Lepow Pie & Pixels Slimcases und Akkupacks

Wir kommen zum letzten Artikel der Lepow Vorstellungs-Runde. Da die beiden Produkte vom Prinzip her ähnlich sind, habe ich mich entschlossen diese in einem Video zusammen vorzustellen. Heute stelle ich euch also von Lepow das Pie und Pixels Slimcase mit jeweils passendem Akkupack im Video vor.

Video-Vorstellung

Lepow Pie

Erhältlich für iPhone 5, iPad Mini, Samsung Galaxy S III, Galaxy Note II und HTC Geräte. Ausgestattet mit passendem Ladekabel (in meinem Fall Lightning) und einer Leistung von 3000 mAh. Im Lieferumfang vom Akkupack befindet sich ein USB-Ladekabel und eine Filztragetasche. Wie bei anderen Lepow Akkus kann man den aktuellen Ladezustand per einfaches schütteln anzeigen lassen.

Lepow Pixels

Erhältlich für iPhone 5, iPad Mini, Samsung Galaxy S III, Galaxy Note II und HTC Geräte. Auch das Pixels hat eine Leistung von 3000 mAh. Ebenso ist ein Lightningkabel im Lieferumfang (bei nicht iOS Geräten natürlich ein Micro-USB Anschluss). Im Lieferumfang vom Akkupack befindet sich ein USB-Ladekabel und eine Filztragetasche. Wie beim Pie kann man auch den Pixels einfach schütteln um den Ladezustand des Akkus anzuzeigen.

Fazit

Die Idee ein Slimcase dauerhaft am Smartphone zu lassen und nur bei Bedarf einen Akku direkt anzudocken finde ich ziemlich cool. Beim Pixels hält der Akku um einiges besser als beim Pie-Case, dennoch sind beide Cases auch mit angedocktem Akku gut zu benutzen. Aktuell habe ich noch keine Preise und Bezugsquellen innerhalb Deutschlands für die beiden Lösungen, sobald mir diese aber vorliegen aktualisiere ich den Artikel mit entsprechenden Links.

Ich bedanke mich bei der Firma Lepow für die Bereitstellung des Produkts für diesen Artikel.

Eine Antwort auf „Lepow Pie & Pixels Slimcases und Akkupacks“

  1. Tolles Video und klasse Produkt.

    Endlich mal etwas vernünftiges das ein Versionsleben eines iPhones überstehen könnte. Ich suche schon eine Weile nach sinnvollen Akkupack’s welche, vorausgesetzt der verbaute Akku hat die Lebensdauer dazu, ich jetzt mit dem 5’er erwerben könnte und mit dem nächsten iPhone weiterverwenden könnte, die Investition eines neuen Cases vorausgesetzt, welche aber wohl bescheidener ausfallen dürfte als ein neues im Case verbautes Akkupack. Endlich ein Hersteller der mitdenkt, ohne Akku fällt es moderat dicker aus, man muss sich nicht mit jedem Modellwechsel komplett neu eindecken und dann ist das Teil auch noch aufclipbar nichts häng lose rum mit einem schönen kurzen Kabel. Geniales Produkt, wenn die Qualität des Akkus genauso gut ist wie das Gesamtkonzept wird es sicherlich viele Anhänger finden. Meine Wenigkeit ist jedenfalls beeindruckt, auch das Design finde ich witzig, fernab des üblichen.

    Danke für die Vorstellung.

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO