Tipp: Mehrere Dateien/Ordner mit OS X umbenennen

Nach wie vor erhalte ich Mails zum Umgang mit OS X. Einen Tipp den ich immer wieder geben “muss” ist für das umbenennen von mehreren Dateien oder Ordnern. OS X bietet hierzu eine sehr gute Funktion, die für die meisten Anwender ausreichend ist, für Poweruser empfehle ich nach wie vor A Better Finder Rename.

Mit den Boardmitteln von OS X steht jedem Benutzer die Umbenennung von mehreren Dateien und Ordnern gleichzeitig zur Verfügung. Hierzu wählt man einfach ein paar Dateien und klickt mit der rechten Maustaste auf eine der ausgewählten und nutzt “XX Objekte umbenennen” aus dem Menü.

Bildschirmfoto 2015-09-07 um 10.19.18

Danach stehen einem verschiede Möglichkeiten der Umbenennung zur Verfügung.

Text hinzufügen – fügt einen beliebigen Text vor oder nach dem Namen der Datei/des Ordners.

hinzufügen

 

Text ersetzen – ersetzt den Text mit einem eurer Wahl.

ersetzten

 

Format – hier habt ihr drei Möglichkeiten Index, Zähler oder Datum. Jedes kann dann entweder vor oder hinter dem Namen eingefügt werden.formatEs ist also kein Hexenwerk mehrere Dateien gleichzeitig umzubenennen. Wie Eingangs erwähnt dürfte die in OS X integrierte Methode für viele schon genügend, wer dann noch mehr “Power” benötigt kann sich ja mal A Better Finder Rename anschauen.

 

Aufrufe: 11

Eine Antwort auf „Tipp: Mehrere Dateien/Ordner mit OS X umbenennen“

  1. Hallo Bernd,

    ich möchte dich nur kurz motivieren. Das ist ein klasse Tipp, ich habe mir die Batchfunktion für das umbenennen vorher nie angesehen, da ich nie gedacht hätte, dass die so hilfreich sein kann (Dateinamen teilweise ersetzen durch…). Das erleichtert mir die tägliche Arbeit mit meinem papierlosen Büro wirklich ungemein, obwohl ich auch schon wegen dir einen Scansnap ix 500 nutze sowie Hazel! 😉
    Mach bitte weiter so! Hast ja schon länger keinen Beitrag verfasst… Daher mach dich mal wieder ran.

    Thema papierloses Büro:
    Ich nutze die ganze Sache um komplette Korrespondenzen abzulegen und via Synology Diskstation auch für andere Nutzer zugänglich zu machen. Da sind auch Windowsnutzer dabei die Outlook verwenden, nun würde ich gerne meine Mails auch in der Korrespondenz ablegen. Hast du hierzu einen guten Rat? Dateiformat? PDF? Und wie handle ich das am schnellsten?

    Kann deinen nächsten Beitrag kaum erwarten 🙂

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO