G-DRIVE mini: 1TB 2,5″ tragbare Festplatte in Aluminium Gehäuse

Wer einen Mac sein Eigen nennt, legt neben aktueller Technik auch großen Wert auf Design, zumindest tue ich das. Aus diesem Grund, versuche ich immer neue Gadgets unter dem Aspekt des Designs zu finden – natürlich muss die Technik ebenfalls überzeugen. So findet nun ein weiteres Gadget seinen Platz neben meinem Mac Mini. Das G-Technology G-DRIVE mini.

Design

Schon beim auspacken fällt auf – G-Technology lehnt sich an die Apple-Designsprache an. Optisch erinnert das Laufwerk an einen Mac Pro. Das Gehäuse ist komplett aus Aluminium, was neben dem stylishen Aussehen auch einen sehr großen Vorteil hat – es wird kein aktiver Lüfter benötigt, jegliche Abwärme wird über das gesamte Gehäuse verteilt und an die Umgebung abgestrahlt.

Anschlüsse & Verbindungen

Auf der Rückseite des G-Technology G-DRIVE mini befinden sich sämtliche Anschlüsse.

Das G-DRIVE mini von G-Technology ist hier sehr gut austgestattet und sollte jeden Mac Anwender mehr als zufrieden stellen.

  • 2x Firewire 800 (FW-400 mit enthaltenem Kabel)
  • USB 3.0 (abwärtskompatibel zu USB 2.0)
  • An/Aus Schalter

Viele Hersteller verzichten leider auf einen An/Aus Schalter. G-TECHNOLOGY nicht. Ihr könnt also das gesamte Laufwerk, ohne es vom Mac zu entfernen, komplett ausschalten. Das Laufwerk hat zwar einen extra Stromanschluss, dieser wird aber bei normalen Macs/PCs nicht benötigt, da das Laufwerk seinen Strom direkt über das Firewire bzw. USB-Kabel bekommt.

Technik & Daten

Das G-Technology G-DRIVE mini gibt es in drei Speicherplatz-Varianten. Alle Geräte sind mit einer 2,5″ SATA Platte mit 7.200rpm und 16MB Cache ausgestattet. G-Technology verwendet beim G-DRIVE Mini den Oxford 934 Chipsatz.

Ein Nachteil, wenn man es denn so sehen mag, ist der etwas erhöhte Geräuschpegel den eine 7.200er Festplatte von sich gibt. Es gibt eben kein Yin ohne das Yang. Im Vergleich zu meinen anderen externen langsameren 5.400er Platten ist der Unterschied hörbar, aber für mich nicht störend.

Das G-DRIVE Mini ist gerade mal 125 x 81 x 22mm und wiegt 250 Gramm.

Das Laufwerk ist von Haus aus mit HFS+ formatiert, kann also direkt an jedem Mac eingesetzt werden. Natürlich kann man das Laufwerk auch noch für Windows formatieren – aber wer will das schon 😉

Geschwindigkeiten

Ich verfüge garantiert nicht über eine Labor-Umgebung, von daher kann ich nur von meinen Erfahrungen an einem Mac Mini berichten. Das G-DRIVE Mini ist zügig unterwegs beim kopieren via Firewire 800 wie auch USB 3.0

Mit Xbench und dem BlackMagic Speed Test konnte ich Lese- von ca 75 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von ca. 60 MB/s erzielen. Dabei war es egal ob ich USB3 oder FW800 benutzt habe. Eigentlich hätte ich hier wegen der 7.200er Platte noch höhere Werte erwartet, aber wie gesagt – ich habe keine Labor-Umgebung. Die Platte fühlt sich auf jeden Fall auch bei großen Kopiervorgängen schnell an.

An einem älteren MacBook Pro mit USB 2.0 kam ich auf Lese- 30 MB/s und 28 MB/s Schreibgeschwindigkeit.

Lieferumfang

  • 1x G-Technology G-DRIVE mini
  • 1x USB 3.0 Kabel
  • 1x Firewire 800 Kabel
  • 1x Firewire 400 Kabel
  • 1x Tragetasche

Die Tragetasche hat auf der Rückseite eine große Gummilasche – hier kann man ein Kabel für den Transport unterbringen.

3-Jahre Garantie

G-Technology ist sehr zuversichtlich was die Haltbarkeit seiner Geräte betrifft, aus diesem Grund gibt es volle 3-Jahre Garantie. Die meisten Hersteller bieten lediglich 1-Jahr Garantie (neben dem 2 Jahren Gewährleistung, die man in der EU sowieso anbieten muss).

[new_royalslider id=”1″]

Unboxing Video

Fazit

Das G-Technology G-DRIVE mini überzeugt mich optisch und technisch auf ganzer Linie. Das Design passt einfach perfekt auf den Schreibtisch zu jedem Mac. Der Bonus eines echten An/Aus-Schalters ist nicht zu verachten. Die von mir vorgestellte 1TB Version schlägt mit ca. €200,- zu Buche.

Ich bedanke mich bei der Firma G-TECHNOLOGY für die Bereitstellung des Produkts für diesen Artikel.

 

4 Antworten auf „G-DRIVE mini: 1TB 2,5″ tragbare Festplatte in Aluminium Gehäuse“

  1. Wiedermal ein klasse aufbereitete Produktvorstellung, lieber Bernd!

    Da ich auch über eine ähnliche Lösung nachgedacht habe, ist mir G-Drive nicht unbekannt. Allerdings geht es meiner Meinung nach preiswerter und flexibler. Mein Vorschlag Inxtron SK-2500 800+ Gehäuse + Festplatte z.B Hybridfestplatte Seagate Laptop SSHD ST1000LM014 – 1TB. (Preis ca. 100€)
    Sieht von der Optik gleich aus ( inkl. Ein/Ausschalter) und liegt in dieser Kombi bei ca. 160€ .

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO