What’s in my bag

[Trigami-Review]

Jeder kennt das. Am Morgen, bevor man das Haus verlässt, greift man seine Sachen und ab geht’s. Die Routine hat sich so eingespielt das man gar nicht mehr großartig überlegt was man mitnehmen will bzw. muss. Es gibt bereits “What’s in my Dock”, ‘Whats on my Mac” und so weiter – aber ein “What’s in my bag” fehlt mir noch in der Sammlung 😉 Der Inhalt meiner Tasche(n) ändert sich ab und zu – aber eine gute Standard Auswahl zeige ich euch heute…

Der Inhalt

Natürlich als erstes der Geldbeutel. Alle nötigen Papiere und Karten sind hier enthalten (logisch) – plus viel zu wenig Bargeld. Dann natürlich mein iPhone 4 ohne das ich komplett aufgeschmissen wäre. Jaja die liebe Sucht muss auch befriedigt werden und so findet man bei mir auch die Raucheraustattung. Dann hätten wir da noch die LED LENSER P5R, Review wird in Kürze folgen. Und damit ich auch wieder nach Hause finde natürlich meinen Schlüsselbund.

Frauen haben natürlich den Vorteil das sie in Ihren Handtaschen wesentlich mehr unterbringen können als Männer. Aber mich würde interessieren was ihr so in euren Taschen mit euch tragt! Ab in die Kommentare damit 🙂

Wenn das iPad 2 mit auf die Reise geht…

Dann wird das ganze brav in eine Moshi Muse Falcon (meine Review gibt’s hier) gepackt und diese wiederum dann in eine Walther Tasche (Werbegeschenk von einem Waffenhersteller).

 

18 Antworten auf „What’s in my bag“

  1. Ich werde das Gefühl nicht los, dass du Jägermeister magst…!?

    Schöner Blogeintrag. Werde bei Gelegenheit euch bzw. dir auch mal einblick in meine Tasche gewähren… 😉

  2. Sieht typisch Mann aus 🙂
    Ich persönlich habe fast das selbe mit aber immer noch Fishermans Friends dabei 🙂

    Eine Frage : schützt Du das iPhone überhaupt nicht?

    Schönes WE

    1. Ihr immer mit euren Schutzhüllen 🙂

      Mein Chef meint immer “das ist ein Gerät um es zu benutzen, nicht um es einzupacken, so dass es keiner mehr sieht und/oder bedienen kann”…

      Ich teile diese Ansicht, und ich mit meinem 2g 😉 habe wohl das “meist benutzte” iPhone 🙂 Aber er tut seinen Dienst und sieht immer noch schick aus. Das 2G hat übrigens vor Jahren meinem Chef gehört und sein kleiner Sohn hat es gerne mal aus der Tasche gerissen und über den Hof geschleudert, mit dem 4er macht er das allerdings nicht mehr 😀

    1. Das sind mehr oder weniger die “Taschen” meiner Hose – da pack ich das alles rein. Wenn das iPad mit auf die Reise geht benutze ich seit kurzem eine coole blaue Tasche von Walther (= Waffenhersteller) – darin ist dann das iPad 2 in einer Moshi (hatte ich im Blog mal einer Review unterzogen).

      1. OK, meine Bemerkung zum Rauchen großzügig überlesen. 😛

        An der Tasche sollten wir mal noch arbeiten; die geht ja gar nicht.
        Gibt es keinen Hersteller, der Interesse an einer Review hier bei dir hat?

  3. Immer diese Jägermeister-Schleichwerbung 😀
    Also bei mir Standart”ausrüstung”: iPhone (linke Hosentasche), Geldbeutel (rechte Hosentasche) und dann halt noch Hausschlüssel und InEars.
    Wenn ich länger unterwegs bin und weiß das ich auf eine Steckdose treffe, dann auch das Ladekabel fürs iPhone 😀

  4. Jetzt kommt die Nivea-Schleichwerbung dazu. 😉
    Also iPhone 4, iPad 2 (zu 95%, bisher war es das 1er), Ersatzhandy (für alle Fälle), Visitenkarten geschäftlich und private, 0,5l Wasserflasche, Festplatte mit komplettem Backup aller meiner Daten, eine kleine Dose Nivea-Creme, meine Droge: das Nasenspray, Brieftasche, Schlüssel … denke mal, ich habe nichts vergessen.

    Vielleicht mache ich die nächsten Tage auch einen Blog-Artikel dazu; jetzt ist erst mal Wochenende. 🙂

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO