Bartender 4 für macOS – endlich eine aufgeräumte Menüleiste

Wer wie ich viele Apps auf seinem Mac installiert wird das Problem kennen – die Menüleiste wächst und wächst. Einige Apps erlauben das ausblenden der Symbole, andere nicht und wieder auf andere könnte man zeitweise verzichten.

Bartender für macOS erleichtert das ganze sehr erheblich. Die Menüleiste schaut wieder sauber aus und man kann entweder manuell oder automatisch Symbole einblenden – je nach Bedarf.

Hierzu bietet Bartender eine ganze Menge an Einstellmöglichkeiten.

„Bartender 4 für macOS – endlich eine aufgeräumte Menüleiste“ weiterlesen

Daisy Disk – Festplatten & Virtuelle Speicher im Überblick behalten und aufräumen

Je größer die Festplatte(n) umso schwer wird es den Überblick zu behalten. Mit Daisy Disk wird das ganze visuell und benutzerfreundlich gestaltet.

Mit wenigen Klicks siehst du wo wieviel Speicher verwendet wird und per Drag and Drop kannst du nicht mehr benötige Dinge dann löschen. Neben jegliche lokalen Festplatten und Speicherkarten/Sticks kannst du auch dein Google Drive bzw. Dropbox hinzufügen und ebenfalls scannen lassen.

„Daisy Disk – Festplatten & Virtuelle Speicher im Überblick behalten und aufräumen“ weiterlesen

Dark Noise für macOS – eine Anwendung zum entspannen und fokussieren

Im heutigen Screencast stelle ich euch die kleine aber feine App Dark Noise vor. Sie ist eine sehr gute App im Bereich der Audio-Applikationen zum entspannen und fokussieren.

Qualitativ hochwertige Sound-Loops aus unterschiedlichen Bereichen ermöglichen das entspannte arbeiten am Mac. Das erstellen von eigenen Mixes ist ein weiteres Feature von Dark Noise welches ich sehr gerne benutze.

Dark Noise gibt für macOS wie auch iOS (iPhone und iPad) und kostet aktuell €10,99

„Dark Noise für macOS – eine Anwendung zum entspannen und fokussieren“ weiterlesen

EaseUS: Oops meine wichtigen Daten sind gelöscht!

Jeder Computer Besitzer kennt das Problem – mindestens einmal im Leben eines jeden solchen Benutzers ensteht das Horror-Szenario. Brav sammelt man sämtliche Daten fein säuberlich in Ordner und Unterordnern und in der Regel sichert man diese wichtigen Daten auch.

Doch ab und zu passiert es dann doch. Der Super-GAU. Bevor man ein Backup erstellt hat (ihr macht ja Backups, nicht war?!) – löscht man aktiv selber die Daten weil man Platz braucht, aufräumt oder was auch immer. Fein säuberlich wie man ist hat man danach natürlich auch noch den Papierkorb entleert.

Jetzt sind die Daten weg… für immer… oder?

„EaseUS: Oops meine wichtigen Daten sind gelöscht!“ weiterlesen