luxa2 H5: Perfekt in Form & Funktion

Seit dem iPhone 3G benutze ich eine Halterung für das Auto, um dieses während der Fahrt bequem benutzen zu können. Auch mit dem iPhone 4 benutze ich eine Halterung, vor allem weil ich das iPhone 4 mit Navigon auch als Navigationsgerät einsetze. Passend zum iPhone 4 suchte ich jedoch nach einer Halterung die meinen gewachsenen Ansprüchen entgegen kommt.

Es sollte ein Gerät sein das stabil ist, keine “Schwanenhals” Lösung ist (da die immer sehr wacklig sind), aber vor allem leicht zu benutzen. Ich will mich nicht ewig mit der Halterung beschäftigen, ich will einsteigen mein iPhone unterbringen und losfahren.

Vor allem beim Einsatz also Navilösung ist es mir wichtig, dass ich mein iPhone schwenken kann, also von Portrait auf Landscape. Meine bisherige Lösung hat das zwar angeboten, jedoch war es immer ein großer Akt bis es soweit war – also nichts mit einfach losfahren und vor allem nicht während der Fahrt.

Vor ein paar Tagen habe ich dann das H5 von luxa2 erhalten und siehe da: Alles was ich mir gewünscht hatte wurde damit erfüllt. Das H5 ist zum größten Teil aus stabilen Aluminium gefertigt und um 360 Grad drehbar, zusätzliche Gelenke erlauben weitere 180 Grad Drehungen. Dank der 6 “Haltefüße”, die allesamt mit einer Schutzschicht aus Kautschuk versehen sind, kann es nicht nur für das iPhone 4 benutzt werden, so ziemlich jedes Telefon & PDA kann dort untergebracht werden. Zudem ist die Auflagefläche mit einer Silikonschicht überzogen, diese sorgt bereits ohne die Halteklammern für einen guten Halt. Ich würde allerdings bei der Autofahrt unbedingt die Klammern an das zu haltende Gerät drücken.

Die Verarbeitung ist tadellos, alles fühlt sich sehr wertig an. Ein wichtiger Punkt bei jeder Autohalterung ist die Art wie man es befestigt, auch hier bietet das H5 von luxa2 die solide Methode. Ein starker Saugnapf mit einem Hebel zum feststellen sorgt für eine sichere Halterung mit der man keine Angst haben muss das einem die Halterung bei der ersten Kopfsteinpflaster Fahrt gleich wieder abfällt.

Was mir auch noch aufgefallen ist, man kann das H5 auch drehen, also während es z.B. das iPhone 4 trägt kann man es bequem zum Beifahrer “schubsen”, das ist z.B. ein Vorteil wenn man als Fahrer sich 100% auf die Strecke konzentrieren will aber der Beifahrer eine Umkreissuche starten möchte weil man das nächste Restaurant sucht.

Kaufen kann man das H5 von luxa2 für €49,55 direkt beim Hersteller.

Video

Ein Video von mir zum Luxa 2 H5 habe ich meinem YouTube Channel zur Verfügung gestellt.

Fazit:

Das H5 von luxa2 ist ein durchdachtes Halterungssystem für das iPhone und andere Mobiltelefone. Es ist leicht in der Bedienung und solide verarbeitet. Wer eine Autohalterung sucht sollte sich das H5 auf jeden Fall ein mal näher anschauen.

Hinweis: luxa2 hat mir ein kostenloses Testexemplar für diese Review zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst jedoch nicht meine Meinung über das Produkt, wenn es mir nicht gefallen hätte, würde ich keine Review zu einem Produkt schreiben. Ich schreibe ausschließlich Reviews für Produkte die ich selber einsetze und damit auch zufrieden bin.

13 Antworten auf „luxa2 H5: Perfekt in Form & Funktion“

    1. In der Regel darf man Testmuster behalten. Ich sehe darin kein Problem – wie ich schon öfters geschrieben habe, gefällt mir etwas nicht schreibe ich keine Review, dazu ist mir meine private Zeit zu wertvoll – wenn mir etwas gefaellt schreibe ich darüber und merke evtl negative Punkte an.

  1. Vielen herzlichen Dank für die tolle Review. Ich habe auch schon einen Kommentar bei YouTube hinterlassen und kann hier nur nochmal das Gleiche schreiben… dass hier auch aus den Kommentaren scheinbar oft der Neid spricht… schade sowas!

    Diese Review find ich echt sehr gelungen! Danke dafür!

    Gianna

  2. Finds schade, dass es in letzter Zeit fast nur noch Blogeinträge zu Apps oder irgendwelchem iPhone/Pad Zubehör gibt :/ Was ist mit den tollen informativen Reviews zu Mac Programmen passiert? lg

    1. Fokuspunkte ändern sich – und um ehrlich zu sein, in den letzten Monaten habe ich kaum Software für den Mac gesehen wo ich zu mir hätte sagen können “jau, das ist was für ne Review”. Ich bin mir aber sicher das auch wieder “normale” Videos, sprich Screencasts kommen werden – aber eben erst wenn ich wieder etwas gefunden habe das ich auch selber einsetze und auch gut vermitteln kann.

  3. Hallo Bernd,

    Sieht echt viel versprechend aus. Nur leider fehlt mir das iPhone 4 und das Auto!
    Aber ich suche eigentlich was ganz ähnliches für meinen iPodTouch, eine Art Ständer oder “Stativ”. Wäre manchmal echt super für Videopodcasts und so.

    Vielleicht kannst du mir da weiter helfen…
    Mit freundlichen Grüßen,
    Remo

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO