Natur & Hightech – das Trackpad Tray aus Kirschbaumholz

Nachdem ich meinen neuen M1 iMac ausgepackt und aufgestellt hatte war ich erstmal sehr glücklich. Das schicke Design gefällt mir extrem. Schon früher war ich ein Fan des aller ersten Magic Trackpads von Apple.

Aus diesem Grund entschied ich mich bei der Zusammenstellung des M1 iMacs ebenfalls für ein MagicTrackpad anstelle der Magic Mouse.

Nach einigen Tagen nervte mich jedoch eine Sache bei der ganzen Sache. So sehr das ich mich auf die Such begab.

So sah das ganze vorher aus. Die Tastatur und direkt daneben das MagicTrackpad.

Jedoch hatte das ganze ein Problem. Ständig verrutschte das Trackpad. Ob bewusst oder nicht, es verschob sich ständig und ich war (hier kommt mein innerer Monk zum Vorschein) ständig damit beschäftigt das Trackpad wieder auszurichten.

Ich weiß, das stört nicht in der Benutzung aber ganz ehrlich – mich hat es wirklich genervt und deswegen suchte ich nach Lösungen für “mein Problem”.

Es gibt einige Hersteller, auch eine ziemlich bekannte Apple-Zubehör-Marke die sogenannte “Trays” dafür anbietet. Die meisten waren aus Kunstoff und haben mich nicht so wirklich optisch überzeugt. Nach einigen YouTube Videos zu diesen “Tray” war ich dann letztendlich total enttäuscht von diesen “Lösungen”. Also ging die Suche weiter…

Dann bin ich durch Zufall über Woody’s Shop gestolpert und wurde dort letztendlich dann auch fündig. Ich fand das TrackpadTray 2021 gefertigt aus Kirschbaumholz.

Ich war sofort angetan von dem Aussehen, dem Material und wie das ganze auf den Fotos wirkte. Deswegen dachte ich mir “DAS ist es!” Ich hatte recht, es war die richtige Entscheidung für mich.

Das Tray hat extra Bohrungen damit man sowohl die Tastatur wie auch das Trackpad aufladen kann. Unter jedem Fach befinden sich noch jeweils eine große Bohrung, diese dient dazu das man einfach seinen Finger durchstecken kann um die Tastatur bzw. das Trackpad aus dem Tray zu entnehmen.

Die Verarbeitung ist absolut top. Keine scharfen Kanten, alles abgerundet und sehr angenehm bei der Berührung.

Durch das Material verbiegt sich auch nichts wie bei den Kunstoff Varianten die man kaufen kann. Somit stände einer Benutzung auf dem Sofa oder Knien nichts im Wege.

Der Hersteller beschreibt auch auf einer speziell Seite seinen Produktionsprozess, der mir ebenfalls ein gutes Gefühlt vermittelt das richtige Produkt erworben zu haben. Für mich am wichtigsten war bei der Kaufentscheidung das das Holz aus kontrolliertem Anbau kommt und das verwendete Mittel ungiftig sind.

Speziell bei einem Produkt aus Holz welches vor allem Schweiß ausgesetzt sein wird ist es wichtig das das Material gut geschützt ist und dabei keine Giftstoffe freisetzt. Dies wird dank der Verwendung von Hartwachs, basierend auf Naturöl, laut dem Hersteller sichergestellt.

Alle diese Dinge kombiniert ergeben letztendlich auch den Kaufpreis den man für ein Produkt das in Deutschland handgefertigt wird auf den Tisch legen muss. Je nach Ausführung variieren die Preise – das von mir gewählte TrayPad liegt bei €94,90

Die Verarbeitung ist absolut ohne jeglichen Tadel. Es fühlt sich einfach wunderbar an die Tastatur und das MagicTrackpad darin zu benutzen. Die Optik die das ganze dann noch auf meinem Schreibtisch ausstrahlt tut ihr übriges.

Ich habe das Trackpad Tray nun eine Woche in der täglichen 8-12 Stunden Nutzung und bin sehr zufrieden. Es war für mich und “mein Problem” die perfekte Lösung. Ich kann nun problemlos tippen und swipen bis zum Umfallen – alles bleibt an Ort und Stelle – SO habe ich mir das vorgestellt!

Sag mir Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO