VisualHub ist tot – VisualHub lebt

Vor ca. zwei Wochen hat der Entwickler von VisualHub sein Programm eingestellt. Es war/ist nicht mehr möglich von der Hersteller Seite das Program zu laden. Nun hat der Entwickler das ganze in SourceForge auf OpenSource Basis zur Verfügung gestellt. Derzeit gibt es keine fertige Version von FilmRedux ( so heißt das Projekt nun ) zum herunterladen. Aber wer XCODE bereits auf seinem Mac installiert hat kann sich in wenigen Minuten selber FilmRedux compilen! Das ganze dauert keine 5 Minuten.

 

 

 

Schritt 1: 
Terminal starten und dann folgendes reinkopieren:
svn co transcoderredux

Schritt 2: 
Terminal wird sich mit dem Sourceforge Server verbinden und kurz fragen ob das Zertifikat angenommen werden soll. Hier die Taste “P” drücken

Schritt 3: 
Nun befindet sich im Benutzerverzeichniss der Festplatt ein Ordner mit dem Namen transcoderredux

Schritt 4:
In den Ordner transcoderredux gehen und dort in FilmRedux, dann die Datei FilmRedux.xcodeproj starten es sollte sich XCODE öffnen

Schritt 5:
Nachdem das Projekt geladen wurde, einfach in der Menuleiste auf BUILD gehen

Schritt 6: 
Fertisch 😉 Die Applikation FilmRedux ist fertig & wird gestartet

2 Antworten auf „VisualHub ist tot – VisualHub lebt“

  1. Ist ja ganz interessant, aber ich habe da ein Problem.
    Schritt 1: funzt
    Schritt 2: Abfrage kam nicht.
    Schritt 3: OK
    Schritt 4: es gibt keine Datei “FilmRedux.xcodeproj” sondern nur einen Ordner und in diesem Ordner ist anscheinend keine Datei mit der man etwas anfangen kann.
    Schritt 5: dementsprechent nicht möglich
    Schritt 6: Leider Nein

    Wo liegt jetzt der Fehler bzw. was mache ich da falsch, wie komme ich zu der Datei “FilmRedux.xcodeproj” ?

    Für eine kleine Hilfestellung oder einen Tip wäre ich dankbar.

    P.S.: Ich benutze noch iSquint.

    Gruß,
    Achso

  2. ..du solltest natürlich xcode auf deinem mac geöffnet haben,dann erscheint die o.g.Datei in einem ganz anderem ” licht “,eben nicht mehr als ordner-icon

Kommentare sind geschlossen.