SFTP-Verbindung einrichten (iPhone/Touch)

Um den Jailbreak des iPhones/iPod Touch voll auszureizen muss/möchte man unbedingt auch per FTP auf sein iPhone zugreifen können. Um dies zu können benötigt man eine SFTP Verbindung. Hier eine kurze Anleitung wie man eine solche einrichtet.

Was wird benötigt:

1. Jailbreak auf dem iPhone/Touch
2. openSSH installiert (einfach über Cydia direkt auf dem Gerät installieren)
3. Einen SFTP fähigen Client ( z.B. Cyberduck, welches ich auch für dieses Tutorial       benutze )

Anleitung für die Einrichtung:
(klickt auf die Bilder um eine große Ansicht zu erhalten )
Schritt 1/3
Schritt 2/3
Schritt 3/3

WICHTIG! Die erste Verbindung kann etwas länger dauern – da bei der ersten Verbindung sichere Schlüssel generiert werden. Dieser Vorgang hat bei mir z.B. das erste mal fast 2 Minuten gedauert. Also ruhig bleiben und warten!

Nachdem man erfolgreich eine SFTP Verbindung eingerichtet hat kann man sich auf dem iPhone/Touch “frei” bewegen. Also Vorsicht – ihr könnt damit auch Sachen anstellen die es erfordern einen kompletten Restore zu machen!

[nggallery id=69]

3 Antworten auf „SFTP-Verbindung einrichten (iPhone/Touch)“

  1. Fein. 🙂
    Ich mache das mit Yummy FTP auf dem Mac.
    Allerdings habe ich manchmal das Problem,
    dass keine Verbindung möglich ist.
    “Server beschäftigt” und es dauert dann ewig,
    bzw. geht gar nicht. Kann dann der SSH Dienst auf dem
    iPhone abgestürzt sein?

  2. Hmm, also dieses Problem hatte ich noch nie. Ich benutze sowohl Cyberduck als auch Transmit am Mac ohne Problme mit meinem iPhone & auch iPod Touch.

    Ob der SSH Dienst abstürzen kann? Keine Ahnung, aber es gibt einen Toggle in den BossPrefs wo man es an/ab schalten kann, ebenso ein “Toggle SSH” App in Cydia. Mit beiden kann man zumindest den Dienst schnell starten/abschalten. Evtl solltest du mal probieren den Service an/ab zu schalten mit einen der beiden.

    @Outpack

  3. So eine tolle und verständliche Erklärung…. da sollten sich viele mal ein Beispiel nehmen… hat keine zwei Minuten gedauert und schwupss…. war ich auf mein IPhone—- Dankeschön dafür.

Kommentare sind geschlossen.