iPhone 3.0 beta: Was ist zu beachten

Wer darüber nachdenkt sich bei Apple das €79 Developer Paket zu holen um den SDK 3.0 Beta und die 3.0 beta Firmware zu installieren sollte folgende Tipps beachten um keine Probleme zu bekommen. Trotzdem eine Warnung, es heißt nicht ohne Grund Beta – wenn ihr ein 100% funktionierendes iPhone/Touch benötigt – WARTET! Es macht keinen Sinn die Beta zu installieren nur um 3.0 zu haben!

Tipps:

  • Nehmt euch Zeit. Die komplette Installation hat bei mir ca. 50-60 Minuten gedauert.
  • Wenn ihr die 3.0 installiert werft vorher alle eure Jailbreak Sachen runter, bei der Installation werden sie zwar nicht gelöscht, sind aber deaktiviert und nicht mehr sichtbar. Sie verschwenden also nur Platz.
  • Das Gerät immer als Neues Gerät einrichten – keinen Backup einspielen! Wenn ihr das macht werden viele Dinge nicht korrekt funktionieren (bei mir z.B. hat YouTube überhaupt nicht funktioniert bis ich es noch einmal installiert habe und als neues Gerät eingerichtet hatte).
  • MMS funktioniert bei T-Mobile Deutschland ohne Probleme – einfach dieser Anleitung folgen.
  • USB-Tethering funktioniert nach dem einspielen der Datei die man für MMS benötigt ebenfalls, Bluetooth Tethering funktioniert (noch) nicht!
  • Wer die 3.0 wieder loshaben will kann ein Downgrade auf die 2.2.1 machen, die Anleitung dazu gibt es hier.
  • Kann man mehr als 144 (eigentlich nur 128, da Apples 16 Apps bereits Platz einnehmen) – die Antwort – ja. Obwohl nach wie vor nur 9 “Screens” zur Verfügung stehen können Apps über die neue Spotlight Suche gefunden/gestartet werden. iTunes wird also mehr als 128 (wer braucht soviele Apps???) installieren auf der 3.0 Firmware.

Sollte ich noch weitere Tipps für euch haben oder Hinweise werde ich diesen Beitrag aktualisieren.

6 Antworten auf „iPhone 3.0 beta: Was ist zu beachten“

  1. bei mir funktioniert die beta auf dem iPod touch 1G weiterhin ohne Probleme, der ein oder andere Bug versteckt sich noch – stört aber die funktionalität nicht.

    ich bin überrascht wie stabil und schnell der erste (offizielle) Beta release funktioniert, das lässt für die final hoffen.

    noch viel Spaß mit der Beta und lass mal die selbst entwickelten Apps sehen 🙂

  2. Laut Mactomster funktioniert sein Stereo BT Headset ohne Probleme bereits mit der Beta.

    “Gestern habe ich dann auch mal Stereo-Bluetooth (A2DP) mit meinem SonyEricsson HBH-DS 970 getestet. Es klappt! Super Sound jetzt drahtlos. Endlich! Bis auf die Vor- und Zurücktasten der Musikwiedergabe funktioniert auch alles bestens. Lautstärke, Rufannhme, Start. Stop/Pause. Das hätte ich nicht erwartet. Man kann Musik via iPod hören, Telefonieren und Voice-Memos nutzen.”

    http://www.mactomster.de/2009/03/21/test-und-screenshots-vom-iphone-os-30/

  3. hast du vll noch ne anleitung für mich wie ich das ganze installier ohne dass ich das teil bricken tu? ne SW hab ich theoretisch nur installiern trau ich michs ned,…
    ersten bin ich ned 100% sicher ob die SW eh bast und zweitens solls ja gebrickt sein wenn ich ned als dev mensch gemeldet bei apple
    need help 😉

  4. Ich würde die Firmware nicht installieren wenn ich kein Developer wäre. Es findet einen Überprüfung nach der Installation statt ob das Gerät ein registriertes Developer Gerät ist – sollte das nicht der Fall sein wird es nicht aktiviert und somit unbrauchbar.

  5. Tag zusammen

    Also bei mir gibts schon Probleme mit dem iPhone ich habe die 3.0 draufgespielt, wusste aber nicht das ich den Developer ACC machen muss…. Scheisse^^.

    Andere Frage an die die so einen ACC haben, funktioniert das nur auf einem MAC PC??

    Noch ne Frage: Werde ich jetzt gezwungen diesen ACC zu machen d.h zu zahlen damit ich das iPhone aktivieren kann? Oder gibts eine andere Lösung wieder die alte Firmware draufzuspielen?

    Danke im Vorraus

    Gruss Kevin

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO