QuickPwn/Pwnage für 2.2 released

Das Dev-Team hat beide Tools für die neue 2.2 Firmware released. Eine große Warnung an alle die planen einen Soft-Unlock irgendwann mal zu machen – dies wird wohl mit dem Baseband Update welches in der 2.2 enthalten ist nicht mehr möglich sein!

Wer bereits die offizielle 2.2 drauf hat – kann nun also diese ebenfalls einem Jailbreak unterziehen!

Mein QuickPwn verlief sauber und schnell. Ich hatte keinerlei Probleme. Danach habe ich via Cydia meine “Must-Have’s” installiert. SBSettings, Five Icon Dock & biteSMS. Alle Applikationen laufen auch unter der 2.2 einwandfrei.

Ich habe mich diesmal entschieden kein SSH & kein Winterboard zu installieren. Da ich vermute das diese ( bzw. Winterboard & Theme speziell ) mein iPhone extrem verlangsamt haben. Aus diesem Grund verzichte ich auf schöne Icons habe dafür aber ein schnelles 3G.

UPDATE: Das Dev-Team hat vom Pwnage Tool gerade die Version 2.2.1 released, es gab wohl ein kleines Problem mit dem Simple Mode. Dies betrifft nicht das QuickPwn Tool!

8 Antworten auf „QuickPwn/Pwnage für 2.2 released“

  1. Ich weiß nicht wieso, aber bei mir verweigert QuickPwn wie unter 2.1 seinen Dienst, es findet einfach mein iPhone (2G) nicht. Wahrscheinlich eine Spätfolge dessen dass ich unter 1.1.4 Ziphone vertraut habe… Hab übrigens auch kein Winterboard mehr drauf, so ist es jetzt gefühlt deutlich schneller und stabiler…

  2. lo,

    ich check das net ganz
    pwnage = mac
    QuickPwn = pc
    oder?
    und wir sollen wenn wir software unlock haben wollen nur mit pwnage machen oder?
    aber ich habe kein mac also kein software unlock dann oder???
    (-:

  3. Also, es gibt Pwnage & QuickPwn beide für den Mac.
    Für Windows gibt es derzeit nur das QuickPwn Tool!

    Somit sind Windows Benutzer derzeit im Nachteil wenn es darum geht einen zukünftigen Software Unlock zu machen wenn sie das neue 2.2 direkt aufspielen.

    Wer ein iPhone 3G hat und bereits das 2.2 Firmware aufgespielt hat – hat evtl. bzw. so gut wie keine Chance mehr auf einen Software Unlock in Zukunft. Wenn man also als 3G Besitzer auf Nummer sicher gehen will geht kein Weg an einem Jailbreak mit dem Pwnage Tool vorbei.

    Bitte beachten. UNLOCK ist NICHT dasselbe wie JAILBREAK! Der Unlock sorgt dafür das man mit jedem Provider telefonieren/surfen kann.

    @cemmzy

  4. hmm ich habe 2 iphones. eine für meine frau, eine für mich. ihre ist aus der schweiz und meins @ telekom germany….
    ich habe ihre bevor ich alles das hier lesen konte schon upgedated….. kann ich es nochmal runter stufen auf 2.1 oder ist es schon zu spät?.. es würde mich nhmlich intressieren ihren zu unlocken, da ich ja ein vertrag habe bei der telekom is es egal…..

  5. Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher ob ein Downgrade möglich ist. Mit der offiziellen Firmware Version 2.1 von Apple wird es evtl nicht mehr möglich sein. Ich habe keine Erfahrung mit Downgrades, den das Baseband ist der wichtige Faktor der einen Software Unlock in Zukunft verhindern könnte beim 3G.

    ABER probieren geht über studieren. Das ist leider einzige “Tipp” den ich habe.

    @cemmzy

  6. @rosenkrieger
    nun ja ich hab was gefunden aber leiderr nur für 2g
    hier die anleitung:

    http://www.apfeltalk.de/forum/anleitung-iphone-2g-t186462.html

    1. iPhone vom Rechner trennen
    2. Deinstallieren von AppleMobileDevice Support (das ist eine Hintergrund Anwendung, sowohl auf Mac als auch auf Win!) Anmerkung: auf dem Mac wird diese mit der iTunes-Neuinstallation überschrieben, daher können Mac User gleich mit dem nächsten Schritt weiter machen!
    3. ItunesLibrary.itl suchen und löschen (falls nicht gefunden: das ist egal, weiter mit dem nächsten Schritt)
    4. iTunes 8.0.2 deinstallieren
    5. iTunes 8.0.1 installieren, iPhone mit dem Rechner verbinden
    6. iphone-freak.com/en/page2/page2.html und dort kiphone runterladen
    7. Kiphone starten
    8. In Kiphone: “Erase Baseband” (Win) bzw. “Downgrade Baseband” (Mac) ausführen, NIX anderes!
    9. Wenn das funktioniert hat (ohne Fehlermeldung): Weiter mit Schritt 16! Wenn das nicht funktioniert hat: Weiter mit Schritt 10!
    10. iTunes 7.7 installieren, danach iTunes 7.7 gleich wieder deinstallieren (Warum? Weil wir die Treiber von AppleMobileDeviceSupport von 7.7 brauchen!)
    11. ItunesLibrary.itl suchen und löschen (falls nicht gefunden: weiter mit dem nächsten Schritt!)
    12. iTunes 7.5 installieren
    13. iphone-freak.com/en/page2/page2.html und dort kiphone runterladen
    14. Kiphone starten
    15. In Kiphone: Erase Baseband ausführen, NIX anderes! Dann iTunes 7.5 deinstallieren.
    16. iTunes 8.0.1 installieren
    17. Firmware 2.1 runterladen (Link im Hackers Guide Beitrag #1)
    18. iTunes starten, Gerät mit Rechner verbinden, iPhone in DFU Mode versetzen (Kapitel 5, Hackers Guide), iTunes erkennt iPhone im Wartungszustande, Bildschirm des iPhones bleibt schwarz
    19. Wiederherstellen (Mac) bzw. Wiederherstellen (Win) von Firmware 2.1!
    20. Hackers Guide Anleitung zum Jailbreak/Unlock machen

  7. Hallo..Ihr I Phone Nutzer..Ich hab mir jetzt endgültig eins zugelegt und brauch nun eure Hilfe.Ich habe einen D2 Superflattarif und möchte so viel wie möglich aus dem Gerät heraus holen-Es ist unlocked ohne jailbreak..was immer das sein mag.3G..neueste Version

  8. Hi Mädels und Buben,

    ich bin ein Uralt Hacker (seit 1977) aber ein Volldepp was iPhones betrifft.
    Ich möchte meines (T-mobille G3) gerne aufbohren, die neueste Firmware ist drauf. Habe mir brav alles geladen was ich brauche und starte mit verschwitzten Händen QuickPwn und siehe es ward’:
    “String error in firmware file” Habe mir die Datei – V 2.2.1 (5SH11) – x-mal bei verschiedenen Quelle geholt, nat. auch hier – immer das Gleiche.

    Das *.ipsw Format sollte QuickPwn doch sofort lesen können oder muß ich das noch irgendwie entpacken ?

    Ich würde mich freuen wenn mir jemand die Hirnwolke wegschiebt.

    Danke im Voraus,

    Ralf

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO