App-Tipp: Podcasts (Audio/Video) – so wie es sein soll…

Ich nutze mein iPhone ausgiebig. Neben der Fotofunktion benutze ich es sehr oft zum anhören von Podcasts. Bislang musste ich zum syncen von frischen Podcasts mein iPhone mit meinem Mac verbinden. Ebenso nervte es mich extrem, dass ich mit der eingebauten iPod App nicht einfach nur 30 Sekunden nach vorne springen kann um z.B. Werbeblöcke zu umgehen. Das hat nun endlich alles ein Ende…

Instacast ist die Podcast App die ich von Apple erwartet hätte. Es bietet wesentlich mehr Komfort in der Nutzung und einer der wichtigsten Aspekte – WiFi Sync (auf Wunsch auch per 3G).

Mit Hilfe von Instacast könnt ihr eure Lieblingspodcasts entweder streamen oder auf euren iPod/iPhone herunterladen. Dies macht ihr über das eingebaute Verzeichnis von derzeit 9.000+ Podcasts – alle meine Favoriten (Englisch und auch Deutsche) waren vorhanden. Und wenn euch das nicht reicht könnt ihr auch Podcasts von eurem “normalen” eingebauten iPod in Instacast rüberholen.

Das ganze geschieht nach einem kurzen Aufrufen der App – denn sie arbeitet auch im Hintergrund brav weiter und gibt euch einen Hinweis wenn es fertig ist. Auch wenn Instacast sehr viele Optionen bietet die App ist aufgeräumt und bleibt dabei übersichtlich.

Einer der wichtigsten Aspekte beim abspielen von Podcasts ist natürlich der Player selber. Hier hat man die Option den Instacast Player (was ich definitiv empfehle!) oder den nativen Player von iOS zu benutzen. Der Instacast Player bietet die Möglichkeit zu definieren in welchem Format abgespielt wird – ihr könnt den Player so einstellen, dass er Audiopodcasts nur im Hochformat und Videopodcasts nur im Querformat abspielt. Die Abspielposition kann fein abgestimmt werden.

Instacast kann sich die letzte Abspielposition merken und ob eine Folge bereits gehört wurde oder nicht. So könnt ihr jeder Zeit zwischen verschiedenen Folgen hin- und herspringen und dort weiterhören, wo ihr beim letzten mal aufgehört habt.

Bei Podcasts ebenfalls wichtig sind die Shownotizen – diese könnt ihr natürlich auch bei Instacast lesen und wenn Links enthalten sind sofort im eingebauten Browser ansehen. Wenn euch etwas gefällt könnt ihr es auch noch per Twitter teilen.

Galerie

Instacast Hersteller Video

Introduction to Instacast from Vemedio on Vimeo.

Fazit

Für mich bietet Instacast all das was ich eigentlich von Apple selber erwartet hätte – aber nun gut – es gibt ja Instcast und für €1,59 ist es für mich eine der sinnvollsten Apps die man als Podcastjunkie auf seinem iPhone/iPod Touch haben sollte.

Und wenn ihr auch Podcastsfans seit dann ladet euch hier Instacast aus dem iTunes AppStore.

 

 

 

6 Antworten auf „App-Tipp: Podcasts (Audio/Video) – so wie es sein soll…“

  1. PocketCasts ist auch gut. Ich hab beide mal gekauft und verglichen:

    Instacast:
    + Schönes UI
    + Gute Shownotes
    + Podcasts können als ungelesen markiert werden.
    + Kapitelmarken-Support

    PocketCasts:
    + Sehr guter “Workflow”
    + Noch bessere Vorwärts und Rückwärts Funktion.
    + Push Notifications (als Badge)
    + Video Podcasts können ohne Video abgespielt werden, ohne neu geladen werden zu müssen.
    + Fragt nur beim Server des Herstellers nach neuen Podcasts, nicht bei jedem Feed einzeln. (Der Server wird schnell geupdated, nicht wie bei iTunes..)

    PocketCasts ist mMn besser, aber momentan nutze ich Instacast, weil mir die schreckliche Shownotes anzeige bei PocketCasts mal wieder auf den Sack geht. 🙁
    So richtig rundum zufrieden bin ich aber mit beiden nicht.

  2. Vielen Dank für den Tipp!

    Die App ist einfach nur klasse – besser geht es nicht.
    Ich glaube du machst mich noch arm, wenn du weiter so Top App Empfehlungen gibst!

  3. liest sich gut, aber was empfiehlst Du für das iPad? Ich sehe da drei Möglichkeiten:
    1. Warten bis es Instacast HD (oder so) gibt
    2. iCatcher!
    3. Downcast
    Was wäre das beste und wohinter verbirgt sich der Zonk?
    Grüße
    Chris

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO