Nützliche Tools: Tweetdeck

Seit ich mein iPhone 3G habe “twitter” ich, yep irgendwie macht es sogar richtig Spaß – vor allem mit Twinkle, da es ein Feature hat das sich Nearby nennt ( erkennt andere Twinkler im Umkreis von X km ). Aber dieser Eintrag soll nicht um Twinkle gehen sondern um einen Twitter Client für den Mac ( oder Linux/Windows ).

Tweetdeck ist ein Client auf Basis von Adobe AIR, d.h. ihr müsst zuvor den kostenlosen AIR Client auf eurem Mac (PC/LINUX) installiert haben. Das schöne an diesem Client ist das er gut aussieht und vor allem alle nötigen Funktionen bietet.

Integriert ist ein Uploader für TwitPic damit Ihr Bilder direkt in euren Tweets einbinden könnt. Dann noch ein URL Verkürzer der euch eine Auswahl an Kurz URLs anbietet. Das Interface könnt Ihr nach euren Wünschen anordnen, Alle Tweets, Antworten, Direkte Nachrichten, Gruppen, etc. 

Tweetdeck ist kostenlos und kann hier heruntergeladen werden.

 

 

TweetDeck

 

Danke an JohnStriker für den Tipp – zuvor hatte ich Twitterfic am Mac benutzt.

Nützliche Tools: Skitch

Jeder der einen Mac hat kennt die Tastenkürzel CMD+SHIFT+3 bzw. CMD+SHIFT+4 um Screenshots vom ganzen bzw. ausgewählten Bereich zu erstellen.

Viel cooler und besser ist es mit dem kostenlosen Tool Skitch. Skitch ermöglicht es euch nicht einfach nur Screenshots zu machen, man kann zusätzlich noch Text hinzufügen, Markierungen setzen. Dann kann man sein neues Bild entweder aus Skitch “draggen” z.B. direkt in eine eMail oder man lädt es auf dem Skitch Server hoch – die URL zu dem Upload ist immer Privat – man kann allerdings die URL weitergeben und der Empfänger sieht dann das Bild.

Ich habe es mir so angelegt das Skitch mit CMD+SHIFT+5 aufgerufen wird, so steht es jederzeit zur Verfügung und ist sofort einsatzbereit.

Probiert es aus – Ihr werdet euch fragen wie ihr ohne Skitch arbeiten konntet.

 

Skitch Capture Fenster