Kancha: Design für urbane Nomaden

Mein iPad Mini Retina hat nach einem weiteren neuen Zuhause gesucht – und im Kancha Tablet-Sleeve Awesome gefunden. Eine perfekte Kombination aus tollem Design und gutem Material. Aber nicht nur optisch unterscheidet sich der Kancha Tablet Sleeve von meinen bisherigen.

Kancha ist mehr als nur ein Hersteller von Sleeves für Tablets, Laptops und Smartphones. Es ist ein Projekt das die Beteiligten Künstler (und ich sage extra nicht Handwerker, denn die Designs sind meiner Meinung nach Kunstwerke) angemessen entlohnt. Die Produktionsstätte von Kancha ist nämlich in Kirgistan – ein Land in Zentralasien. Der Hersteller bietet den Künstler eine faire Entlohnung und die Produkte sind einfach eine Klasse für sich.

Ich habe hier einen iPad Mini Retina Sleeve von Kancha. Wie Eingangs erwähnt gibt es aber auch Sleeves für Laptops und Smartphones.

Der Kancha Awesome Tablet Sleeve

Der Sleeve besteht aus Filz & Leder. Alle Nähte sind sehr sauber vernäht und das Design unterscheidet sich je nachdem welches Modell des jeweiligen Sleeves man wählt.

Das ganz besondere an dem Sleeve ist sein einzigartiger “Kancha Cut” – durch einfaches Einschieben verschwindet das Tablet komplett. Leicht nach hinten biegen und schon kann man das iPad wieder herausziehen. Der Hersteller hat hierzu ein Video gemacht welches die Vorgehensweise aufzeigt (an einem Laptop)

Ich bin extrem angetan vom Design des Sleeves und vor allem wie sich der Sleeve anfühlt. Einfach ein sehr wertiges Produkt, dass ich jedem ans Herz legen kann der einen schönen und gut verarbeiteten Sleeve sucht.

Auf der Rückseite ist ein Einsteckfach aus Leder angebracht. Hier kann man z.B. ein Datenkabel oder ein paar Papiere unterbringen.

Ich kann mich an dem Sleeve gar nicht satt sehen. Für mich einer der schönsten Sleeves die ich bisher in meiner Geek-Karriere vorstellen durfte. Den soziale Aspekt bei Kancha finde ich ebenfalls gut. Zu oft liest man von unterbezahlten Arbeitskräften. Bei Kancha bekommt für €49,95 also nicht nur ein schönes Produkt sondern hilft auch den Künstlern.

 

Ich bedanke mich bei der Firma Kancha für die Bereitstellung des Produkts für diesen Artikel.

2 Antworten auf „Kancha: Design für urbane Nomaden“

  1. Das sieht ja tatsächlich ganz cool aus, zumindest die Kanchas, die auf den Fotos sind! Ich habe mal geschaut, aber für das neue Samsung Note (also ich meine das neue: ) habe ich nicht soclhe gefunden. Weißt du, ob es solche Exemplare auch für andere Marken gibt? Oder ist es gar nicht spezifisch auf Apple-Produkte gemünzt?

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO