Sag doch mal Danke… mit Flattr

Ab und zu werde ich gefragt, wie kann ich mich bei dir für deine Hilfe bedanken. Ab sofort habe ich eine Antwort darauf. Mit Flattr. Einem Microbezahldienst. Auf meinem Blog findet ihr nun kleine “Flattr” Buttons, wer bereits ein Flattr Account hat kann mir so eine Kleinigkeit zukommen lassen. Wie funktioniert das überhaupt?

Kurz gesagt. Man richtet sich ein kostenloses Flattr Account ein ( da es derzeit in Beta ist benötigt man eine Einladung dazu ) – nun lädt man sein Flattr Account ( z.B. via PayPal ) mit einem Betrag auf. Diesen kann man nun überall benutzen wo man einen Flattr Button sieht. Wenn ihr z.B. jeden Monat €5,- bei Flattr bereitstellen wollt dann steht dieser zum ausgeben bereit.

Klickt ihr nun z.B. einen Flattr Button bei mir und dann noch auf drei anderen Sites, dann werden die €5,- unter uns vier aufgeteilt. Solltet ihr nur aber z.B. nur bei mir klicken wird nach dem Monat mir alleine dieser Betrag gutgeschrieben.

Noch kann ich nicht einschätzen was bzw. ob es bei meinem kleinen Blog etwas bewirkt oder gar die Kosten für Hosting deckt, aber einen Versuch ist es wert.

Ich würde mich also Freuen wenn ihr ab und zu ( natürlich nur wenn der Beitrag euch gefallen hat ) mal den Flattr Button drückt.

INFO: Heute habe ich kurzeitig bei mir Flattr deaktiviert – da die Plugins Probleme bereitet hatten ( bei sehr vielen Blogs, nicht nur bei mir ) – ab jetzt darf wieder ge-flattr-ed werden 😉

12 Antworten auf „Sag doch mal Danke… mit Flattr“

  1. Man kann sich hier auch zur Beta Invite Liste hinzufügen:
    Ich habe am gleichen Tag noch einen Beta Key erhalten. Wäre ne Möglichkeit wenn man keinen “Einlader” findet. 😛

    Grüßle!

  2. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

    Die Bewertungsfunktion wurde entfernt da ein einsamer Hater meinte er müsste jeden Tag vorbeikommen, alle Artikel mit 1 Stern bewerten und dann wieder von dannen ziehen. Aus diesem Grund habe ich die Funktion entfernt, da ich es leid bin solchen Pennern einen Plattform zu bieten.

    1. verdammt meinen ersten kommentar hast du anscheinend hier nicht bekommen!
      dann nochmal in kürzerer Form hier:

      finde ich ne super sache. da wirst du bestimmt ein wenig was zusammengekratzt bekommen! immer wieder interessant, was für neue sachen wie flattr mit der zeit entstehen!

  3. Wenn ich auf den Flattr Button klicke geht nur ein neuer Tab auf obwohl ich eingeloggt bin.

    In diesem erscheint dann der selbe Beitrag nochmal und ich könnte einen Kommentar über Flattr schreiben.

    Die Zahl erhöht sich allerdings nicht vom Flattr Button auf der Seite, und im Dashboard ist auch nichts eingetragen das ich hier draufgeklickt hätte.

    1. Wenn du auf die Zahl klickst wirst du IMMER zur Flattr-Seite geschickt.

      Du musst auf den grüne Element in den Flattrbuttons klicken – dann wird es sofort “ge-flattr-ed” – solltest du auf der Flattr Seite landen kannst du es auch dort genauso machen.

  4. Diese Boxen sind Teil des Themes, dort kann man spezielle “CSS-Klassen” definieren die ich dann verbauen kann.

    Das andere ist ein Plugin Namens WP To Top und die Anpassung wurde ebenfalls mit dem einer CSS Klasse verändert ( CSS = Cascading Style Sheet ) in meinem Theme.

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO