Creality Ender 3 Pro 3D – die ersten Erfahrungen

Seit ein paar Tagen habe ich nun einen Creality Ender 3 Pro 3D Drucker und habe mich ausgiebig damit beschäftigt. Als das Paket kam wusste ich bereits das mich ein 1-2 Stunden Aufbau beschäftigen wird. Davor hatte ich etwas Bammel, da ich mich mit Software gut auskenne aber wenn es das Thema Handwerk geht eher zwei linke Hände habe.

Aber alles halb so schlimm, die Anleitung ist zwar lediglich ein DINA4 Blatt mit 12 Schritten, diese sind allerdings leicht zu verstehen und vor allem sind sämtlich Tüten die Schrauben beinhalten eindeutig gekennzeichnet. So ist es leicht der Anleitung zu folgen und das Gerät komplett zusammen zu bauen.

Zum Aufbau hatte ich die Anleitung in gedruckter Form benutzt, diese liegt dem Drucker bei. NACH dem Aufbau hatte ich festgestellt, das auf der MicroSD die mitgeliefert, wird eine ausführliche PDF (englische) Aufbau Anleitung abgelegt ist. Ich habe es zwar auch so geschafft, aber es wäre noch einmal einfacher gewesen mit der PDF Anleitung.

Dem Drucker lag ein Filament Muster (also das Material was zum Drucken benutzt wird) bei. Dabei handelt es sich um ein einfaches weißes, günstiges, Filament. Für die ersten Tests hat dieses dann auch herhalten müssen und die Ergebnisse sind nicht schlecht.



In Kürze kommt dann noch ein Premium PLA Filament bei mir an. Das sollte die Qualität der Drucke noch einmal anheben.

Auf jeden Fall macht es mir ziemlich viel Spaß den 3D Drucker weiterhin mehr und mehr kennen zu lernen und neue Dinge auszuprobieren.

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO