Beak – ein neuer Twitter Client für Mac

Kaum wurde Tweetie für Mac heute veröffentlicht und von mir sofort gekauft finde ich Hinweise auf einen weiteren Twitter Client für Mac. Taja so geht das, kaum die Kohle abgedrückt schon kribbelt es wieder im Geldbeutel…

Noch gibt es nicht viel zu Beak zu erzählen, ausser das er auf dem Screenshot sehr viel versprechend aussieht und mehr Funktionen wie Tweetie haben wird. Das GUI wirkt aufgeräumt und die üblichen Funktionen wie Retweet, Reply, DM, Favoriten, etc. sind in Griffnähe per Mausklick.

Sicher ist das Beak ein kostenpflichter Client sein wird den man allerdings 30 Tage erst einmal testen kann. Preis ist bislang keiner bekannt. Sobald es weitere Details gibt werde ich euch natürlich informieren.

Wir dürfen also auf den 30. April, das Release Datum für Beak, gespannt sein. Ihr könnt darauf wetten das ich mir Beak auch zur Brust nehme!

[nggallery id=24]


6 Antworten auf „Beak – ein neuer Twitter Client für Mac“

  1. Tweetdeck ist keine schlechte Anwendung. Es ist jedoch, wie soviele andere auch, eine Adobe AIR Anwendung, es hat einfach nicht den nativen Look & Feel wie eine “echte” Mac Anwendung.

    Die Bedienung (shortcuts, etc.) sind bei den nativen Anwendungen einfach besser.

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO