Android & iOS: Bis zu 10 Finger scannen für Fingerabdruck Schutz

Wer einmal in den Genuss gekommen ist mit seinem Fingerabdruck das Smartphone zu entsperren, zum bezahlen von Play Store Einkäufen zu verwenden, zum freischalten von 1Password zu benutzen, wird den Komfort nicht mehr missen wollen.

screenshot_20161123-105839

Eine Sache die mich ein wenig gewurmt hat – mein Samsung kann offiziell nur 4 Fingerabdrücke speichern. In der Regel reicht dies auch vollkommen, jedoch will ich das meine Frau mein Telefon ebenfalls entsperren kann. Somit fehlt mir ein Fingerabdruck (ich habe gerne Beide Daumen und beide Zeigefinger hinterlegt) für mich.

Wie also bis zu 10 Fingerabdrücke speichern? Die Antwort ist so einfach wie genial…

Geht in die Systemeinstellungen von eurem Smartphone und dann zum Bereich Fingerabdrücke. Falls bereits alle Plätze belegt sind müsst ihr jetzt zumindest einen davon wieder freigeben, sprich einen Fingerabdruck erst einmal löschen.

screenshot_20161123-105831

Nun richtet ihr eine neuen Fingerabdruck ein, aber anstelle das ihr nur EINEN Finger auflegt werdet ihr zwischen zwei Fingern hin und her wechseln beim einscannen. Also z.B. 1x Daumen 1x Zeigefinger dann wieder Daumen dann wieder Zeigefinger. Das macht ihr solange bis die Einrichtung abgeschlossen ist.

screenshot_20161123-105850

Ab sofort werden die beiden Finger erkannt, obwohl nur ein Platz genommen wurde. Mit diesem einfachen Trick verdoppelt ihr die Anzahl an Fingern die ihr zum entsperren nutzen könnt.

Das ganze funktioniert tadellos mit meinem Samsung S7 Edge und sollte bei so ziemlich jedem Gerät mit Fingerabdruck-Scanner funktionieren. Wenn ihr das ganze bei eurem Smartphone ausprobiert habt könnt ihr gerne Feedback in den Kommentaren hierzu geben.

2 Antworten auf „Android & iOS: Bis zu 10 Finger scannen für Fingerabdruck Schutz“

Schreibe einen Kommentar zu Roman Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO