Alfred: Bitte servieren – aber schnell!

Spotlight, Quicksilver, Launchbar – es gibt einige sogenannten “Launchers”, also Applikationen die durch einen Shortcut Applikationen aufrufen können. Einige können mehr, einige weniger. Im Fall von Alfred ist mein Urteil: Schnell, Unkompliziert und verdammt gut

Alfred ist immer noch in Beta, aber es macht eine hervorragende Figur auf jedem Mac. Die Software ist kostenlos. Laut dem Autor wird es in ca. 6 Monaten ein PowerPack geben, dieser wird kostenpflichtig werden – aber das was man jetzt sieht und benutzt bleibt kostenlos.

Es gibt nicht viel zu Alfred zu sagen ausser – es ist IMHO sehr viel schneller als Spotlight. Zudem kann es ein paar Dinge besser als Spotlight. So versteht es sich auch mit Suchmaschinen und Social Networks um direkt eine Suche zu starten.

Um es zu demonstrieren habe ich einen kleinen Screencast dazu gemacht denn ihr euch hier ansehen könnt.

Wer es gar nicht erwarten kann springt am besten gleich mal rüber und besorgt sich die Applikation direkt beim Hersteller.

11 Antworten auf „Alfred: Bitte servieren – aber schnell!“

  1. Hey, Klasse Screencast, gute Empfehlung wird morgen gleich installiert!

    Welches Wallpaper verwendest Du? Sieht sehr schick aus, ohne vom Wesentlichen abzulenken.

  2. Hey, sehr gutes und vorallem (für mich) nutzvolles Programm, da ich oft die Suche verschiedener Webseiten in Anspruche nehme und das durch Alfred nun um Einiges schneller abläuft 🙂

    Vielen Dank für den Tipp!
    Mach weiter so 😉

  3. Bin ich der einzige, bei dem die App nicht funktioniert? Sie startet sich einfach nicht und wenn ich sie mehrmals geöffnet habe, startet sie zwar, aber man kann nach der Eingabe nichts suchen bzw. die App findet auch gar nichts oder bin ich zu doof für die App?^^

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO