App-Tipp: iTwitter inkl. Push auf dem iPhone

Ein neuer, gänzlich unbekannter Twitter Client für das iPhone ist im AppStore (derzeit kostenlos) aufgetaucht. iTwitter von NibiruTech LTD. heißt der neue und kommt auch gleich mit Push Notification für @replies und DMs daher ( derzeit allerdings NUR zwischen iTwitter Benutzern! ).

iTwitter bietet drei Funktionen die ich gegenüber meinem Lieblingsclient, Tweetie, extrem mag.

  1. Push Funktion für @replies & DMs ( leider nur zwischen iTwitter Usern!! )
  2. Die Dartstellung von @replies in der Timeline ist genial ( letzte Nachricht wird direkt darunter/innerhalb angezeigt)
  3. Gruppen erstellen/editieren ist ein Traum – einfacher geht’s nicht.

Verbesserungen/Bugs:

  1. Bei Push Benachrichtigungen sollte man direkt zur Nachricht kommen wenn man auf Anzeigen drückt.
  2. BUG: Wenn man im DM Fenster ist und auf REPLY geht wird es eine öffentliche @reply – man muss also erst auf das Profilbild klicken und dann Direct Message wählen – das muss SCHNELL behoben werden sonst landen viele DMs in der Public timeline!

Weitere Funktionen:

  • Landscape Eingabe bzw. Ansicht jederzeit
  • Mehrere Accounts
  • Twitpic Unterstützung
  • Adressbuch (Twitter Followers)
  • Homescreen anpassbar (Reihenfolge, welche Gruppen, etc )
  • Gespeicherte Suchen
  • Nearby (Umgebungs-Suche) von Tweets

Ich bin auf die kommenden Versionen gespannt und vor allem wie das kommende Tweetie Update aussieht, derzeit werde ich mich ein wenig auf iTwitter berufen wenn es um mein tägliches twittern am iPhone geht.

Fehler/Bugs:

Bei der Benutzung von iTwitter sind mir (und anderen) ein paar Dinge aufgefallen. Die Entwickler wissen bereits über diese und versprechen in der 1.1 Abhilfe zu schaffen. Angeblicher Release für die 1.1 wird innerhalb von 3 Wochen sein.

  • Gesendete DMs werden nirgends angezeigt
  • Wenn man in DMs auf Reply geht wird ein Public Reply daraus! Einzige Möglichkeit eine DM Antwort zu schicken, aufs Profilbild klicken und DM anwählen
  • DMs werden auch in den Gruppen anzeigt, allerdings sieht man keinen Unterschied zu normalen Public Tweets
  • Beim RT kann es vorkommen das Namen “gewürfelt” werden

iTwitter ist (derzeit?) kostenlos im AppStore hier zu erhalten.

Der Push Dienst funktioniert derzeit nur von iTwitter zu iTwitter Benutzern! Ich gehe mal davon aus das der Entwickler nicht genügend Serverpower zur Verfügung hat um es allen zur Verfügung zu stellen. Ob/wann sich das ändert ist nicht bekannt, da der Hersteller auf seiner Homepage keinerlei Kontaktdaten zwecks Anfragen zur Verfügung hat.

[nggallery id=68]

8 Antworten auf „App-Tipp: iTwitter inkl. Push auf dem iPhone“

  1. Ich bekomme beim Anmelden nur ein Push Notification – Register failed .
    Server überlastet ? Das wird in Chaos enden das ganze.

    Gruss Joachim

    1. Wenn ich die ganzen Tweets bezüglich iTwitter sehen wundert mich das derzeit nicht – ich denke das wird sich beruhigen und vor allem wird der Entwickler sicherlich bald wieder Geld dafür verlangen, was dann hoffentlich in Infrastruktur gepackt wird (iTwitter ist der Nachfolger von iConnect, welches 3,99 gekostet hat).

  2. Installation hat geklappt. Kommt mir aber schneckenlahm vor, auf meinem 2G. Kein Vergleich zu Tweetie. Außerdem nervt mich das Push schon nach 2 Minuten. Wieder weg damit.

    1. Auf dem 3G läuft es bei mir ziemlich gut. Allerdings hat es noch ein paar Macken und das UI braucht noch ein wenig Feinschliff. Push funktioniert nur zwischen iTwitter Clients. Wenn Push nervt – einfach abschalten! Aber wenn’s natürlich nicht sauber/schnell läuft kann ich verstehen das es nervt.

      Tweetie ist schwer zu schlagen, bislang habe ich viele Clients probiert – und wenn Tweetie sein “großes Update” von dem in Twitter gesprochen wurde rausbringt müssen sich wohl alle Clients wieder sehr warm anziehen.

  3. Also für ne erste Version ist iTwitter schon recht stabil – wenn ich da an die vielen Abstürze von TweetDeck denke? :-/ Trotzdem hänge ich weiterhin bei TwitterfonPro fest- und hoffe, dass sich da in Sachen Push auch etwas tut…

    1. Nach längeren twittern mit iTwitter zieht es mich (wieder) zu Tweetie. Tweetie auf dem Mac & iPhone ist immer noch (für mich) die beste Wahl. Es ist stabil, schnell und sehr einfach zu benutzen.

      Tweetdeck habe ich auf dem iPhone natürlich auch probiert – aber irgendwie gefällt mir das UI nicht. Es ist zu “überladen” und es stürzt relativ häufig ab (und bei vielen anderen auch was ich so lese)

      Atebits ( der Author von Tweetie ) arbeitet bereits an einem großem Update der iPhone Version. Ich bin mal gespannt – das dürfte wieder wie eine Bombe!einschlagen.

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO