alugraphics flexpad: Eleganz & Beständigkeit

Mit Aluminium kann man  bei mir Designtechnisch recht schnell landen, für mich ist es einfach ein toll anzusehendes und zu berührendes Material. Erst vor kurzem habe ich ein Aluminium Mousepad getestet, heute habe ich mir das Flexpad von alugraphics vorgenommen.

Die Verpackung und Aufmachung vom Flexpad ist hochwertig. Man könnte behaupten, würde ein Apple Logo auf dem schwarzen Karton sein, wäre es direkt von Apple. Alugraphics bietet die unterschiedlichsten Mousepads an und ich muss sagen, das Flexpad überzeugt auf ganzer Linie. Es schaut verdammt gut aus und fühlt sich gut an.

Das Flexpad ist 20x20cm mit einer Höhe von knapp 2,5mm nicht das größte, reicht aber vollkommen. Die Oberfläche ist aus Aluminium und matt eloxiert, was es absolut kratzfest macht. Die Rückseite ist mit einer Anti-Rutsch-Beschichtung ausgestattet. Ebenso liegt ein Echheitszertifikat, Mausgleiter und eine Reinigungstuch (mit Isopropynol Alkohol) bei.  Mit den mitgelieferten “Gleitern” huscht die Magicmouse förmlich über das exolierte Aluminium. Alugraphics gibt 10 Jahre Garantie auf eine verschleißfreie Oberfläche.

Das Flexpad macht eine sehr gute Figur und es macht Spaß die Magic-Mouse darüber zu jagen. Mit €39,90 gehört es sicherlich nicht zu den günstigsten Produkten, allerdings ist die Langlebigkeit von Aluminium nicht zu unterschätzen.

Fazit

Das Flexpad ist ein sehr gutes Mousepad. Wer zu seinem iMac und seiner Magic-Mouse einen perfekten Begleiter sucht, wird hier fündig. Im Vergleich zum MacMousePad fällt lediglich die bessere Verpackung auf und die besser verarbeitenden Kanten. Beide Pads geben sich von der Haptik nicht wirklich viel und es läuft letztendlich auf die persönliche Entscheidung hinaus.

8 Antworten auf „alugraphics flexpad: Eleganz & Beständigkeit“

  1. Sieht verschärft aus und passt perfekt zum MacBook Pro, allerdings wäre mir die Auflagefläche / Abrbeitsfläche zu klein und die MM funktioniert auf einer glatten Schreibtischoberfläche ohnehin tadellos!

  2. Ich habe auch eines. Optisch macht es schon was her. Hin und wieder muss es mit einem Topreiniger/Schwamm von Gebrauchsspuren befreit werden.

    Dem Teil fehlt nur noch eine interne Heizung. Die kalte Alu-Oberfläche empfinde ich am Handballen als recht unangenehm.

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO