Weg mit dem Speck: RENPHO Körperanalyse-Waage

Als ich letzte Woche in den Spiegel geschaut habe dachte ich mir – ui ui ui – es wird mal Zeit was für die Gesundheit zu tun, bzw. das Thema Gewicht in Angriff zu nehmen. Für die Kontrolle in den eigenen vier Wänden haben ich mir daher eine Körperanalyse-Waage besorgt.

Das Model welches ich zukünftig verwenden werde ist die RENPHO ES-C20M

Durch Bluetooth ist die Waage mit meinem Smartphone verbunden und erlaubt mir so viele Möglichkeiten der persönlichen Analyse.

Vielfältige Messungen


Sobald man die Applikation auf seinem Smartphone installiert hat, wird man durch eine kurze Registrierung geführt. Man gibt noch ein paar Grundwerte wie Geschlecht, Alter und Größe ein und dann das Gerät koppeln.

Dazu steigt man einfach auf die Waage und die Applikation beginnt mit der Suche nach passenden Geräten in der Umgebung. Diese Kopplung muss nur einmal durchgeführt werden.

13 wichtige Werte

Körpergewicht, Körperfett, Wasser, Skelettmuskel, Muskelmasse, Knochenmasse, Protein, BMI, BMR, Stoffwechsel Grundumsatz kann man ab sofort analysieren und dokumentieren.

Sync mit anderen Apps

Was mir besonders wichtig war – ich nutze Samsung Health als Haupt-Applikation auf meinem Samsung Galaxy S10. Die RENPHO App bietet die Möglichkeit an sich mit den wichtigsten Gesundheits-Apps zu synchronisieren.

Dazu zählen:

  • Apple Health
  • Samsung Health
  • Fitbit
  • Google Fit

Material, Technik & Verarbeitung

Die RENPHO Körperanalysewaage besitzt eine Glasoberfläche. Die Verarbeitung ist wertig und auch optisch macht die Waage einiges her, so zumindest mein persönliches Empfinden.

Die Sensoren sind aus Metal und werden für alle Messung benutzt, daher empfiehlt es sich wenn man wirklich alle Werte auslesen will, das ganze Barfüssig zu machen.

Das LED zeigt alle wichtigen Daten und ist auch während der Messung aktiv. Ein Bluetooth-Symbol zeigt auch die Verbindung zum Smartphone an.

Auf der Unterseite befindet sich das Batteriefach welches 3x AAA Batterien aufnimmt.

Fazit

Bei meinem persönlichen Vorhaben war es mir wichtig meinen Fortschritt zu dokumentieren und hierzu eignet sich die RENPHO Körperanalysewaage ziemlich gut.

Die Messung von 13 Werten sind für mich als Zahlennerd genau richtig.

Preislich liegen die RENPHO Geräte zwischen 33 bis 40 EUR – ist also kein großes Investment.

Aufrufe: 43

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO