vollständig, oder hab ich etwas übersehen?
    Scanngeschwindigkeit: ein hundertstel Sekunde, kaum Stromverbrauch, null Gramm Gewicht und kosten tut’s auch nix bis ganz wenig. Und ich kann sogar Text auf sehr schweren Papieren oder notfalls auch von römisch Steinplatten scannen, versuch das mal mit dem mobilen Scanner ;)

    Antworten

    • Der Hinweis auf Scanner Apps auf Smartphones ist auf jeden Fall valide und für viele Dinge auch vollkommen ausreichend.

      Letztendlich kommt es auch immer auf den Anwendungszweck an. Wenn ich z.B. an Sachverständige, Anwälte und Co denke, so ist ein mobiler Scanner hier nach wie vor deren bevorzugtes Werkzeug. Oder eben wie in meinem Fall wenn ich bequem auf dem Balkon (nun ja, beim aktuellen Wetter natürlich nicht) sitze mit meinem Laptop und viele Dokumente bearbeiten muss.

      Beide Lösungen haben ihre Berechtigung, ob und welche man für sich benötigt entscheidet wie gesagt dann der Anwendungszweck.

      Antworten

    • Sorry, aber das ist überholt. Das Update, welches dieses Problem behebt, ist seit Tagen draußen… ;-)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif