EaseUS: Oops meine wichtigen Daten sind gelöscht!

Jeder Computer Besitzer kennt das Problem – mindestens einmal im Leben eines jeden solchen Benutzers ensteht das Horror-Szenario. Brav sammelt man sämtliche Daten fein säuberlich in Ordner und Unterordnern und in der Regel sichert man diese wichtigen Daten auch.

Doch ab und zu passiert es dann doch. Der Super-GAU. Bevor man ein Backup erstellt hat (ihr macht ja Backups, nicht war?!) – löscht man aktiv selber die Daten weil man Platz braucht, aufräumt oder was auch immer. Fein säuberlich wie man ist hat man danach natürlich auch noch den Papierkorb entleert.

Jetzt sind die Daten weg… für immer… oder?

Das ganze ist nur ein Szenario, es gibt aber noch andere Wege seine eigenen Daten zu verlieren…

Dazu kommen noch aus versehen gelöschte USB-Sticks, Speicherkarten und Co. Es gibt auf jeden Fall genügend Möglichkeiten seine Daten bewusst, gewollt (im ersten Moment zumindest) oder ungewollt zu verlieren.

WICHTIGER HINWEIS

Installiert EaseUS Data Recovery Wizard nicht auf dem Laufwerk wo sich die verlorenen Daten befinden, da durch die Installation evtl. die zu rettenden Daten überschrieben werden.

Ebenso solltet Ihr den Wiederherstellungsort so wählen das es nicht das gleiche Laufwerk ist, ebenfalls um zu verhindern das unbewusst Daten überschrieben werden.

Einfache Daten-Rettung

Die Software der Firma EaseUS kann in diesem Fall der Retter in der Not sein. Die Software stellt selbst für Laien verlorene Daten einfach nach zu vollziehen wieder her.

Das ganze funktioniert nach einem sehr einfachen Prinzip:
Laden, Scannen, Wiederherstellen.

Schritt 1: Ort zum Scannen auswählen

Starte die Applikation und damit den Data Recovery Wizard. Wähle einen Ort wo die Daten vorher waren oder wähle gleich die ganze Festplatte / Speicherkarte.

Schritt 2: Scan durchführen

Nun beginnt der Scan, der erste Durchgang geht relativ flink. Du kannst den Scan auch jederzeit anhalten.

Schritt 3: Vorschau und Wiederherstellung

Filtere nun die Suchergebnisse nach den Daten die du wirklich wieder herstellen willst. Falls es sich bei den Dateien um Bilder, Dokumente, Musik- oder Videodaten handelt kannst du sie vor der Wiederherstellung bereits ansehen.

Schritt 4: Rettung abgeschlossen

Nun dauert es je nach Daten etwas und ihr erhalten dann hoffentlich

Für jeden die richtige Version

Ihr könnt euch aber gerne vom EasUS Data Recovery Wizard selber überzeugen denn es gibt eine grundsätzlich kostenlose Version.

Mit der kostenlosen Version könnt ihr bis zu 2GB Daten wiederherstellen, wenn ihr mehr retten müsst kauft ihr euch die PRO Version. Mit der PRO könnt ihr eine unbegrenzte Menge an Daten wiederherstellen. Mit der Pro+WinPE Version ebenso ein Notfall Medium erstellen falls der Computer gar nicht mehr startet.

Die Preise unterscheiden sich je nach Version natürlich. Die kostenlose Version ist nun ja kostenlos. Die PRO Version kostet, zum Zeitpunkt dieses Artikels, €66,69. Die Pro+Winpe schlägt mit €95.,14 zu buche und die Techniker Version gibt es ab €279,-

Positiv finde ich ihr erhaltet, egal welche Version, eine Lebenslange Lizenz & kostenlose Updates. Das bedeutet kein Abo und keine weiteren Kosten!

Unterstützte Datei-/ und Betriebssysteme

Den EasUS Data Recovery Wizard gibt es für Windows 10/8.1/8/7/Vista/XP und Server Varianten. Ebenso für macOS

Dabei werden die folgenden Dateiesysteme unterstützt

  • FAT(FAT12,FAT16,FAT32)
  • exFat
  • NTFS
  • NTFS5
  • ext2/ext3
  • HFS+
  • ReFS

Der Hersteller bietet auch für Android und iOS jeweils eine passende Recovery Software an. Hier kann ich jedoch nichts dazu sagen, weil ich sie nie selber benutzt habe.

Datenverlust Szenarien

Hier bediene ich mal direkt bei der Beschreibung des Herstellers. Da die Szenarien so am besten beschrieben sind.

Wiederherstellung von gelöschter Dateien

  • Löschen von Dateien mit Rechtsklick-Menü oder einfach nur mit ‘Löschen’ Taste
  • Dateiverlust durch “Shift + Del” ohne Sicherung
  • Dateiverlust durch Leeren des Papierkorbs

Rückgängig Machung von Formatierung und Raw-Wiederherstellung

  • Unerwartete Formatierung von Festplatte, Partition oder anderer Speichergeräten.
  • Dateiverlust durch Festplattenabsturz, Systemabsturz oder Windows-Neuinstallation.
  • Raw-Partition, Plattenanzeigen als RAW oder “Medien/Laufwerk ist nicht formatiert, möchten Sie jetzt formatieren?
  • Andere Szenarien, einschließlich Geräteinitialisierung, Virusangriff, Speicher/SD-Karte “Zugriff Verweigert” oder können nicht gelesen werden, Kartenfehler Werkseinstellung des Gerätes ohne Sicherung usw.

DOWNLOADS

Direkt beim Hersteller könnt ihr euch die verschiedenen Versionen herunterladen.

Fazit

Egal ob gewollt, unbewusst oder durch ein technisches Problem. Daten kann man verlieren und wenn kein Backup zu exakt diesem Zeitpunkt vorliegt sind die Daten für den Anwender erst einmal weg.

Zumindest in der Theorie – mit dem EaseUS Data Recovery Wizard kann man sich dieser Daten wieder bemächtigen.

Da es sowohl eine absolut kostenlose Version wie auch die PRO Version als Testversion gibt, geht man auch kein Risiko ein. Man schaut sich an was der Data Recovery Wizard retten kann und entscheidet dann ob man die PRO Version überhaupt benötigt.

Wie immer gilt es ist toll das es Software wie diese gibt, jedoch solltet ihr regelmäßig eure wirklich wichtigen Daten immer sichern, sichern und noch einmal sichern. Ein Backup ist immer wichtig! Sowohl Windows wie auch macOS bieten integrierte Möglichkeiten für automatische Backups und diese sollten auf jeden Fall genutzt werden!

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO