iPhone App Tipp #5

Apple hat das Update für 1Password freigegeben, mit der Version 1.3.2 wurden die Bugs behoben die in der 1.3 eingeführt wurden.

Wer 1Password auf dem Mac kennt wird es auf dem iPhone lieben. Dieser Passwort Manager, mit automatischen ausfüllen von Anmelde Formularen, Passwort Generator und mehr ist ein absolutes Muss für jeden Mac Besitzer.

1Password für das iPhone erlaubt per Sync die Daten die man auf dem Mac hat schnell & einfach zu synchroniseren – so erspart man sich die Tipparbeit am iPhone. 1Password gibt es kostenlos im Appstore und kann direkt mit einem Klick auf das Bild heruntergeladen werden.

Aufrufe: 0

Ich zeig dir meins – du zeigst mir deins!

 

 

 So oder so ähnlich hat es sich wohl David Jilli gedacht als er Padadaz ( ja das Teil heißt wirklich so! ) entwickelt hat. Das Prinzip ist so simpel wie auch genial ( finde ich zumindest ). 

Mach ein Bild, versende es an Padadaz – für dein Bild bekommst du von einem anderen Padadaz Mitglied ein Bild zugeschickt. Das ganze funktioniert auf Zufallsbasis, man weiß also nie was man zurück bekommt 😉

Man hat, wenn man ein Bild erhalten hat, die Möglichkeit dem Ersteller ein Bild direkt zurück zu schicken. Die Idee ist witzig und neu – aber schaun wir mal wie lange die Sache “sauber” bleibt, wenn Ihr wisst was ich meine *fg* 😉

Achso das ist natürlich iPhone App Tipp #4 😉

 


Dieses Bild habe ich verschickt

 

Wenige Sek. später habe ich eine "Antwort" erhalten 😉

Aufrufe: 6

Jeder bekommt einen Audi A4 kostenlos

Im Appstore gibt’s einen kostenlosen “Fahrsimulator” von Audi. Die Audi A4 Driving Challenge.

Ziel des Spiels ist möglichst Fehlerfrei in einem Parkour zu fahren. Den A4 steuert man mit den Bewegungssensoren des iPhones, Gas und Bremse per Touch.

Das ganze gibt’s kostenlos und das ist auch gut so den die Steuerung ist verdammt schwer! Sollte sich ein Audi so steuern würde keiner einen haben wollen 😉

iPhone App Tipp #3

  



Aufrufe: 0

Software Tipp: Lockdown

 Einige von euch kennen bestimmt noch iAlertU, ein kleines Program das man auf sein MacBook installiert hat und wenn jemand versucht das MacBook zu bewegen mit einem lauten schrillen Alarmton auf sich aufmerksam macht.

 Gestern hat nun Foozoo Design eine neue Version veröffentlicht. Das Program ist Freeware und hat wesentlich besseres Interface als das alte iAlertU. 

Alles was man benötigt ist ein Apple MacBook/MacBook Pro/Air und eine Apple Remote, mit dieser kann man nämlich den Alarm scharf schalten, so wie man es von einem Autoalarm kennt. Nachdem der Alarm scharf geschalten ist kann der nur durch die Remote auschgeschalten werden bzw. mit dem Masterpassword.

Lockdown bietet die Überwachung vom Motion Sensor, Trackpad/Maus, Keyboard, MagSafe Adapter, schließen des Deckels bzw. an/abziehen von externen Geräten an.

Versucht nun jemand euer teures Stück zu bewegen bzw. einer der überwachten Optionen werden benutzt geht der Alarm los, es wird sofort mit der iSight ein Bild vom Übeltäter gemacht und sogar direkt per eMail an eine Adresse eurer Wahl geschickt.

Aufrufe: 0