Rick & Barackroll

Es ist ein Phänomen, das es bei YouTube schon lange gibt. “Rick Rolled” heißt es und funktioniert folgender Maßen. Bei YouTube sieht man ja einen “screenshot” für jedes Video, nun würzt man ein solchen Screenshot mit ein bisserl nackter Haut, gibt noch eine “heiße” Beschreibung dazu und verleitet so den “unschuldigen” Surfer sich das Video anzusehen. 

Anstelle einer heißen Blondine die sich angeblich überall einölt erscheint -> Rick Astley mit seinem Song “Never gonna give you up” – dann ist man “Rick Rolled”, man wurde so zu sagen hereingelegt.

Was aber nun richtig cool gemacht wurde ist ein “Barackroll” Video – aber am besten schaut ihr es euch an (garantiert ohne heiße Blondinen!)

[youtube]OBghD0XBN5M[/youtube]

Eine Antwort auf „Rick & Barackroll“

Kommentare sind geschlossen.