Günstige Smartwatch für Android & iOS: Tiger

Seit längerem nutze ich Smartwatches anstelle von klassischen Uhren. Neben einer Pebble, einer Asus Zenwatch 2 hat nun eine dritte Uhr Einzug gehalten – die Tiger Smartwatch von DASQ. Gefertigt aus Edelstahl und eher im klassischen Stil hergestellt, vereint sie die für mich wichtigsten Eigenschaften einer Smartwatch. tiger

DASQ, ein Tochterunternehmen von United Navigation, bringt das erste Wearable des Konzerns – die Tiger Smartwatch.

Videovorstellung Tiger Smartwatch

Die Tiger Smartwatch ist kompatibel zu Android und iOS. Für beide Betriebssysteme bietet der Hersteller jeweils eine kostenlose Applikation an.

TIGER smartAPP
TIGER smartAPP
Entwickler: DASQ
Preis: Kostenlos
Tiger smartAPP
Tiger smartAPP
Preis: Kostenlos

tiger-smartwatch_call-logs

Die Tiger Smartwatch hat ein eigenes Betriebssystem, läuft also nicht mit Android Wear. Somit muss man die Hersteller Applikation benutzen, um Einstellungen und Anpassungen vorzunehmen. Des weiteren befindet sich in der App die Übersicht der Messungen für Schritte, Herzfrequenz und Schlaf.

screenshot_20161117-154901

Die für mich wichtigsten Funktionen wie Push-Notifications vom Smartphone ans Handgelenk und Schrittzähler sind aber natürlich vorhanden. Mit der App kann man einstellen welche Apps Push-Notifications an die Uhr schicken dürfen und welche nicht.

bildschirmfoto-2016-11-14-um-15-11-04

Ebenso kann die Uhr die Herzfreuqenz optisch messen. Um Wasser & Staub muss man sich dank IP66 Zertifizierung auch keine Gedanken machen.

Verschiedene Ziffernblätter sind gleich an Board, die Auswahl beschränkt sich jedoch auf fünf Stück. Weitere Ziffernblätter z.B. über die Applikation können (derzeit) nicht installiert werden.

Telefonate können direkt mit der Uhr geführt werden. Hierzu befindet sich ein Lautsprecher & Mikrofon direkt in der Uhr.

screenshot_20161117-155146Mit Hilfe der Anti-Lost Option könnt ihr mit der Applikation einstellen das sich ein Alarm meldet sobald ihr Smartphone und Uhr nicht mehr in einem von euch definierten Radius sind. So stellt ihr sicher das ihr z.B. euer Smartphone nicht auf einem Tisch liegen lasst und ohne dieses das Restaurant verlasst.

20161117_124039

Technischen Daten

  • Optischer Herzfrequenzsensor
  • Bluetooth Connectivity
  • 1.22” Kapazitiver IPS Touch Screen
  • Magnetische Docking Station mit Ladefunktion
  • Edelstahl Armband
  • 300 mAh Akku
  • Gewicht von 122g
  • Eingebautes Mikrofon für Telefonate
  • Eingebauter Lautsprecher für Telefonate
  • Wasser- und Staubdicht IP66
  • Akkulaufzeit bis zu 3 Tage
  • Activity Tracker mit Schrittzähler
  • Smartphone Benachrichtigungen
  • Persönliche Ziele
  • Smart Wake Up Display Funktion
  • Inaktivitäts-Alarm
  • Smartphone Cam Fernbedienung

tiger-smartwatch_heart-rate

Design & Verarbeitung

122 Gramm wiegt die aus Edelstahl gefertigte Tiger Smartwatch und schaut auf den ersten Blick wie eine klassische Armbanduhr aus. Mit 1,22″ (3,09cm) ist das IPS-Touch-Display nicht all zu groß und man sollte keine dicken Finger haben wenn man selbigen bedienen möchte.tigerWie so oft bei runden Smartwatches hat auch die Tiger Smartwatch den „Platten Reifen“, bedeutet das Display ist nicht komplett rund sondern ist am unteren Rand „abgeschnitten“.

bildschirmfoto-2016-11-14-um-14-54-22

Bedienung

Die Tiger Smartwatch hat neben dem 1,22″ IPS Touch Display eine Krone. Diese lässt sich zwar drehen, dies hat aber keine Funktionen, ein Druck dagegen schon.

  • Kurz drücken – aktiviert die Uhr
  • 3 Sekunden Druck – schaltet die Uhr aus
  • 10 Sekunden Druck – setzt die Uhr zurück

Neben dem direkten Touch auf das Display hat die Uhr auch Sensoren um Bewegungen zu erkennen, so kann man damit ebenfalls bestimmte Dinge auslösen.

  • Handgelenk drehen – Anruf stummschalten
  • Handgelenk drehen – Uhr aktivieren (wenn das Display aus war)
  • Handgelenk einmal schütteln – Anruf annehmen

Was kann man tracken?

Wie bei einer Smartwatch üblich, gibt auch die Tiger Smartwatch einen guten Überblick von gesammelten Daten, diese beinhalten

  • Schrittzähler
  • Herzfrequenz
  • Schlaf

Sämtliche Aktivitäts-Daten werden in der App gesammelt visualisiert. So wird automatisch ein Protokoll für euch angelegt auf das ihr jederzeit zurückgreifen könnt. Ebenso könnt ihr Ziele festlegen, also z.B. 7 Stunden Schlaf, 12.000 Schritte pro Tag etc.

tiger-smartwatch_steps-01

Lieferumfang

Bei Lieferung erhaltet ihr die folgenden Dinge

  • Tiger SmartWatch
  • USB-Kabel
  • Ladeschale mit Magnet
  • Bedienungsanleitung

Tiger Smartwatch & Android

Da mein Smartphone ein Samsung Galaxy S7 Edge ist kann ich meine persönlichen Erfahrungen mit der Tiger Smartwatch natürlich nur mit Android wiedergeben.screenshot_20161117-112323

Die Kopplung erfolgt relativ unspektakulär via Bluetooth. Hier sind zwei „Geräte“ dann verbunden, einmal als Tastatur und einmal als Smart-Device.

Nachdem die Uhr verbunden ist, könnt ihr über die Applikation am Smartphone diverse Einstellungen für Push Nachrichten vornehmen. So lassen sich auch Apps davon ausschließen mit der Uhr zu kommunizieren.

Das war es schon, nun kann man loslegen. Ich musste die Uhr einmal neu starten, damit die automatische Zeit/Datum Synchronisation vom Smartphone übernommen wurde.

20161117_124055

Fazit

Die Uhr von Tiger ist eine günstige Smartwatch die mir optisch sehr gut gefällt. Ich mag schwere Uhren, daher gefällt mir die Materialwahl von Edelstahl gut. Die 122 Gramm fühlen sich an meinem Handgelenk angenehm an.

20161117_113447

Ein Manko – sie ist nicht mit Android Wear ausgestattet und funktioniert daher nur mit der eigenen Applikation vom Hersteller. Auch die Auswahl der Ziffernblätter könnte größer sein (ob hier mit weiteren Updates noch etwas kommt kann ich aktuell nicht sagen).

Nichts trotzdem liefert sie die für mich wichtigen Dinge. Für €149,95 könnt ihr die Tiger Smartwatch z.B. direkt im Falk Online Shop oder Becker Online Shop kaufen. Demnächst dann auch in vielen Marktkauf Filialen vor Ort.

Ich bedanke mich bei der Firma DASQ für die Bereitstellung des Produkts für diesen Artikel.

Schreibfehler oder fehlerhafte Angaben gefunden? Markiere diese(n) und drücke dann CTRL + ENTER (macOS) oder STRG+Enter (Windows). Dankeschön!

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

Bewertung 3.7 Sterne aus 18 Meinungen

Bernd

Mensch, Mann, Blogger, Screencaster, Gadgeteer, Early Adopter, Xbox, Mac / Android User & MacDaddy. Co-Founder von drei Kindern. Besitzer von rosenblut.org und sehr aktiv bei YouTube, Twitter, Google+ und natürlich gibt’s auch eine Facebook Fanpage für den Blog.

Sollte euch mein Artikel gefallen haben, würde ich mich freuen wenn ihr bei eurem nächsten Einkauf bei Amazon diesen Link benutzt. Für euch ändert sich nichts (Kaufpreis bleibt unverändert) und ich erhalte ein kleines Taschengeld.

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Nachtrag:

    Der Tiger verbindet sich auch mit dem Samsung S2.
    Man muss nur im Blutooth Menü den Eintrag „Nur für gekoppelte Geräte sichtbar“ ein Haken setzen.

    Also, der Tiger ist kompatibel.
    mit der Android version 2.2.1 und 4.1.2.

    Alle Funktionen sind machbar…Einfach Super

    Antworten

  2. Hallo,
    Wie ist das mit whats app? Das wäre für mich das wichtigste, kann man sie Nachrichten lesen und mit kurze vorgaben antworten?
    Mfg

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.rosenblut.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif