Mac App Tipp: Warranty Hero

Heute möchte ich euch Warranty Hero vorstellen, eine Applikation von nodheadsoftware die es ermöglicht alle Möglichen Garantien unter einem schönen Dach unterzubringen. Typisch für eine Mac Anwendung ist die einfach Handhabung und das hinzufügen von neuen Objekten. Aber nicht nur Hardware kann man damit verwalten, nein z.B. auch Medikamente. Natürlich gilt bei letzterem keine Garantie aber das Ablaufdatum.

Die Oberfläche wirkt sehr aufgeräumt und ist perfekt auf den Nutzen abgestimmt. Eine typische Produkteingabe dauert keine 30 Sekunden, vorausgesetzt man hat alle nötigen Informationen direkt vor sich. Das tolle daran ist, dass man auch die nötigen Rechnungen gleich dem Gerät hinzufügen kann (diese kann man dann per QuickLook später jederzeit hochzoomen). Ein Bild des Gerätes fügt man einfach per Drag & Drop hinz oder macht direkt eines mit der iSight Kamera. Notizen zu jedem Gerät können ebenfalls hinzugefügt werden.

Während der Eingabe bekommt man die Möglichkeit das Ablaufdatum der Garantie in iCal eintragen zu lassen – so kann man z.B. bei Apple Produkten noch rechtzeitig einen Apple Care Plan kaufen und die Garantie verlängern.

Warranty Hero kostet als Einzelplatzversion $9,95 und als Family Pack (5 Benutzer) nur $14,95, eine kostenlose 30-Tage Demo Version könnt ihr hier direkt herunterladen.

[nggallery id=28]


VIP-Access für iPhone

Wer seine Zugänge bei eBay, PayPal und T-Mobile etwas sicherer machen möchte hatte bisher nur die Möglichkeit dies mit dem “PayPal Token” zu machen. Dieser kleine Kasten ermöglicht es dem Benutzer (nach Registrierung des Tokens) per Knopfdruck einen zufälligen Code zu generieren, diesen Code musste man nach Eingabe von Benutzername & Passwort dann zusätzlich auf den jeweiligen Sites eingeben. So hat man also eine zusätzliche Sicherheitsbarriere für sein persönliches Account. Wenn jemand z.B. mein 16stelliges Passwort, meinen Benutzernamen hat muss die Person immer noch Zugriff auf meinen Token haben um sich anmelden zu können.

Lange Zeit habe ich den “PayPal Token” benutzt. Er ist nicht wirklich groß (ca. 4cm lang und 2cm breit), aber nach einer Weile war es mir zu blöd diesem am Schlüsselbund mit mir rum zu schleppen. Also blieb er daheim in der Schublade. Naja und da ist dann auch das Problem. Wenn ich auf der Arbeit mal schnell was mit Paypal/eBay machen wollte – nix da – kein Code – kein Zugang. Dumm gelaufen!

Dank VIP-Access von Verisign hat sich das nun erledigt. Die iPhone App (Touch soll bald folgen) ermöglicht genau dasselbe Prinzip aber eben direkt auf dem iPhone. Nach der ersten Einrichtung (man gibt seine Telefonnummer an, erhält eine SMS und schaltet SEIN iPhone frei) kann man VIP-Access bei den jeweiligen Sites ( in Deutschland derzeit eBay, Payal & T-Mobile ) registrieren und benutzen.

Der Login auf den jeweiligen Sites läuft erstmal wie bisher. Eingabe von Benutzername & Passwort, danach kommt nun die Abfrage nach dem Sicherheitschlüssel. Man startet nun VIP-Access, dieses generiert nach dem Start einen 6-stelligen Zahlencode, dieser ändert sich alle 30 Sekunden. Wenn man diesen Code eingegeben hat, ist man eingeloggt. Der VIP-ACCESS schützt ab sofort das jeweilige Account mit einer weitere Sicherheitsbarriere!

Ich habe mein eBay & Paypal Account bereits auf VIP Access umgestellt. Bei T-Mobile verzweifele ich mal wieder an der Site, kein Zugriff auf meine Daten *grummel*

VIP-Access ist kostenlos im AppStore hier verfügbar (nur in Englisch).


iPhone 3.0 beta: Was ist zu beachten

Wer darüber nachdenkt sich bei Apple das €79 Developer Paket zu holen um den SDK 3.0 Beta und die 3.0 beta Firmware zu installieren sollte folgende Tipps beachten um keine Probleme zu bekommen. Trotzdem eine Warnung, es heißt nicht ohne Grund Beta – wenn ihr ein 100% funktionierendes iPhone/Touch benötigt – WARTET! Es macht keinen Sinn die Beta zu installieren nur um 3.0 zu haben! „iPhone 3.0 beta: Was ist zu beachten“ weiterlesen