Verlorenes Smartphone finden – JETZT Vorkehrung treffen!

Jeder hat schon einmal den Hostentaschen-Kontroll-Griff gemacht – puh okay, mein Smartphone ist da. Aber wenn das nicht der Fall ist steigt in so manchem die Panik merkbar empor und es beginnendie “Mist, wo hatte ich es zuletzt…”-Gedanken.

Um etwas beruhigter an die Sache heran zu gehen bieten sowohl Apple wie auch Google eine Option zum auffinden des geliebten Schätzchens. Allerdings ist dies nicht von Haus aus aktiviert oder man hat es bei der Einrichtung einfach übersprungen.

Daher empfehle ich, egal ob iPhone oder Android Besitzer, aktiviert die Option zum auffinden eures Gerätes. Es wird euch unter Umständen helfen euer Gerät wieder zu bekommen oder es zu finden wenn es sich unter dem hinterletzten Sofa-Kissen versteckt hat und auf Lautlos geschaltet ist. “Verlorenes Smartphone finden – JETZT Vorkehrung treffen!” weiterlesen

Kontaktloses Bezahlen mit dem Smartphone

Selbst als Geek kann man nicht alles wissen und das habe ich beim Thema Bezahlen mit dem Smartphone nun herausgefunden.


Für mich war eine Bezahlung per Smartphone gedanklich immer an Apple oder Android Pay gebunden. Klar habe ich dieses NFC-Symbol an so manchen Kassen gesehen – jedoch dachte ich dies wäre ausschließlich für NFC Kredit- und Girokarten. Tja nun wurde ich eines besseren belehrt. “Kontaktloses Bezahlen mit dem Smartphone” weiterlesen

dbrand – Smartphone & Gadget-Folien der Extraklasse

Nachdem mein Samsung S7 Edge mich schon einige Zeit begleitet, ich aber nach wie vor sehr zufrieden mit dem Gerät bin dachte ich mir ich verpasse dem Gerät einen neuen Look.

Wenn man sich auf die Suche nach den ultimativen Folien für Smartphones oder Gadgets macht wird man unweigerlich über dbrand “stolpern” und das ist auch gut so! Ich habe noch nie eine solch wertiges Folien-System benutzt.

“dbrand – Smartphone & Gadget-Folien der Extraklasse” weiterlesen

Einer der größten Vorteile von Android (für mich)

Jedes Betriebssystem hat seine Vor- und Nachteile. Dieser Artikel soll auch nicht auf iOS rumhacken, sondern zeigt meine Erfahrungen im Umgang mit Android.

Eine Sache die mir schon nach kurzer Zeit bei Android bewusst wurde, ist die Möglichkeit des File-Sharings. Damit meine ich die schier grenzenlose Freiheit von jeglichen Apps Inhalte (Bilder, Videos, Text, URLs, etc) an andere weiter zu geben.

iOS hat eine ähnliche Möglichkeit relativ spät eingeführt und noch immer hinkt  es im direkten Vergleich Android hinter her. Was jetzt nicht schlimm ist, nur beschneidet es den Benutzer meiner Meinung nach in den Möglichkeiten oder macht es komplizierter als notwendig.

Dies ist allerdings auch dem Fakt geschuldet das iOS bis dato dem Benutzer kein echtes Filesystem zur Verfügung stellt, wo hingegen Android ein solches bietet und somit mehr Freiheiten bietet.

Am Anfang meines Wechsels zu Android war ich sofort angetan von den Möglichkeiten eines echten Filesystems und vor allem das ich jegliche Inhalte an andere Apps oder Dienste direkt weiterreichen kann – ohne Umwege.

Beispiele

  • Bild auf Twitter -> auf Google Fotos hochladen
  • Markierter Text aus Google Plus ->  in Google Notizen einfügen
  • Bild auf Twitter -> in WhatsApp teilen
  • Bild von WhatsApp -> direkt in Dropbox speichern
  • Video von WhatsApp -> auf Twitter teilen
  • Bild auf Twitter -> auf Facebook teilen
  • Bild auf Facebook -> auf Instagram teilen
  • Bild auf Facebook -> in Google Drive speichern

Das sind wirklich nur sehr rudimentäre Beispiele, die Ziele könnt ihr beliebig tauschen gegen Instagram, WhatsApp, Dropbox, Google Notizen und so weiter. Die Liste der Möglichkeiten ist einfach zu lange. Aber ich glaube ihr versteht wie sehr diese Freiheit euch im täglichen Umgang Zeit und Nerven spart.

Abhängig von den installierten Diensten und Applikationen ist die Liste der Interaktionen entsprechend umfangreich. Bei mir schaut es z.B. so aus. Falls ihr also ein Android Gerät habt, probiert es einfach mal aus – einmal daran gewöhnt werdet ihr sicherlich genauso viele Einsatzmöglichkeiten dafür finden wie ich 🙂