Hulu & Co Streaming: mit StrongVPN

Das Internet bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten Online Videos anzusehen, einer der wohl besten Streamingdienste für TV & Film Junkies ist Hulu.com – einziges Problem, man kann diesen Dienst in Deutschland offiziell nicht benutzen. Dies hat vor allem rechtliche Gründe wegen der Sendrechte der einzelnen TV-Sender die in Hulu angeboten werden. Es gibt im Netz einige Anleitungen wie man trotzdem Hulu nutzen kann, meistens handelt es sich jedoch um eine Proxylösung, welche mehr schlecht als recht ist. Ich habe für mich eine Lösung gefunden die jedoch sehr gut funktioniert… „Hulu & Co Streaming: mit StrongVPN“ weiterlesen

Wundervolle RSS-Welt

Um Neugikeiten im Internetland zu erhalten “muss” man normalerweise zu den jeweiligen Websites gehen und dort nachsehen ob es etwas neues gibt. Nun kann es natürlich vorkommen, wie bei mir, das man ziemlich viele Blogs und Newssites in seinen Favoriten hat. Es würde mich also erhebliche Zeit kosten jeden Tag all diese Sites anzusurfen um nach zu sehen ob es etwas neues gibt. „Wundervolle RSS-Welt“ weiterlesen

Tipp: Selektion in Safari drucken

Eine Funktion die in Firefox auf dem Mac vorhanden, aber in meinem Lieblingsbrowser Safari leider fehlt kann durch einen Workaround ebenfalls laufen. Die Rede ist vom drucken einer Selektion.

Safari bietet Standardmäßig nur den kompletten Druck einer Website an. Manchmal benötigt man aber nur einen Teil also was tun um nicht Firefox benutzen zu müssen?

Von Meister Mumpitz habe ich diesen Tipp für Safari erhalten den ich euch nicht vorenthalten will.

  1. Selektiert den Bereich einer Website den ihr drucken wollt
  2. Im Safari Service Menü > Services > TextEdit > New_Window_Containing_Selection.
  3. Nun öffnet sich Textedit mit dem markierten Bereich, nun könnt ihr diese drucken.

Je verschachtelter die CSS Container, Frames oder Tabellen einer Webseite sind, desto eher geht die grafische Formatierung flöten… mit beiden Lösungen. Aber hier gehts ja eben NICHT um das Ausdrucken des kompletten Layouts, sondern eben nur um kleine Textpassagen.

App-Tipp: Mikogo Mac

Heute habe ich eine nette eMail von der PR-Abteilung von Mikogo erhalten die mich auf ihr neustes Mac Produkt hingewiesen hat. Mikogo wird ab 11. März nun auch für den Mac verfügbar sein.

Wer den Namen Mikogo heute zum ersten Mal hört dürfte in der Mac Welt nicht alleine sein. Denn bislang gab es diesen Service/Software nur für die Windows Welt. „App-Tipp: Mikogo Mac“ weiterlesen