Videos für alle Canon EOS mit LIVEVIEW

Ein paar findige „Hacker“ haben es geschafft. Jede Canon EOS mit der Liveview Funktion kann nun ebenfalls Video aufnehmen. Derzeit funktioniert das ganze nur mit einem Program ( derzeit nur für Windows! ) das auf dem Rechner läuft, die Kamera muss per USB an selbigen angeschlossen sein.

Derzeit ist mehr als „Proof of Concept“ zu sehen – jedoch hoffen viele das daraus ein Firmwarehack wird der das ganze dann auch ohne Computer Verbindung ermöglicht.

Hier sind drei Samples die mit dem Program erstellt wurden:

Sample 1

Sample 2

Sample 3

Das Program selbst kann hier herunter geladen werden.

 

Konspiration: Mac Trojaner?

Wer Blogs & RSS liest sollte mittlerweile wissen das es einen „Trojaner“ in einer illegalen Torrent Version von iWork’09 gibt. Heute wurde nun von einer Firma SecureMac ein „Trojaner Removal Tool“ veröffentlicht, welches verspricht diesen Trojaner zu entfernen.

Aus Prinzip werde ich NICHT auf diese Firma verlinken – denn….

1. Wer iWork 09 legal von Apple kauft bzw. die Testversion von Apple lädt und danach kauft und die Seriennummer eingibt benötigt keinen „Full Download“ von Torrents und schon gar keine Trojaner Removal Software.

2. SecureMac, eine Firma die Antiviren/Sicherheits Software für den Mac anbietet kommt nun mit einem Tool heraus um Leuten die eine illegale Version gezogen haben zur Hilfe

< KONSPIRATIONS THEORIE >

Ein Schelm wer böses dabei denkt…

Eine Firma die Sicherheitssoftware veröffentlicht „drückt“ eine Pseudo Trojaner Software in die Torrents. Kurz darauf bieten sie eine Software an die den Mac „sicher“ macht. Blogs & Co berichten darüber. Und auf einmal wird andere Sicherheitssoftware gekauft und auf den Macs installiert. 

< /KONSPIRATIONS THEORIE >


CoverSutra: Nur heute kostenlos!

CoverSutra ist ein „iTunes-Controller/Coveranzeiger/Suchmaschine“. Es ermöglicht die einfache Kontrolle von iTunes ohne selbiges im Vordergrund zu haben. Songs können mit „StarRatings“ wie von iTunes gewohnt schnell versehen werden. Eine integrierte Anbindung ( auf Wunsch ) an Last.fm „scrobbled“ auch die gehörten Lieder. Wer iTunes am Mac benutzt sollte CoverSutra haben.

Die Website scheint unter der Last extrem zu leiden, darum unbedingt etwas Zeit mitbringen um das Program für lau heute abzustauben!

Die kostenlose Lizenz gibt es hier direkt im Shop ( einfach die kostenlose Version auswählen, dann persönliche Daten eintragen, danach erhält man die Seriennummer )

 

[flickrset id=“72157612854099297″ thumbnail=“thumbnail“ overlay=“true“ size=“large“]

 

Canon EOS 40D Firmware Update Version 1.1.1

EOS40D

Ab sofort steht die Firmware Version 1.1.1 für die Canon EOS 40D bei zum Download. Die neue Firmware beinhaltet Behebung von möglichen Fehlern die vereinzelt auftraten.

 

 

 

  • Fehlerhafte Batterieanzeige bei der Verwendung des Canon EF85mm F1.2L II USM
  • Gelegentliche Fehlermeldung (Err06) die beim automatischen Sensorreinigen auftreten
  • Farbfehler bei der Direct-Print Funktion (wenn ein Speedlite Blitz angeschlossen ist)
  • Zünden eines externen Blitz (über Synchron-Anschluss) vor dem eingebauten Blitz

Die Anleitung zum aktualisieren und die Firmware selbst erhaltet Ihr direkt bei Canon hier.

 

experiment: red.

Die Mittagszeit sinnvoll genutzt und ein paar Dinge probiert. Leider war es extrem bewölkt.

experiment: red.

[imgset:72157612793621260,thumbnail,true]

Volle Auflösung: hier.

 

Lightroom 2 Goodies: Social Networking

LightroomSeit kurzem bin ich stolzer Besitzer einer Canon EOS40D. Die unter anderem auch den RAW Modus unterstützt. Bislang habe ich mit meiner Coolpix lediglich iPhoto für die Fotoverwaltung benutzt. Das sich das mit der EOS40D ändern würde war mir klar. Nur war ich mir nicht einig ob ich Aperture von Apple oder Lightroom 2 von Adobe dafür nutzen soll.

Nach ein paar Tagen mit beiden Programmen steht mein Favorit fest. Lightroom 2. Es hat, für mich, die wesentlich bessere Benutzeroberfläche ( wow, hab ich das wirklich gerade geschrieben? Adobe hat eine bessere GUI als Apple ?! ) und auch die verschiedenen Erweiterungen die ich für meine Zwecke möchte finde ich bei Lightroom 2 besser.

Soweit so gut. Nun zum eigentlich Grund für diesen Blog-Eintrag…

Wie viele benutze ich ausgiebig Social Networks, darunter auch Flickr und Facebook. Nun kann man dort seine Bilder natürlich mit vielen Tools oder über die Website hochladen. Zwei (kostenlose) Plugins ersparen aber einem jedoch eine ganze Menge Arbeit. Die Beiden Plugins heißen realtiv simpel – „Export Plugin for flickr“ und „Export Plugin for facebook“. Der Author hat natürlich noch weitere für Picasa & SmugMug im Angebot.

Alle Plugins findet Ihr auf Jeffrey  Friedl’s Blog. Und wenn ihr schon einmal dort seit schaut euch auch seine Bilder an – er macht immer wieder Experimente mit Licht und „das darf doch gar nicht möglich sein„. 

 

Backup-Mania: Wie ich sichere – und du?

WarnungWenn man einmal die Situation hatte ( zugegeben nur in meiner Windows Zeit, aber es ist immer nur eine Frage der Zeit bis es auch auf meinen Macs passiert ) wo man eigentlich nur mal eben was kopieren, was im Internet suchen wollte und schwups – eine der Festplatten fällt aus. Alle Daten weg. 

Natürlich beginnt dann erstmal die Rettungskette. Neustarten. Rechte reparieren. DiskWarrior oder ähnliche Tools kommen zum Einsatz und wenn man Glück hat kann man noch etwas retten. Aber was tun wenn alles zu spät ist? Tja, hoffentlich daraus lernen und zukünftig reguläre Backups machen um bei Hardware Defekten eine Sicherung zu haben.

Wenn es zu Backups kommt sind die meisten Menschen ( ich eingeschlossen ) einfach nur faul. Es gibt zich Lösungen, aber entweder wissen wir nicht davon oder denken „naja mir passiert schon nichts“. Falsch! Fakt ist das es nur eine Frage der Zeit ist bis die Festplatte den Geist aufgibt

Wie Günther hier in den Kommentaren bereits geschrieben hat gibt es verschiedene Gründe für ein Backup und vor allem sollte man die wichtigsten Daten nicht nur lokal sondern auch ausserhalb des Hauses gesichert haben. Nach einem Feuer dürfte so ziemlich jede Festplatte defekt sein.  Weiterlesen

Web-App Tipp: tinypaste

Viele kennen tinyurl, ein Service der es erlaubt aus einer super langen URL eine kurz URL zu machen. Viele Dienste und Apps benutzen schon tinyurl. Heute wollte ich in Twitter etwas mehr als die 140 Zeichen reinschreiben, ein Screenshot hat sich nicht angeboten, da dieser schwerer auf dem iPhone zu lesen wären.

Mit tinypaste  kann man jegliche Textschnippsel online zur Verfügung stellen und man erhält eine kleine URL die man überall einfügen kann. Hier habe ich mal ein Beispiel erstellt:  http://tinypaste.com/d3141

Nach dem klick auf die tinypaste URL wird der Text sofort angezeigt, zudem hat man die Möglichkeit den Text in sein eigenes Clipboard zu speichern, das ganze in Fullscreen anzusehen, als .TXT herunterladen.

Wer Firefox benutzt kann sich sogar eine Extension herunterladen.

Ein kleiner aber feiner Service – der hoffentlich auch in Zukunft, wie tinyurl, auch in Applikationen zum Einsatz kommen wird.

 

1Password: Kostenlos

Kleine Erinnerung. Wer noch keine 1Password Lizenz hat sollte sich langsam sputen und schnell nochmal hier vorbeischauen. Ihr erhaltet dann eine kostenlose Lizenz für 1Password. Das wohl beste Programm zum Verwalten, Sammeln und Katalogisieren von Passwörtern.

Seite 73 von 93« Erste...7172737475...Letzte »